Gemeinsam Lesen #25

gemeinsam lesen

Hola ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer,

einen schönen Dienstag wünsche ich euch! Der heutige Tag steht im Zeichen der „Gemeinsam Lesen“-Aktion. Doch bevor wir uns dieser zuwenden, möchte ich noch News loswerden, die meinen Blog betreffen. Zukünftig werde ich auch wöchentlich (sofern sie gestellt wird) die Montagsfrage der Schreibnacht beantworten. Diese Woche werde ich das am Freitag tun.

Die Aktion „Gemeinsam Lesen“ findet jede Woche auf dem Blog von Schlunzen-Bücher statt und es werden dabei immer vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind immer identisch und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche. Alles klar?

Dann mal los …

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese immer noch „Hydra“ von Laura Labas und jaaaa, ich komme langsam vorwärts. hydraIrgendwie lese ich in letzter Zeit nicht so viel. Ich bin mittlerweile auf Seite 286, was 83 % entspricht. Den Klappentext möchte ich hier nicht noch einmal wiederholen. Ihr könnt ihn aber hier nachlesen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Wie sah unsere Entscheidung aus?“

(Quelle: „Hydra“ von Laura Labas, Seite 286)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Wie viele Wochen lese ich jetzt schon „Hydra“? Drei, vier? Mann, ich bin wirklich lahmarschig geworden. Dabei ist das Buch nicht mal schlecht. Es gefällt mir mittlerweile eigentlich besser, als noch am Anfang, auch wenn ich ein paar Rechtschreibfehler gefunden habe – aber das verzeihe ich bei einem Selfpublisher-Buch schon mal. Vielleicht schaffe ich es ja in dieser Woche, das Buch endlich mal zu Ende zu lesen.

4. Magst du lieber realistische Namen für Protagonisten oder gefällt es dir besser, wenn es sehr untypische Namen sind?

Das kommt darauf an. Wenn es z. B. Fantasy ist und der Protagonist ist eine fantastische Kreatur wie ein Vampir oder eine Hexe, darf der Name auch gerne etwas ausgefallener sein. Ich selbst stehe auf ausgefallene Namen. Einzige Bedingung: Man muss sie ohne Probleme aussprechen können.

Ist es jedoch ein Mensch, von dem die Geschichte handelt, sollte der Name nicht allzu ausgefallen sein, weil das dann meiner Meinung nach zu „verkünstelt“ rüber kommt.

Wie sieht das bei euch aus? Mögt ihr lieber „normale“ oder ausgefallene Namen für Protagonisten? Und welches Buch lest ihr momentan?

Advertisements

10 Kommentare zu “Gemeinsam Lesen #25

  1. Ich finde, das mit den Namen kommt wirklich stark aufs Genre an! Ich stelle mir gerade ein/en Fantasy-Roman oder -Spiel vor, in dem ein muskelbepackter Schwertschwinger gerade die holde Maid gerettet hat:

    „Habt Dank für Eure Hilfe! Sagt Ihr mir Euren Namen?“

    „Strubinski! Horst Strubinski, angenehm!“

    XD

    Gefällt 3 Personen

  2. Huhu,

    das Buch steht noch auf meiner Wuli, irgendwann lese ich es auch mal. Ich mag eher untypische Namen 🙂

    Zu meinem heutigen Beitrag gehts *HIER*

    Liebe Grüße
    Sunny

    PS: Ich habe mit einer Freundin eine neue Aktion für Freitags ins Leben gerufen. Vielleicht hast du ja Lust mal mitzumachen. Alle Info s zum Show it Friday findest du *HIER*

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Myna, 🙂
    dein aktuelles Buch klingt sehr interessant. 🙂 Rechtschreibfehler können wirklich immer mal passieren – gibt es ja auch in Verlagsbüchern – auch wenn es ärgerlich ist, wenn sie sich zu sehr häufen. Ich wünsche dir viel Lesezeit und weiterhin viel Spaß mit dem Buch. 🙂

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Marina,

      danke für deinen Kommentar. Ja, da hast du recht, die können immer mal passieren. Aber bei Verlagsbüchern finde ich es ein bisschen schlimmer, weil die sich im Normalfall ein professionelles Korrektorat und Lektorat gegönnt haben, was bei Selfpublishern nicht immer der Fall ist.

      Ganz liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt mir

  4. Hallo liebe Myna 🙂

    Rechtschreibfehler in Büchern finde ich immer ganz ärgerlich, da stolpere ich beim Lesen immer so böse darüber, dass ich dann fürs erste raus bin. Aber das kann wohl immer mal passieren. Dein Buch klingt wirklich interessant, auch wenn es dich nicht allzu sehr zu fesseln scheint, wenn du schon so lange daran liest? 😉

    Aber vielleicht hast du es mittlerweile auch schon ausgelesen, mann ich hab echt lange gebraucht, um meine Blogkommentare endlich mal aufzuarbeiten xD

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Lisa,

      ja, das Buch habe ich schon im Juni zu Ende gelesen 😀 Aber schön, dass du noch vorbeischaust 🙂 Ja, Rechtschreibfehler sind echt ärgerlich. Aber ansonsten war das Buch eigentlich gar nicht so schlecht 🙂 Am Anfang hat’s mich noch nicht so gepackt, aber mit der Zeit wurde es besser 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s