Montagsfrage #11

montagsfrage_banner

Mann, ist wirklich schon wieder Montag? Die Zeit fliegt ja nur so. Eine Woche nach der anderen zieht ins Land.

Das einzig wirklich Gute daran: Der Frühling naht! Ich habe den grauen Winter so satt und kann es kaum erwarten, bis ich wieder auf dem Balkon lesen kann. Freut ihr euch auch schon?

Genug der Plauderei, heute steht wieder die Montagsfrage an. Sie wurde, wie jeden Montag, auf dem Blog von Buchfresserchen gestellt und lautet heute:

Was haltet ihr von Büchern, die auf Filmen basieren, also die erst nach dem Film geschrieben worden sind?

Ich muss ganz ehrlich sein: Ich habe schon zig Filme gesehen, die auf Büchern basieren, aber noch nie ein Buch gelesen, das tatsächlich auf einem Film basiert.

Ich bin sowieso ein Mensch, der erst das Buch liest und dann den Film ansieht, denn wenn ich es andersherum machen würde, dann hätte ich keine Lust mehr auf das Buch. Ein Buch ist ausführlicher, da will ich das Ende noch nicht kennen und mich langsam durch die Geschichte vorwärts tasten. Ein Buch muss spannend sein, damit ich weiterlese. Mit einem Buch verbringt man ja auch viel mehr Zeit als mit einem Film. Wenn ich bei einem Film das Ende kenne, kann ich das eher verzeihen, als wenn ich die Geschichte eines Buches schon vorher kenne. Das habe ich zum Beispiel bei „Die Dornenvögel“ gemerkt. Ich LIEBE den Film, habe ihn schon zig mal angeschaut und werde ihm trotzdem nicht überdrüssig. Aber das Buch schaffe ich einfach nicht zu lesen – mir fehlt der Antrieb, weil ich die Geschichte ja schon kenne.

Ich lese aus genau dem selben Grund auch keine Bücher zweimal. Wenn ich weiß, wie ein Buch ausgeht, dann habe ich keine Motivation mehr, es zu lesen.

Deswegen könnte ich mir auch nie einen Film anschauen und anschließend das darauf basierende Buch lesen. Ich bin da vielleicht ein bisschen komisch in der Hinsicht, aber so bin ich nun mal 😀

Advertisements

5 Kommentare zu “Montagsfrage #11

  1. Finde ich gar nicht komisch 🙂
    Ich möchte auch meistens erst das Buch lesen und dann den Film dazu schauen. Wie ich gerade erfahren habe, kenne ich auch tatsächlich nur ein Buch, das auf einem Film basiert – und hier fand ich den Film so toll, dass ich das Buch dennoch verschlang. Allerdings hatte ich dabei immer die Bilder des Films im Kopf…bei anderen Filmen würde das glaube ich nicht funktionieren.
    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Anna,

      welches Buch war das denn? *neugierig*

      Naja, wenn ich es mir jetzt recht überlege, habe ich früher manche der Bibi Blocksberg-Bücher gelesen, die ja auf Hörspielen basiert haben. Die könnte man vielleicht dazu zählen…

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

      • Hi Myna,
        da hatte ich doch tatsächlich das Wichtigste vergessen – zu sagen, wie das Buch denn nun hieß! Es war „Der Club der toten Dichter“. Den Film kennst du sicherlich auch, oder? 🙂
        Oh ja! Richtig 🙂 Bei mir war es zwar nicht Bibi Blocksberg, dafür aber die drei Fragezeichen 😀
        LG. Anna

        Gefällt 1 Person

      • Oh, ich habe schon viel von dem Film gehört, aber gesehen habe ich ihn nicht. Ist der nicht mit Robin Williams? Oder habe ich da jetzt was Falsches im Kopf?
        Au ja, die drei ??? fand ich auch toll 🙂 Und TKKG und das Tiger Team 😀

        Lieber Gruß
        Myna

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s