Monatsrückblick Mai 2016

maikafer-1388810_1280

Die Tage werden länger und es wird immer später dunkel. Die Sonne schaut immer öfter hinter den Wolken hervor und man konnte bereits ein paar mal im T-Shirt das Haus verlassen. Der Frühling zeigt sich in seiner schönsten Pracht und wir steuern geradewegs auf den Frühsommer zu. Wie war euer Mai? Wie habt ihr ihn erlebt?

Mein Mai war abwechslungsreich. Nach dem absoluten Schreibmonat April habe ich mir in diesem Monat eine Schreibpause gegönnt. Dennoch habe ich schon mal mit der Korrektur von „Xiomi“ angefangen. Der grobe, erste Korrekturvorgang ist durch und ich muss die Änderungen nur noch im PC eintragen, aber das mache ich nachdem ich das Ganze im Juni noch einmal durchgegangen bin. Ich habe den Prolog und das erste Kapitel auch schon einmal jemand anderem vorgelesen – zwar „nur“ meiner Mutter und Schwester, aber den beiden hat es gefallen und das hat mich sehr gefreut.

Außerdem habe ich zwei potentielle Testleser für „Xiomi“ gefunden, vielleicht sogar drei, das wird sich noch zeigen. Der erste Plotentwurf für Band 2 steht auch schon, aber da muss ich noch einmal drüber gehen. Vor allem den Schluss muss ich noch mal abändern, der geht in der jetzigen Fassung überhaupt nicht.

Glücklicherweise konnte ich im Mai wieder mehr lesen, als im April, wo ich ja nur ein einziges Buch geschafft hatte. Ich habe in diesem Monat insgesamt sechs Bücher beendet. Welche das waren, werde ich euch in Kürze in einem extra Blogpost vorstellen. Somit habe ich bisher achtzehn von vierzig Büchern gelesen, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe.

Auf meinem Blog hat sich ebenfalls einiges getan. Ich habe nach meinem Artikel „Plotter oder Pantser?“, der ziemlich gut angekommen ist, meine Reihe „Plotten für Anfänger“ gestartet und mehrere Plotmethoden vorgestellt, die sich für’s Romanschreiben eignen. Ich hatte diesen Monat etwas Engpass, weil ich nur zwei Rezensionen zu posten hatte. Deswegen musste ich mir andere Themen für Artikel einfallen lassen, aber ich glaube, ich konnte euch interessante Inhalte liefern – hoffe ich zumindest.

Hier findet ihr noch einmal die wichtigsten Artikel des Monats Mai im Überblick:

Meine Reihe „Plotten für Anfänger“ besteht bisher aus den folgenden drei Teilen:

Außerdem gab es zwei Blogposts zum Thema Musik:

Klick dich ruhig noch mal in aller Ruhe durch die Artikel. Sie waren diesen Monat sehr schreiblastig und es war wenig für Leseratten dabei. Aber das wird sich im Juni wieder ändern, denn da warten einige Rezensionen auf euch. Außerdem sind ja nach wie vor die Aktionen „Montagsfrage“ und „Gemeinsam Lesen“ dazu da, um sich über Bücher auszutauschen.

Nicht ganz unerwähnt möchte ich hier auch meinen Artikel beim Schreibmeer lassen, der diesen Monat, genauer gesagt am 4. Mai 2016, erschienen ist:

Bei diesem Artikel gehe ich auf psychische Krankheiten ein, ein Thema, das mich sehr beschäftigt, da ich ja selbst mit einer psychischen Erkrankung zu kämpfen habe. Interessanterweise sind viele Schreiberlinge psychisch krank. Besteht also vielleicht doch eine Verbindung zwischen psychischer Erkrankung und Kreativität? Dieser Artikel versucht, Antworten zu finden.

Ich bin ehrlich gesagt auch am Überlegen, ob ich vielleicht auf diesem Blog mehr Artikel zum Thema „Leben mit psychischen Krankheiten“ bringen soll. Aber das steht noch in den Sternen. Würde denn generell Interesse bestehen?

Die wichtigsten Themen sollen aber Bücher bleiben – und sowohl das Schreiben als auch Lesen solcher 🙂

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Monatsrückblick Mai 2016

  1. Guten Morgen Myna,
    mir haben deine Plot-Artikel sehr gut gefallen. Die Beiträge waren echt hilfreich ,auch die 3 & 5 Aktmethode. 😊
    Den Genie und Wahnsinn-Artikel muss ich mir mal in Ruhe durchlesen.
    Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch und gute Besserung! Scheuch‘ die Erkältung fort! 😊
    Liebe Grüße, Melli

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Melli,

      das freut mich zu hören. Es gibt noch zwei weitere Plotmethoden, die ich gerne im Juni vorstellen möchte. Damit wäre die Reihe dann komplett 🙂
      Dankeschön, ja ist echt nervig so eine Erkältung. Aber wenigstens ist das Fieber jetzt runtergegangen. Dir auch noch einen schönen Mittwoch.
      Liebste Grüße,
      Myna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s