Mein erster Liebster Award <3

Ich habe ehrlich gesagt lange darauf gehofft und gewartet. Habe es oft auf anderen Blogs gesehen und war ein bisschen neidisch darauf. Aber das Warten hat sich ausgezahlt, denn nun ist es passiert. Die liebe Celina von Celinas Bücherregal hat meinen Wunsch wahrgemacht, und dafür möchte ich ihr ganz, ganz doll danken! Ich bin für den Liebster Award nominiert worden ❤

award

Das sind die Regeln für den Award:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Award-Buttons in deinen Beitrag ein.
  • Beantworte die dir gestellten Fragen.
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  • Nominiere neue Blogs.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

Die ersten drei Punkte habe ich erledigt. Dann werde ich jetzt mal die Fragen beantworten, die mir die liebe Celina gestellt hat.

1. Welches Genre hast du am liebsten?
Oh, da kann ich mich wirklich gar nicht festlegen. Ich lese (und schreibe) nach dem Motto: Die Mischung macht’s. Ich lese gerne Liebesgeschichten und (Urban) Fantasy, aber auch Psychothriller und Horror. Auch Dystopien finde ich toll und generell zieht es mich ziemlich zu Jugendbüchern. Was aber nicht heißt, dass ich nicht ab und zu mal einen Gesellschaftsroman oder sogar was Erotisches lese. Was allerdings gar nicht meinem Beuteschema entspricht sind Krimis, historische Romane und zum größten Teil auch Klassiker.
2. Warum hast du angefangen zu bloggen?
Mhm, gute Frage 🙂 Das lässt sich auch gar nicht so einfach beantworten. Angefangen hat mein Blog ja hauptsächlich mit Artikeln zum Thema Schreiben und eigenen Geschichten. Ich wollte erstens andere an meiner Schreiberei teilhaben lassen und zweitens mit anderen über das Schreiben diskutieren. Irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen, dass ich auch Rezensionen zu Büchern, die ich lese, schreiben könnte. Allerdings waren das im Jahr 2015 zum großen Teil Schreibratgeber. Aber mittlerweile lese ich auch wieder viel „Fiktion“ und somit ist mein Blog vom reinen Schreibblog auch zum Buchblog geworden – vor allem, seit auch noch die Montagsfrage und Gemeinsam lesen dazu gekommen sind.
3. Kaffee oder Tee?
Ganz eindeutig Tee und zwar in allen Variationen! Kaffee trinke ich hingegen gar nicht.
4. Gedrucktes Buch oder E-Book?
Beides! Ich bin da ganz offen. Vor allem, wenn das E-Book sehr viel günstiger ist, greife ich lieber darauf zurück. Ab und zu möchte ich ein Buch aber unbedingt im Regal stehen haben, dann bestelle ich mir das Printexemplar.
5. Buch oder Hörbuch?
Da eindeutig das Buch. Ich höre so gut wie nie Hörbücher. Darauf kann ich mich irgendwie nicht so gut konzentrieren und dann verpasse ich immer die Hälfte …
6. Wer ist dein(e) Lieblingsautor(in)?
Das sind momentan immer noch Sebastian Fitzek und Cecelia Ahern. Auch wenn es Bücher der beiden gibt, die mir nicht so zugesagt haben.
7. Was ist dein Lieblingsbuch?
Oh, da gibt es viel zu viele. „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J. K. Rowling gehört dazu, ebenso „Die Eleganz des Igels“ von Muriel Barbery. „Teach Me“ von R. A. Nelson und „Noah“ von dem eben erwähnten Sebastian Fitzek … und das sind noch längst nicht alle!
8. Wie viele Bücher hast du im Regal stehen?
Da musste ich erst mal nachzählen. 😀 Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind es 220. Wobei etwa die Hälfte davon Sachbücher sind.
9. Gibt es etwas, dass du beim Lesen brauchst (Heißgetränk, …)?
Zeit! Ich lese extrem ungern unter Zeitdruck oder wenn ich nicht weiß, wie lange ich lesen kann. Deswegen lese ich zum Beispiel sehr ungern im Wartezimmer, weil ich nicht gerne beim Lesen unterbrochen werde. Außerdem lese ich am liebsten mit hochgelegten Beinen, ob jetzt auf dem Sofa, im Bett oder auf zwei Stühlen auf dem Balkon.
10. Welches Buch hat euch zuletzt zum Weinen gebracht?
Ich glaube, das einzige Buch, das das bisher geschafft hat, war „Birgit – Eine Geschichte vom Sterben“ von Gudrun Mebs. Es ist ein sehr kurzes Büchlein, aber die Geschichte ist so wahnsinnig traurig und ergreifend. Es geht darin um ein Kind, das an Krebs erkrankt und schließlich daran stirbt und die Geschichte wird aus der Sicht ihrer kleinen Schwester geschildert.
11. Wieviele Bücher hast du?
Zuerst wollte ich dabei auf Frage 8 verweisen, aber dann ist mir eingefallen, dass ich da die E-Books nicht mitgezählt habe. Also, ich besitze derzeit ca. 220 Printbücher und 28 E-Books. 🙂

So, das waren meine Antworten auf die Fragen von Celina. Jetzt kommen wir an den Punkt, an dem ich ein paar neue Leute nominiere.
  1. Lisa von Wabuwabui
  2. Sarah von Write Love Read
  3. Vivka von A Winter Story…

Vielleicht habt ihr ja Lust, auch mitzumachen? Ich würde mich freuen.

Das sind meine elf Fragen an euch:

  1. Welches war das letzte Buch, das dich überhaupt nicht überzeugen konnte?
  2. Pizza, Sushi oder Currywurst?
  3. Wohin würdest du gerne einmal reisen?
  4. Wenn du einen Tag lang Bundeskanzlerin sein könntest, was würdest du verändern?
  5. Welche prominente Person würdest du gerne einmal treffen?
  6. Welche Sprachen sprichst du (muss nicht fließend sein)?
  7. Wärst du lieber Prinzessin oder Piratin?
  8. Was war euer allererstes Lieblingsbuch?
  9. Was hast du dir fürs neue Jahr 2016 vorgenommen?
  10. Lieber Bücher lesen oder Bücher schreiben?
  11. Wenn du die Fähigkeit hättest, die Gestalt eines beliebigen Tieres anzunehmen, welches Tier wäre das?

Ich freue mich schon auf eure Antworten. 🙂

Advertisements

13 Kommentare zu “Mein erster Liebster Award <3

  1. Hallo….Der erste Award….sehr schön…da folgen noch einige….Aber Du musst mal schauen….viele nominieren nicht mehr, da man nicht weiss wer schon dran war und ausserdem fallen einem nicht ständig neue Fragen ein….Ich hab auch schon bei einigen einfach so mit gemacht wenn ich die Fragen toll fand…..einfach schnappen….LG

    Gefällt 1 Person

  2. Danke fürs nominieren ❤ Den Beitrag habe ich schon fertig, werde ihn auch die nächsten Tage wie ich Zeit habe posten =)

    Ich trinke auch nur Tee und gar keinen Kaffee, yeah, Teetrinker an die Macht 😉

    Was für Sachbücher hast du denn, dass diese so viele sind in deinem Regal? Ist ja eher ungewöhnlich ^^ Obwohl das bei mir durchaus auch so ist, aber mittlerweile habe ich die meisten meiner Medizinbücher verkauft 😉

    Liebste Grüße,
    Vivka

    Gefällt 1 Person

    • Cool, ich freu mich drauf und bin schon auf deine Antworten gespannt 🙂

      Hahaha, ja ich habe Kaffee noch nie gemocht *die Nase rümpf*

      Also ich habe viele Sachbücher aus dem Bereich Psychologie und Psychiatrie, aber auch Philosophisches, Bücher zum Fremdsprachen lernen, Biografien, etc.

      Liebste Grüße und danke für deinen Kommentar!
      Myna

      Gefällt mir

  3. Huhu ^^
    Ui, von „Die Eleganz des Igels“ habe ich auch schon mal gehört und sollte es eigentlich auch auf meiner Wunschliste stehen haben 😀

    Mal noch ne Frage, wie viele von den Büchern, die du hast, sind ungelesen? ^^

    Knuddelige Grüße, Tinka 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Tinka 😀
      Ja, ist ein tolles Buch… aber ich will dich nicht beeinflussen 😀 Am besten, du schaust mal in der Bibliothek danach und bildest dir selbst eine Meinung 😉

      Oooh, jetzt hast du mich ertappt. Warte, ich habe das mal gezählt.. müssten ca. 100 ungelesene Bücher sein 🙂 Also, hab ich noch einiges vor mir ^^

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  4. Pingback: Mein Blog in Zahlen (1. Quartal 2016) | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s