Montagsfrage #34: Cliffhanger und offene Enden

montagsfrage_banner

Hey-ho, ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer,

wie geht es euch? Hattet ihr ein schönes Wochenende? Bevor ich jetzt gleich mit einem guten Buch in mein Bett husche, beantworte ich noch schnell die Montagsfrage. Sie wurde – wie immer – auf dem Blog von Buchfresserchen Svenja gestellt.

Heute lautet sie: Wie kommst du mit einem offenen Ende oder einem Cliffhanger klar?

Also, erst einmal spielt es eine Rolle, um welche Art von Text es sich handelt. Ist es ein Roman oder eine Kurzgeschichte? Bei Kurzgeschichten kann ich sehr gut mit offenen Enden umgehen und finde sie hier oft sogar effektiver, als ein „richtiges“ Ende. Bei Romanen finde ich offene Enden jetzt nicht unbedingt so toll – wobei es auch hier wieder auf den Text selbst ankommt. „Homo Faber“ hat z. B. ein offenes Ende. Man weiß nicht, ob Faber am Ende stirbt oder nicht. In diesem Fall finde ich das offene Ende eigentlich ganz gut gewählt.

Cliffhanger finde ich nur dann in Ordnung, wenn es kein Einzelband und kein letzter Band einer Reihe ist. Also, wenn man danach weiterlesen kann (auch wenn es ggf. zu Wartezeiten kommt), mag ich Cliffhanger eigentlich ganz gerne. Das steigert die Lust auf den kommenden Band enorm.

Insgesamt kann man also sagen, dass ich mit beiden relativ gut umgehen kann. Mir macht es auch nicht soviel aus, wenn ich trotz Cliffhanger auf den Folgeband warten muss. Dann lese ich in der Zwischenzeit einfach etwas anderes und dann vergeht die Zeit wie im Flug. Oder ich warte von vornherein, bis die Reihe komplett erschienen ist und lese sie dann. Da ich sowieso ein recht langsamer Leser bin und von den neusten Trends eher wenig Ahnung habe, stoße ich meist sowieso immer erst auf Reihen, wenn schon einige, wenn nicht sogar alle Bände davon erschienen sind. 😉

Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Cliffhanger und offene Enden und könnt ihr damit umgehen?

Advertisements

15 Kommentare zu “Montagsfrage #34: Cliffhanger und offene Enden

  1. Liebe Myna,

    mir gefällt es gut, wenn ein Buch so endet, dass alle Auflösungen erfolgt sind. Offene Enden habe ich nicht so gern, manchmal kann ich mich sogar ein wenig darüber ärgern, aber grundsätzlich komme ich ebenso mit offenen Enden zurecht. Cliffhanger innerhalb der Geschichte finde ich zum Beispiel sehr spannend. Wenn ein Autor fast seitenweise Cliffhanger schreibt, dann empfinde ich ihn oftmals als Künstler, der mich freundlich provoziert und meiner Fantasie Streiche spielt.

    Herzliche Grüße

    Nisnis

    Gefällt 1 Person

    • Hi Nisnis,

      oh ja, Cliffhanger in der Geschichte mag ich auch gerne – so dass man das Buch nach Möglichkeit gar nicht mehr aus der Hand legen kann 😀 Sebastian Fitzek ist da sehr stark drin.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

    • Hey Jenny,

      ja, ich lese Kurzgeschichten auch eher selten. Aber ich schreibe sie gern 🙂 Ich bin eigentlich ziemlich geduldig und kann mich da gut mit anderen Büchern ablenken 😀

      Danke für deinen Link.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

    • Hallo Anna,

      ja, so geht es mir auch. Ich lenke mich einfach mit anderen Geschichten ab. 😀 Bei mir kommt es immer auf die Geschichte an, ob ich ein offenes Ende mag oder nicht.

      Danke für deinen Link, werde gleich mal bei dir vorbeischauen.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

    • Huhu Sunny,

      ja, so geht es mir auch. Da kann ich dir ganz zustimmen. Bei Einzelbänden machen Cliffhanger auch nicht so viel Sinn, meiner Meinung nach.

      Danke für deinen Link. Ich werde gleich mal bei dir vorbeigucken.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  2. Ich finde den Gedanken zur Kurzgeschichte gut! Kurzgeschichten sind Momentaufnahmen und es gehört zu ihnen, dass sie schnell einsteigen und offen enden. Aber sie sind meistens gut komponiert. Manche Bücher, die offen enden, sind das nicht.

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Mein Blog in Zahlen (3. Quartal 2016) | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s