Montagsfrage #14: Bücher tauschen

montagsfrage_banner

Moin moin, ihr Lieben!

Heute komme ich mal richtig früh 😀 Ich hatte gerade ein bisschen Zeit und wollte noch nicht ins Bett, da dachte ich mir, ich beantworte gleich schon einmal die Montagsfrage.

Wie immer wurde sie auf dem Blog von Buchfresserchen gestellt und stammt heute von der lieben Denise.

Sie lautet: Was haltet ihr von Büchertausch, z. B. via Bookcrossing oder offenen Bücherschränken?

Also, ich muss ganz ehrlich zugeben, ich bin da kein so ein großer Fan von. Überhaupt habe ich irgendwie ein Problem mit gebrauchten Büchern. Ich kaufe Bücher lieber neu. Ich habe längere Zeit in einer Bibliothek gearbeitet und das hat mich irgendwie abgeschreckt, was gebrauchte Bücher angeht. Es ist kaum zu glauben, in was für einem Zustand manche Leute ihre Bücher zurückgebracht haben. Nach Zigarettenqualm stinkende Bücher oder Kaffeeflecken waren da noch die harmloseren Dinge …

Hinzu kommt, dass ich sehr wählerisch bin, was Bücher angeht. In offenen Bücherschränken finde ich selten etwas, was mir zusagt. Höchstens Sachbücher. Ich habe einige Bücher, die es kostenlos bei der Bibliothek mitzunehmen gab (die dort ausgemustert wurden). Das kommt ja auch einem offenen Bücherschrank gleich. Aber gerade was Fiktion angeht, finde ich da selten etwas. Da stehe ich wohl zu sehr auf Bestseller und dergleichen …

Von Bookcrossing habe ich mal gehört, aber ich weiß gar nicht so richtig, wie das funktioniert. Ich schätze mal, so ähnlich wie Postcrossing, nur mit Büchern, oder? Da hätte ich aber schon wieder das Problem, dass ich mich nur sehr ungern von meinen Büchern trenne. Meine Bücher sind mein Schatz, selbst die, die mir nicht so gut gefallen haben. Wenn ich alles ausmisten würde, was mir nicht so gut gefallen hat, hätte ich wohl viel mehr Platz im Regal 😀 Aber ich bin einfach eine Sammlerin, die auf ihren Büchern sitzt und sie nicht aus der Hand gibt. Ich verleihe auch sehr ungern Bücher, weil ich immer Angst habe, sie dann in einem schrecklichen Zustand wiederzubekommen. Oder ich bekomme sie gar nicht mehr wieder zurück, das ist mir leider auch schon passiert.

Wie seht ihr das? Mögt ihr offene Bücherschränke und dergleichen?

Advertisements

23 Kommentare zu “Montagsfrage #14: Bücher tauschen

  1. Unf, ja, was manche Leute teilweise mit ihren Büchern anstellen! Ich bin da auch total zickig, ein verdrecktes Buch mit Rotweinflecken oder – noch schlimmer unidentifizierbaren Flecken – würde ich auch nie mitnehmen. Aber wenn das Buch noch gut in Schuss ist, habe ich mit gebrauchten Büchern keine Probleme. Und ich finde auch oft Bücher, die ganz offensichtlich ungelesen und nagelneu sind – verschmähte Geschenke?

    Gefällt 1 Person

    • Nagelneue Bücher? Wirklich? Mhm, da würde ich dann eventuell auch zugreifen.

      Und ja: die unidentifizierbaren Flecken sind das Schlimmste. Einmal hat jemand bei uns sogar ein Buch abgegeben, dass mit irgendeinem Saft oder so vollgesogen war. Es war noch nass und klebrig, als es in den Rückgabeautomaten geworfen wurde 😛 Diese Leserin hat dann von meiner Kollegin aber ganz schön was auf den Deckel bekommen 😀

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  2. Hallo!
    Hab mich schon regelrecht auf deine Beantwortung gefreut 🙂
    Ich bin da völlig anders gestrickt wie du sehe ich grad, aber ein kleiner Tipp… wenn Bücher nach Zigaretten oder was anderem riechen… 2 Tage in eine Plastiktüte einpacken und Kaffee dabei legen und schon riechen sie wieder neutral. Denn das Problem habe ich immer wenn ich mir ein Buch von meiner Schwester ausleihe.
    Einige neue Bücher habe ich natürlich auch, aber sonst kann es auch mal ein gebrauchtes sein. Und ich hatte bisher immer sehr viel Glück das ich bisher immer sehr gute bis gute Bücher bekommen habe.

    LG, Prisha

    Gefällt 1 Person

    • Huch, jetzt hab ich nochmal meinen Link bei dir in die Kommentare geschrieben. Ignorier das einfach, ich hab meine eigenen Kommentare erst gelesen, nachdem ich Blogs kommentiert habe und hatte gar nicht gemerkt, dass du bei mir schon vorbeigeschaut hast 🙂

      Das mit dem Kaffee ist ein guter Tipp, den muss ich mir mal merken. Meine Schwester ist auch die einzige, der ich Bücher verleihe, weil ich weiß, dass ich sie dann wieder heil zurückbekomme. Sie leiht mir ihre Bücher im Gegenzug auch aus.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

    • Mhm, ja, vielleicht sollte ich nicht mehr so heikel sein und auch mal gebrauchte Bücher kaufen. Geld sparen kann man damit ja auf jeden Fall und ich hab’s ja auch nicht gerade dicke…

      Danke für deinen Link, werde gleich mal bei dir vorbeischauen 🙂

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  3. „Heute komme ich mal richtig früh 😀 Ich hatte gerade ein bisschen Zeit und wollte noch nicht ins Bett, da dachte ich mir, ich beantworte gleich schon einmal die Montagsfrage.“
    Du solltest dir unbedingt mal einen gesunden Schlafrhythmus zulegen. 😛

    Zur Frage: Ich persönlich stehe auch eher auf neue Bücher, am Liebsten direkt aus der Druckerei. Aber wenn es denn in den Buchhandlungen Mängelexemplare gibt, die bis auf den Stempel keinen Makel haben, nehme ich die auch gerne mit, einfach weil man da schonmal 80% auf den Verlagspreis bekommt.
    Ich habe auch schon mehrmals von Wanderpaketen gehört und auch selber mal zwei nagelneue, ungelesene Bücher in eines reingelegt. Das lohnt sich eigentlich immer und je nachdem, wer vorher da war kann man da ziemliche Schätze finden.
    Was mir aber zu offenen Bücherregalen einfällt: Ich kann mir ganz gut Leute vorstellen, die da Bücher rausnehmen weil die eben gratis sind und nichts dafür reinstellen. Oder die Leute, die immer nur die Hardcover abgreifen und selbst nur ein zerlesenes Taschenbuch eintauschen.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Florian,

      ja, vielleicht sollte ich mir einen gesunden Schlafrhythmus angewöhnen, aber wenn ich am nächsten Tag ausschlafen kann, bleibe ich gerne ein bisschen länger wach.

      Mängelexemplare nehme ich auch gerne mit. Wir haben hier in einem Einkaufscenter so einen Verkaufsstand mit (fast nur) Mängelexemplaren. Mir macht das auch nicht so viel aus, wenn der Einband mal einen Kratzer hat oder so. Ist mir immer noch lieber, wie was völlig Zerlesenes.

      Und ja, da hast du wohl Recht: Es wird sicher viele schwarze Schafe geben, die da nur was rausnehmen, aber nichts reinstellen. 😦

      Liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo 🙂
    Ich kaufe mir auch lieber neue Bücher. So gebe ich das Geld wenigstens für etwas Sinnvolles aus ^^. Ich denke auch, dass ich in solchen Bücherschränken nicht wirklich Bücher finden würde, die mich interessieren, da ich auch sehr wählerisch bin.
    Ich leihe mir höchstens einmal ein paar Bücher von meiner Mutter aus, auch wenn wir nicht den gleichen Geschmack haben, aber manchmal will ich auch anderen Büchern eine Chance geben :D.
    Liebe Grüsse
    Lara

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Lara,

      dann haben wir da ja etwas gemeinsam. 😀

      Meine Mutter und ich haben leider einen völlig unterschiedlichen Lesegeschmack. Sie liest am liebsten Historisches und sowas, das ist so überhaupt nicht mein Ding. Aber meine Schwester und ich leihen uns öfters mal gegenseitig Bücher aus.

      Liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt 1 Person

      • Hallo 🙂
        Die Bücher von meinem Bruder lese ich nur sehr selten. Er liest vor allem Thriller und das ist meistens nicht so meins :D. Aber meine Mutter hat manchmal wirklich gute Bücher, die auch ich gerne lese.

        Gefällt 1 Person

  5. Hallo Myna,
    ich finde einen offenen Bücherschrank eine tolle Idee. Nur ist es wirklich Glückssache, dort etwas passendes zu finden, da hast du recht.
    Ich habe kein Problem mit gebrauchten Büchern (natürlich geht nichts über neue Bücher!), aber ein guter Zustand ist mir sehr wichtig. Kaffeeflecken oder etwa als Lesezeichen umgeknickte Seiten sind ein No go.
    Mit Bookcrossing habe ich allerdings auch noch keine Erfahrung gemacht.
    Liebe Grüße 🙂
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nicole,

      oh ja, ich mag es auch gar nicht, wenn Leute Eselsohren in Bücher machen. Es gibt doch heutzutage so schöne Lesezeichen. Und wenn man keines hat, kann man ja auch irgendetwas anderes nehmen, z. B. eine Postkarte oder irgend ein Stück Papier.

      Gibt es denn in deiner Nähe so einen offenen Bücherschrank? Ich hab damit leider gar keine Erfahrung.

      Liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt mir

  6. Eine Sammlerin zu sein hat auch was Gutes 🙂 ich kann verstehen, dass du dich nicht trennen kannst von ihnen, geht mir genauso 😀 allerdings mag ich gebrauchte Bücher irgendwie sehr. Früher fand ich das irgendwie eklig, doch seit dem wir einen niedlichen Secondhand-Bücherladen um die Ecke haben, gefällt mir das Stöbern so sehr, dass ich mir gerne gebrauchte Bücher ansehe 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo,

    nach diesen Job würde ich wohl auch anders über Bücher + deren Leser denken. Schlimm, wie manche Leute Bücher quälen und dann irritiert sind, weil sich gewissen „Bücherfreunde“ darüber beschweren *hust* meine Freundin borgt sich wohl nie wieder ein Buch von mir aus *hust*.

    Ich werde auch weiterhin glücklich und zufrieden auf meiner großen Auswahl hinabsehen…ähm..hinaufstarren und die wachsende Höhe genießen ^^.
    Buchtauschen ist in Ö nämlich nicht so leicht, daher sammle ich lieber weiter!

    *mein Antwort zur Montagsfrage

    Alles Liebe,
    Tiana

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Tiana,

      ja, es ist schon manchmal erschreckend, wie Leute mit (geliehenen!) Büchern umgehen. Wie sie mit ihrem Eigentum umgehen, ist ja ihnen überlassen, aber bei geliehenen Sachen passt man doch ein bisschen auf… *Kopfschüttel*

      Schön, noch eine Sammlerin 🙂 Dann fühle ich mich wenigstens nicht mehr so alleine. Werde gleich mal bei dir vorbeischauen.

      Liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt mir

  8. Pingback: Mein Blog in Zahlen (2. Quartal 2016) | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s