Lesemonat Oktober 2016

Huhu ihr Lieben,

wie ich schon im Monatsrückblick zum Oktober verraten habe, steckte ich in einer richtigen Leseflaute, die leider momentan auch noch anhält. Ich habe im Oktober nur ein einziges Buch gelesen, aber ich bin froh, dass ich wenigstens das geschafft habe. Welches das ist und wie es mir gefallen hat, werde ich euch in diesem Blogpost verraten.

Das Buch heißt … tadaaaa …

„Regenbogentänzer“ von Nicole Walterregenbogentanzer

Eines der schönsten Bücher, die ich jemals gelesen habe. Es handelt von Milena, die aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere als Tänzerin beenden muss und deswegen in eine Krise stürzt. Eines Tages trifft sie den psychisch kranken Alphonse, der sie mit ins „Regenbogenhaus“, eine Einrichtung für psychisch kranke Menschen, nimmt.

Das Buch ist sehr bildhaft und poetisch geschrieben. Ich habe den Schreibstil der Autorin wirklich geliebt. Die Figuren sind tiefgründig und lebendig. Ich habe dieses Buch wirklich sehr genossen.

Ausführlichere Informationen gebe ich euch dazu in der Rezension, die am 17. November 2016 erscheint.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s