Monatsrückblick Juni 2017

0

Moin,

schön, dass du wieder auf meinem Blog vorbeischaust. Schon wieder ist ein Monat ins Land gezogen und ich darf einen Rückblick verfassen. Und nicht nur das, die erste Hälfte des Jahres 2017 ist bereits vorüber. Am Sonntag wird es deshalb eine Halbjahresstatistik über die bisherigen Erfolge und Misserfolge meines Blogs geben. Ab dem 9. Juli folgen dann immer sonntags wöchentliche Camp-NaNoWriMo-Updates, denn das findet ja auch im Juli statt.

Doch wie ist der Juni gelaufen? Wie viel habe ich geschrieben? Wie viel gelesen? Was gab es auf meinem Blog zu entdecken?

monatsrückblick juni 2017

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #70: Buchblogger-Elite

5

Howdy!

Schön, dass du wieder auf meinem Blog vorbeischaust. Heute widme ich mich wieder der Aktion „Gemeinsam Lesen“, bereits zum 70. Mal. 🙂

Die Aktion findet immer dienstags auf Schlunzen-Bücher statt und funktioniert folgendermaßen: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche. Heute stammt diese Frage von Anja – vielen Dank dafür!

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Montagsfrage #71: Buchhighlights 1. Halbjahr

1

Howdy,

ich bin wieder aus meiner Frühjahrespause zurück und heute geht es wieder richtig rund auf dem Blog. 🙂

Wie jeden Montag steht die Montagsfrage an, die immer auf dem Blog von Buchfresserchen Svenja gestellt wird.

Heute lautet die Frage:

Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher

sind bislang eure Buchhighlights?

montagsfrage_banner

Weiterlesen

Myna fragt … Susanne Eisele

1

Am 13. Mai erschien mit „Kein Schnee im Hexenhaus“ das vierte Buch der SusanneMärchenspinnerei. Es handelt von den beiden Teenagern Hansi und Gretel, die der Drogensucht verfallen sind und in ein Erziehungsheim müssen.

Autorin dieser wunderbaren Märchenadaption ist Susanne Eisele und ich freue mich sehr, sie heute interviewen zu dürfen.

Susanne Eisele wurde 1965 in der Nähe von Ludwigsburg in Baden-Württemberg geboren. Sie schreibt vor allem Fantasygeschichten. Die Autorin lebt mit ihrem Mann im Nordschwarzwald.

Weiterlesen

Zitatetage – Im Bann der zertanzten Schuhe

0

Hallo,

schön, dass du wieder vorbeischaust. Anlässlich des Erscheinens von „Im Bann der zertanzten Schuhe“ von Janna Ruth, haben wir guten Feen der Märchenspinnerei Zitatetage veranstaltet und euch Zitate aus dem Buch vorgestellt.

Heute erscheint das Buch und ich darf das letzte Zitat posten. Zunächst aber erst noch einmal Cover und Klappentext.

Weiterlesen

Frühjahrespause

3

Hallo,

schön, dass du auf meinem Blog vorbeischaust.

Wie du sicher weißt, blogge ich hier auf Myna Kaltschnee regelmäßig mehrmals die Woche. Es macht mir sehr viel Spaß zu bloggen und ich kann es mir aus meinem Alltag schon gar nicht mehr wegdenken. Trotzdem müssen wir manchmal Prioritäten setzen, wenn es einfach nicht mehr anders geht.

Ich habe daher beschlossen, eine Frühjahrespause einzulegen, da die nächsten Wochen ziemlich chaotisch werden. Soll heißen, die nächsten zwei Wochen geht nix auf meinem Blog, ausgenommen von zwei Beiträgen in dieser Woche:

  • Einen Beitrag zum neuen Buch der Märchenspinnerei am 13. Juni
  • Ein Interview mit einer Märchenspinnerin am 18. Juni

Alles andere wird erst mal ausfallen. Ich hoffe, du hast Verständnis dafür.

Ab dem 26. Juni geht’s dann wieder ganz normal weiter.

Bis dahin, halte die Ohren steif!

Liebste Grüße,

deine Myna

Rezension: „Ein Käfig aus Rache und Blut“ von Laura Labas ****

1

Titel: Ein Käfig aus Rache und Blutkafig
Autorin: Laura Labas
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Verlag:
 Drachenmond Verl.
Seiten: 327
Jahr: 2016
Format: Softcover
Preis: 12,90 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.

Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

Weiterlesen