Kurzgeschichten oder Roman?

Schon seit ich denken kann, träume ich davon, Bücher zu schreiben. Bisher habe ich dieses Ziel noch nie erreicht und das ist mir unglaublich peinlich.

Ich habe schon zig Romananfänge geschrieben. Teilweise kam ich auf fast 20.000 Wörter, dann ist mir die Inspiration ausgegangen und ich habe das Manuskript unfertig auf meinem Computer verkümmern lassen. Ich habe von vielen anderen Schreiberlingen gehört, dass es ihnen mit ihren Romanprojekten ähnlich ergangen ist. Wenigstens bin ich nicht allein.

Aus Frustration über mein geringes Durchhaltevermögen habe ich dann irgendwann ganz aufgehört zu schreiben. Selbstzweifel plagten mich und ich dachte, dass ich niemals meinen Traum erfüllen werde. Warum dann noch weitere Zeit sinnlos daran verschwenden?
Mittlerweile schreibe ich wieder. Egal wie frustriert ich war, die Liebe zum Schreiben hat mich doch wieder eingeholt. Ich habe beschlossen, erst einmal Kurzgeschichten zu schreiben. Die beende ich. Außerdem habe ich auf diesem Weg herausgefunden, was ich gerne schreibe: Horror und Fantasy.
Nun habe ich eine neue Idee, aus der sich ein Roman entwickeln könnte. Es ist eine Science Fiction-Romanze für Jugendliche und junge Erwachsene. Aber ich habe noch nie in diesem Genre geschrieben. Macht es Sinn, die Geschichte trotzdem weiterzuentwicklen? Ich denke ja. Ich sollte ihr zuminest eine Chance geben. Ich werde jetzt einfach einmal alles aufschreiben, was mir dazu einfällt und versuchen, einen Plot zu entwickeln. Ich brauche für Romane einen genauen Fahrplan, sonst verläuft die Geschichte im Sande, sobald ich irgendwo hängen bleibe.
Trotzdem will ich weiterhin auch an Kurzgeschichten arbeiten. Ich habe für gewöhnlich zu viele spannende Einfälle, um mich nur einem Projekt zu widmen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s