Montagsfrage #8

montagsfrage_banner

Huiii, die Zeit vergeht. Es ist schon wieder Montag und die Montagsfrage ist an der Reihe. Sie kommt heute ein bisschen später, weil ich nicht früher dazu gekommen bin. Aber besser spät als nie, ne? 🙂

Die heutige Montagsfrage, gestellt wie immer auf den Blog von Buchfresserchen, stammt von Elli vom Wortmagieblog. Sie lautet:

Wie kommst du mit Gewalt in Büchern zurecht? Magst du blutige Szenen oder lehnst du sie ab?

Bei der Vorbereitung auf diese Frage, ist mir aufgefallen: ich lese eigentlich relativ wenig Gewaltszenen. High Fantasy, wo es öfters mal Schlachten gibt, lese ich so gut wie gar nicht. Wenn dann Thriller, Urban Fantasy und ein bisschen Horror, wobei ich von letzterem auch noch nicht so viel gelesen habe. Mein letztes Horrorbuch war „Carrie“ von Stephen King, was doch ziemlich blutig geendet hat. Aber ich empfand das eigentlich als ganz spannend. Ein anderes blutiges Buch, das ich gelesen habe, war „Abgeschnitten“ von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos. Darin muss eine junge Comiczeichnerin, die von Rechtsmedizin überhaupt keine Ahnung hat, ein paar tote Körper sezieren.

Eigentlicht mag ich blutige Bücher, aber ich lese sie wie gesagt nicht allzu oft. Wenn, dann sind sie mir aber eine willkommene Abwechslung. Natürlich ist es wichtig, dass die blutigen Szenen auch zur Handlung passen und Sinn machen. Gewalt um der Gewalt Willen ist nicht so mein Geschmack. Ich muss auch dazu sagen, dass mir Gewalt in Büchern nicht so viel ausmacht wie in Filmen. Ich würde zum Beispiel nie einen blutigen Horrorfilm ansehen. Sogar die Werke von Quentin Tarantino sind mir einfach zu gewalttätig. Ich schaue zwar schon mal den einen oder anderen Actionfilm an, aber die Gewaltszenen dürfen dabei nicht zu grausam sein.

Was sagt ihr zu Gewalt in Büchern? Mögt ihr blutige Szenen oder ist euch das zu brutal?

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Montagsfrage #8

  1. Huhu (:

    Jetzt, wo du es ansprichst, fällt mir das auch auf. Ich lese zwar gerne Bücher mit Blut und Gewalt, schaue mir aber niemals irgendwelche Horrorfilme an, weil ich da einfach ne riesen Angst davor hab xD
    Irgendwie seltsam 😀

    Liebe Grüße!
    Anna (:

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Anna,

      danke für deinen Kommentar. Ja, mir sind Horrorfilme einfach zu brutal – bei Büchern kann ich mir die Bilder selbst ausmalen, aber bei Filmen bekommt man schreckliche Bilder vorgesetzt und ich glaube, das ist der Unterschied, warum ich da so empfindlich bin. 🙂

      Ganz liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt 1 Person

  2. Da stimme ich Anna und dir nur zu: In Filmen ist es noch 100-mal schlimmer als in Büchern.
    In Thrillern finde ich es auch meist unvermeidbar, ich habe da viele Simon Beckett und Cody McFadyen gelesen und da geht es auch meist heiß her (zumindest was Leichen usw. betrifft). Da es der Geschichte aber nur zuträglich ist, einfach dazugehört und grundsätzlich dazu passt, ist es für mich auch einfach in Ordnung.
    Ganz liebe Grüße, Tamara

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Tamara,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Dann sind wir ja schon drei, denen es so geht 🙂 Von Simon Beckett und Cody McFadyen habe ich schon viel gehört, aber noch nichts von ihnen gelesen. Ich schätze, du kannst sie empfehlen?

      Ganz liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s