Rezension: „Hydra“ ****

Titel: Hydra (Die Unwandelbaren 2) hydra
Autorin: Laura Labas
Genre: Fantasy
Verlag: Selfpublisher
Jahr: 2014
Seiten: 351
Format: Kindle E-Book
Preis: 2,99 €
Auf Amazon: *klick*

Klappentext

„›Du bist stark, Reyna. Du kannst dich deinen Gefühlen stellen, ohne zu verbrennen. Ich lass‘ dich nicht allein.‹

Reyna ist eine Pharos, eine Unwandelbare. Die Ankunft der Caelum in Walcott Hill stellt sie vor neue Herausforderungen und schwierige Entscheidungen. Während Felicity Feuer und Flamme dafür ist, sich der Gesellschaft der Pharos anzuschließen, plagen sie selbst immense Zweifel. Plötzlich taucht auch noch der Gestaltwandler Leith auf und bittet sie um einen Deal. Einen Deal, der sie noch weiter von ihrer Familie und ihren Freunden entfernt. Einen Deal, der sie in große Gefahr bringt. Mit aller Macht versucht Reyna, die Fäden ihres Lebens zusammenzuhalten, ohne dabei sich selbst oder ihre Freiheit zu verlieren.“

Rezension

Nachdem ich mir vor einigen Monaten den ersten Band der Unwandelbaren-Reihe, „Pharos„, zu Gemüte geführt hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Reyna, Felicity, Cadan und ihren Freunden weitergeht. Vielleicht erinnert ihr euch noch, wie begeistert ich von „Pharos“ war, ich habe es wahrlich in den Himmel gelobt. Leider hat meine Begeisterung nicht angehalten.

„Hydra“ war kein schlechtes Buch, nein, es war eine gute Fortsetzung der Geschichte, doch so überaus euphorisch wie bei „Pharos“ war ich diesmal nicht. Vielleicht liegt das daran, dass die Geschichte nicht mehr „neu“ war, obwohl es auch im zweiten Band noch einige unvorhergesehene Entwicklungen gibt.

Reyna bleibt eine sympathische Heldin, die sich für ihre Freunde aufopfert und bereit ist, für sie Gefahren auf sich zu nehmen. Nachdem es bereits in Band 1 einige Todesfälle gab, muss sich Reyna auch in Band 2 von jemandem verabschieden. Ihre anschließende Trauer wurde gut und glaubhaft beschrieben und man merkt, wie sehr es die junge Schülerin prägt.

Ihre Freundin Felicity verhält sich am Anfang der Geschichte ziemlich zickig, doch mit der Zeit vertragen sich die beiden wieder. Eine meiner Lieblingsfiguren war Cadan, der Autoritas der Caelum, der auch für Reyna eine wichtige Rolle spielt. Ich hätte mir ein wenig mehr Romantik zwischen den beiden gewünscht, aber die Autorin wird schon ihre Gründe haben, warum sie sich für einen anderen Weg entschieden hat.

Noch zu erwähnen wäre der Gestaltwandler Leith – der immer wieder auftaucht und Reyna damit in Gefahr bringt. Ich weiß nicht, aber irgendwie hatte er etwas Sympathisches an sich, auch wenn er eigentlich zu den Feinden gehört.

Ich fand die Geschichte unterhaltsam und mitreißend, aber sie war nicht so spannend wie der erste Band. Ich habe sage und schreibe vier Wochen gebraucht, um das Buch zu lesen. Es hat mich einfach nicht so sehr gefesselt. Allerdings fand ich das Ende und den Climax sehr gelungen und spannend. Ich freue mich darauf, zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht, da sie mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger endet. 😉

Über die Autorin

Laura Labas lebt in der Nähe von Aachen und studiert English Studies, sowie Psira mit BildGermanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft. In ihrer Freizeit unternimmt sie gerne Spaziergänge oder gönnt sich ein gutes Buch. Sie hat bereits in der Grundschule mit dem Schreiben begonnen – und seitdem hat es sie nicht mehr losgelassen. „Pharos“ ist ihr Debütroman und Auftakt der Reihe „Die Unwandelbaren“.

Fazit

Tolle Fantasygeschichte mit einem Schuss Romantik. Ich empfehle sie gerne weiter.

Meine Bewertung

4 sterne

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Rezension: „Hydra“ ****

  1. Pingback: Monatsrückblick Juli 2016 | Myna Kaltschnee

  2. Pingback: Gemeinsam Lesen #57: Karneval | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s