Gemeinsam Lesen #31: Urlaubslektüre

gemeinsam lesen

Kuckoockoo-choo, ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer,

ich bin ganz stolz, heute verkünden zu dürfen, dass dies hier mein 200. Blogpost ist 😀 Krass, oder? Ich kann’s noch gar nicht fassen, dass ich schon so viele Blogposts geschrieben und veröffentlicht habe 😀 Aber ich denke, man merkt, dass mir mein Blog sehr wichtig ist und ich mein ganzes Herzblut einbringe. Ich hoffe es zumindest 🙂

Heute steht wieder „Gemeinsam Lesen“ an, das auf dem Blog von Schlunzen-Bücher stattfindet. Es werden immer vier Fragen gestellt, die ersten drei sind immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Ein magischer Sommer – Liebe mit Hindernissen“ von J. Vellguth und bin Ein magischer Sommer - Liebe mit Hindernissen von J Vellguthbei 86 %.

Darum geht’s:

Gibt es für die erste Liebe eine zweite Chance?

Ethan hat seinen großen Traum verwirklicht und arbeitet als Show-Magier in Las Vegas. Aber in letzter Zeit bleiben die Stühle leer. Als dann sein Vater stirbt, muss er zurück in sein Heimatdorf, dort wird er nicht nur mit seiner Vergangenheit, sondern auch mit seiner ersten großen Liebe konfrontiert.

Ausgerechnet Haley muss ihn zurückholen, dabei ist es das Letzte, was sie will. Denn Ethan hat sie schon einmal verlassen und sie kann nicht glauben, dass er sich geändert hat. Aber ihr bleibt keine andere Wahl, denn als Erbe des größten Arbeitgebers in dem 300-Seelendorf ist er der Einzige, der die Zukunft ihrer Heimat retten kann.

Eine romantische Liebesgeschichte über die Magie, das Leben und eine zweite Chance.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Platz sah mittlerweile tatsächlich aus wie ein Festplatz.

(Quelle: „Ein magischer Sommer – Liebe mit Hindernissen“ von J. Vellguth, 86 %)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Vielleicht kurz die Vorgeschichte, warum ich das Buch überhaupt gekauft habe. Vor wenigen Wochen habe ich von dem Projekt „12in12“ von der Autorin J. Vellguth gehört. Sie hat sich tatsächlich vorgenommen 12 Bücher in den 12 Monaten des Jahres 2016 zu schreiben und zu veröffentlichen. Also jeden Monat ein Buch schreiben, überarbeiten, veröffentlichen und bewerben. Eine Aufgabe, die mir so schwierig erscheint, dass ich mich da nie dranwagen würde. Aber J. Vellguth schafft es, so wie es aussieht. Zumindest hat es bisher geklappt und da wollte ich unbedingt wissen, wie denn die Qualität dieser Bücher ist, die sie da in Eiltempo produziert.

Deswegen habe ich mir „Ein magischer Sommer“ gekauft, ein bisschen auch deshalb, weil es gerade mit einer Preisaktion beworben wurde und nur 0,99 € gekostet hat.

Leider bin ich noch nicht ganz so begeistert von dem Buch, wie ich mir erhofft habe. Es ist nicht schlecht und ich habe sicher schon schlechtes gelesen, aber es kann mich einfach nicht richtig packen und ich fiebere einfach nicht wirklich mit den Figuren mit. Das ist schade, aber es kommt wohl ab und zu einfach vor, dass der Funke eines Buches nicht richtig überspringt. Zu Ende lesen werde ich es trotzdem, ich bin ja auch schon fast durch und hoffe, dass ich es diese Woche noch beenden kann. Das nächste Buch wartet nämlich bereits auf mich und es wäre schön, wenn ich euch dieses nächste Woche präsentieren könnte 🙂

4. Fahrt ihr dieses Jahr noch in den Urlaub und was steht auf eurer Leseliste hierfür ganz oben?

Ich fahre vermutlich nicht in den Urlaub. Höchstens ein paar Tage zu meinen Eltern. Aber ob ich da so viel zum Lesen komme, ist fraglich 😀 Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, welches Buch ich da mitnehmen würde. Vermutlich einfach das, das ich gerade lese und noch ein zweites, damit mir der Lesestoff nicht ausgeht. Aber ich habe momentan kein bestimmtes im Sinn.

Wie sieht’s bei euch aus? Verreist ihr dieses Jahr und welches Buch muss unbedingt mit in den Koffer?

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Gemeinsam Lesen #31: Urlaubslektüre

  1. Ein Prosit zum 200. Artikel!
    12 Bücher in 12 Monaten ist reichlich sportlich. Ich dachte erst, ich hätte mich verlesen und es müsste Jahre heißen… Wundert mich nicht, dass die Qualität leidet.
    Ich habe letzte Woche die Tribute von Panem gelesen. Ja, ich weiß, etwas verspätet 😉 Irgendwo schwirrt schon meine Urlaubsbibliothek herum, muss ich erst zusammen sammeln.
    Schönen Sommer und nicht vom Lesen abbringen lassen!
    Beste Grüße, a

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo Andrea,

      dankeschön 🙂 Ja, das ist wirklich ein sehr ehrgeiziges Projekt. Ich würde das nicht schaffen. Dabei war das Buch wirklich nicht schlecht. Also ich würde nicht sagen, dass die Qualität nicht gut war. Aber es hat mir irgendwie das gewisse Etwas gefehlt.

      „Die Tribute von Panem“ sind toll 🙂 Ich habe davon bisher auch erst Band 1 und 2 gelesen, der 3. steht noch aus.

      Dir auch noch einen schönen Sommer 🙂
      Liebe Grüße,
      Myna

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Myna, 🙂

    danke für deinen netten Besuch bei mir! ♥ Dein Buch klingt auch sehr schön; mit Magie und viel Romantik. Schade, dass es dich noch nicht so begeistern konnte.
    Ja, die Gemeinsam Lesen Aktion finde ich auch toll. Da lernt man viele neue Blogs kennen, aber die Wunschliste wird leider auch immer größer bei all den schönen Büchern!

    Liebe Grüße von Conny 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo Conny,

      immer gerne 😀 Ja, das Buch war auch nicht schlecht. Aber so richtig mitreißen konnte es mich leider nicht.

      Oh ja, meine Wunschliste wächst auch immer weiter, von all den tollen Büchern, die ich über die Aktion entdecke 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

    • Hallo Kerstin,

      vielen lieben Dank 🙂 Ja, das Projekt der Autorin ist SEHR ehrgeizig. Ich weiß wirklich nicht, wie die das bewerkstelligt. Ich würde das nicht können. Zumindest nicht, ohne dass die Qualität meiner Geschichten erheblich darunter leidet. Ihr Buch war nicht schlecht, aber so richtig packen konnte es mich bis zum Schluss nicht. Schade 😦

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

    • Hallo Katy,

      bitte gerne 🙂 Ja, das Projekt scheint sehr …. ehrgeizig und außergewöhnlich zu sein. Das Buch konnte mich leider nicht absolut überzeugen, aber schlecht war es jetzt auch nicht.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  3. Wow, Glückwunsch zum 200. 🙂

    Irgendwie musste ich direkt lächeln, als ich den Namen der Autorin gelesen habe … Das ist immer so, wenn ich eine Autorin mehr oder weniger persönlich kenne und dann ein Buch von ihr sehe. Ein tolles Gefühl, weil ich dann merke, dass wir eine ziemlich große Gemeinschaft sind und es tatsächlich schaffen können, gesehen zu werden ❤ Fantastisch.
    Das Projekt von ihr klingt wirklich ziemlich interessant und es ist wirklich schade, dass die Qualität so darunter leidet. Aber du hast recht, es gibt sicherlich auch andere Bücher, auch über einen längeren Zeitraum geschrieben, die einen nicht mehr mitfiebern lassen …

    Liebe Grüße
    deine Tinka :*

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Tinka,

      dankeschön 🙂 ❤ Ja, also ich fand ihr Buch sicherlich nicht schlecht, aber es konnte mich eben nicht richtig packen. Das war schon ein bisschen schade. Ich weiß aber nicht, ob das daran lag, dass sie die Geschichte in so kurzer Zeit veröffentlicht hat … Manchmal stößt man eben auf Geschichten, die einen nicht so sehr mitreißen.

      Aber ja, generell lese ich gerne Bücher von Selfpublishern.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s