Gemeinsam Lesen #19

gemeinsam lesen

Hallöchen nochmal!

Nachdem heute Nachmittag die „Montagsfrage“ online ging, folgt jetzt noch „Gemeinsam Lesen“ – wie jeden Dienstag.

Die Fragen wurden auf dem Blog von Schlunzen-Bücher gestellt. Es handelt sich um vier Fragen, die ersten drei beziehen sich auf das aktuelle Buch, das man gerade liest. Die vierte Frage hingegen variiert jede Woche.

Dann mal los …

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Vernichte die Schatten der Nacht“ von Tanja Hanika und bin auf Seite 115.vernichte die schatten der nacht

Klappentext:

„Jenna stellt sich ihrem ersten Vampir im Kampf und wird darüber hinaus mit ihrer größten Angst konfrontiert: Verliert sie weitere Menschen, die sie liebt?

Die Schatten der Nacht jagen indes nicht länger nur alleine, sondern greifen zunehmend auch in kleinen Gruppen an. Menschen verschwinden spurlos in der Finsternis. Vampirjäger sterben, selbst Nate droht Gefahr. Aber um die Vorherrschaft der Vampire zu verhindern, müssen die Jäger jedes Risiko eingehen.“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Am nächsten Abend erwartet uns Paul.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin fassungslos!  Tanja Hanika hat meine Lieblingsfigur getötet!!!! 😦 *schnief* Es fällt mir schwer, das einfach so hinzunehmen. Aber wahrscheinlich hatte die Autorin einen guten Grund dafür. Manchmal muss man Opfer bringen, um das Beste aus einer Geschichte herauszuholen. Trotzdem hoffe ich, dass die Jäger den/die Verantwortliche/n für den Tod meiner Lieblingsfigur finden und sie rächen …

4. Nutzt du Bibliotheken oder sonstige Ausleih-Services?

Ja, sehr gerne sogar. Ich habe meine Ausbildung und sämtliche Praktika in Bibliotheken gemacht und bin schon als Kind sehr gerne in die Bücherei gegangen. Mittlerweile besuche ich die örtliche Bibliothek allerdings eher selten. Das sollte ich mal wieder öfter tun. Ich bin nur ein bisschen heikel geworden, was die Bücher dort betrifft. Ich würde ein Büchereibuch zum Beispiel niemals im Bett lesen. Wer weiß schon, wo das vorher überall gelegen hat.

Momentan habe ich einen relativ hohen SuB, den ich erst mal ein bisschen abbauen sollte. Aber dann kann ich mir schon vorstellen, mal wieder in die Bücherei zu gehen. Ich mag die Atmosphäre dort. Das finde ich total inspirierend.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Gemeinsam Lesen #19

  1. Hallo!

    Der Büchereibesuch ist bei mir sehr selten geworden, das liegt bei mir auch an der SUB die ich daheim habe.
    Ich mag zwar Bibliotheken, aber ich wühle viel lieber in Archiven rum. Ah ich liebe Archive aller art. Habe dort auch Praktikas gemacht und es ist (jetzt halt mich bitte nicht für doof) ein wunderbarer Geruch der von den Büchern ausgeht.

    So habe ich mein Hobby (Bücher lesen) und mein Interesse an Geschichte vereint.

    LG, Prisha

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Prisha,

      oh, das finde ich überhaupt nicht doof, ich liebe den Geruch von Büchern auch sehr 🙂 Übrigens, die Ausbildung die ich gemacht habe (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste) kann man neben Bibliotheken auch in Archiven ausüben. Vielleicht wäre das ja was für dich?

      Ganz liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s