[Aktion] Gemeinsam lesen #5

gemeinsam lesen

Es ist wieder Dienstag und auch heute haben Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher sich wieder Fragen für die Aktion “Gemeinsam lesen ” ausgedacht, die ich gerne beantworten möchte.

Es werden immer vier Fragen gestellt. Die ersten drei Fragen sind immer die gleichen, die vierte Frage variiert. Die Aktion findet wöchentlich immer dienstags statt, die Fragen dürfen aber auch noch nach Dienstag beantwortet werden. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Also, falls ihr bisher noch nicht dabei seid, könnt ihr es euch ja mal überlegen 🙂 Macht auf jeden Fall viel Spaß.

Nun aber zu den Fragen …

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?IMG_0075

Ich lese gerade „Eine echt verrückte Story“ von Ned Vizzini und bin auf Seite 113.

Klappentext:

Craig, der eine Elite-Highschool in Manhattan besucht, ist klug und begabt. Er macht sich seine ganz eigenen Gedanken über sich und die Welt. Denn manchmal passen er und die Welt nicht so ganz zusammen – findet er. Doch dann lernt er an einem unerwarteten Ort Menschen kennen, denen es ähnlich geht wie ihm. Craig schließt Freundschaften, die er vorher nie für möglich gehalten hätte. Und er begreift, dass es manchmal auch schön sein kann, ein wenig aus der Reihe zu tanzen …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Meine Eltern sind draußen und hören, wie ich das Abendessen rauswürge, das ich gerade mit ihnen gegessen habe.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Nachdem ich mit den letzten beiden Büchern, die ich gelesen habe, nicht so glücklich geworden bin, hat mich „Eine echt verrückte Story“ ganz in seinen Bann gezogen. Es geht darin um einen Jungen, der mit Depressionen zu kämpfen hat – ein Thema, das mir aus persönlichen Gründen sehr am Herzen liegt. Die Geschichte ist sehr gut recherchiert und ich kann mich gut in den Protagonisten hineinversetzen. Bisher bin ich von dem Buch begeistert und ich hoffe, dass das auch so bleibt. 🙂

4. Hat sich dein bevorzugtes Genre im Laufe deines „Lese-Lebens“ schon mal (oder mehrfach) verändert?

Ja, das könnte man schon sagen. Als Kind habe ich am liebsten die Geschichten von Astrid Lindgren und Kinderkrimis à la Tiger Team, Die drei ??? und TKKG gelesen. Mit etwa 12 Jahren habe ich mit der Harry Potter-Reihe meine ersten Fantasy-Bücher gelesen und bin dabei auf den Geschmack gekommen. 2013 habe ich dann meine ersten Psychothriller gelesen und gemerkt, dass mir das Genre eigentlich auch ganz gut gefällt. Und letztes Jahr kam ich schließlich auf meine ersten Horrorgeschichten. Ich hatte Horror früher immer gemieden, da ich Horrorfilme überhaupt nicht gerne mag, aber ich habe festgestellt, dass ich gruselige Geschichten um so lieber lese. Mein bevorzugtes Genre hat sich nicht unbedingt geändert, aber es hat sich um mehrere Bereiche erweitert. 🙂

Und wie sieht es bei euch damit aus? Ich bin schon gespannt auf eure Antworten!

Advertisements

29 Kommentare zu “[Aktion] Gemeinsam lesen #5

  1. Huhu (:

    Von deinem Buch habe ich bisher noch nie etwas gehört. Freut mich sehr, dass du daran so viel Spaß hast (:
    Mein bevorzugtes Genre hat sich eigentlich nur sehr wenig verändert. Schon als Kind habe ich Fantasy geliebt und das tue ich noch heute. Ich lese zwar zwischendurch immer mal wieder andere Geschichten aber zu Fantasy kehre ich immer wieder zurück (:

    Liebe Grüße!
    Anna (:

    Gefällt 1 Person

  2. Hey Myna,

    schön, dass du bei mir vorbeigeschaut hast. Da komme ich doch gerne zu einem Gegenbesuch vorbei.

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, hört sich aber sehr interessant an. Von Jungs mit Depressionen liest man ja doch nicht allzu viel.
    Horrorgeschichten hab ich noch nie ausprobiert. Hab ich auch ein bisschen Angst vor 🙂 Psychothriller gehen aber ausgesprochen gut 😉

    Alles Liebe,
    Janine ❤

    Gefällt 1 Person

  3. Hallöchen,
    deine aktuelle Lektüre kenne ich nicht, aber es klingt auf jeden Fall interessant. Depression ist ja ein sehr schwieriges Thema :/

    Die ??? und TKKG hab ich zwar nciht gelesen, aber immer als Hörspiel gehört zum Einschlafen. Und Die 5 Freunde. Die haben meine Kindheit schon sehr geprägt 😀 Jedes Mal, wenn ich lese, dass jemand in seiner Kindheit Harry Potter gelesen und es denjenigen verändert hat, bin ich ein bisschen neidisch. Ich war sehr lesefaul und konnte diese Erfahrung deshalb nicht machen 😦

    An Thriller möchte ich mich demnächst auch heranwagen bzw. der erste ist auf meiner diesmonatigen Leseliste. Ich bin schon sehr gespannt, glaube aber, dass es mir auf jeden Fall gefallen wird 🙂 Gerade Psychothriller. Bei Horror hab ich ebenfalls noch keinerlei Erfahrungen gemacht. Filme natürlich schon, aber Bücher nicht. Könntest du da irgendwas empfehlen?

    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem aktuellen Buch!
    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Kate,

      danke für deinen Kommentar. Oh jaaa, Hörspielkassetten habe ich auch liiiiiebend gerne gehört ❤ Wobei ich da vor allem Bibi-Blocksberg-Fan war. ❤ Von der hatte ich fast alle Folgen 😀

      Also, ich habe bisher auch noch nicht viele Horrorbücher gelesen. Was ich ganz gut fand war "Carrie" von Stephen King. Mhmm und vielleicht "Der Kuss des Vampirs" von R. L. Stine. Letzteres ist ein Jugendbuch von dem Autor, der auch die "Gänsehaut"-Reihe für Kinder schreibt.

      Liebste Grüße zurück,
      Myna

      Gefällt mir

    • Hallo liebe Charleen,

      danke für deinen Kommentar. Ja, über das Cover lässt sich streiten. Ich habe das Buch aber auch hauptsächlich wegen dem Inhalt gekauft.
      Ja, Astrid Lindgren ist wohl die Heldin aller Kinder 😀

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  4. Hallo, Myna!
    Dein aktuelles Buch sagt mir leider überhaupt nichts. Auch der Autor nicht, aber sowas wird immer passieren. 😉
    Ich habe versucht mich an das Horror-Genre ranzutasten, aber irgendwie bin ich bei King – Meister des Horrors – nicht weiter als bis zu den Kurzgeschichten gekommen. „Trucks“ und „Children of Corn“ habe ich gelesen. Die waren auch gar nicht schlecht. Vielleicht hänge ich da nur, weil ich so gerne ES lesen würde, aber bis heute noch nicht dazu gekommen bin. Kennst du es? Liest es sich leicht?
    LG, m

    Gefällt mir

    • Hallöchen,

      danke für deinen Kommentar 🙂 Oh, du, ich habe von Stephen King bisher auch nur Kurzgeschichten und den Roman „Carrie“ gelesen. Seine meisten Bücher sind mir ehrlich gesagt auch einfach zu dick – mich schrecken so richtige Wälzer ein bisschen ab. „ES“ habe ich leider noch nicht gelesen, tut mir Leid. Es steht aber auch auf meiner Leseliste…

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  5. Hallo Myna.
    Dein Buch kenne ich noch nicht, es klingt aber sehr interessant und ich werde es mir wohl mal genauer ansehen „müssen“ 😉
    Schön, wie du Schritt für Schritt nachvollziehen kannst, wie sich dein Lesehorizont erweitert hat 🙂 So eine klare Linie gibt es bei mir wohl nicht ^^
    Lieben Gruß,
    Steffi

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Steffi,

      danke für deinen Kommentar. Ja, das Buch ist vor allem empfehlenswert, wenn man sich für Depressionen und psychische Krankheiten interessiert.
      Ja, irgendwie gab es da immer so Wendepunkte, an denen ich auf neue Genres gestoßen bin. 🙂

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  6. Hey Myna,

    dein Buch ist mir bisher noch nicht über den Weg gelaufen.
    Psychothriller bzw. Thriller habe ich eine zeitlang auch mal gelesen. Kennst du die Bücher von Richard Laymon? Da habe ich einige von gelesen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 1 Person

  7. Hej du,

    mit Ned Vizzini hab ichs letztes Jahr auch mal probiert, war aber nicht ganz so meins. Bei mir ist es ähnlich wie bei dir bei der Genreentwicklung, vieles ist dazu gekommen und irgendwie ist doch alles geblieben, ich lese sehr gerne Psychothriller, aber auch zu Horrorgeschichten, Romanen und Fantasy sag ich nicht nein.

    Lieben Gruß, Hannah (Hier mein Beitrag)

    Gefällt mir

  8. Pingback: Mein Blog in Zahlen (1. Quartal 2016) | Myna Kaltschnee

  9. Pingback: Mein Blog in Zahlen – Jahresstatistik 2016 | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s