Rezension: „Wie man erfolgreich E-Books verkauft“ von Wilhelm Ruprecht Frieling ****

Titel: Wie man erfolgreich E-Books verkauft – Exklusivinterviews mit Top-Autorenwie-man-erfolgreich-e-books-verkauft
Autor: Wilhelm Ruprecht Frieling
Genre: Ratgeber
Verlag: Selfpublisher
Seiten: 312
Format: Kindle E-Book
Preis: 3,99 €

Klappentext

Frieling versucht, in persönlichen Exklusivinterviews mit 22 deutschsprachigen Top-Autoren zu ergründen, wie E-Books erfolgreich verkauft werden können.
Die in ungewöhnlicher Offenheit geführten Zwiegespräche gestatten einen intimen Einblick in das Denken und Handeln derjenigen, die seit Monaten Amazons Bestsellerlisten anführen. Die Befragungen der Top-Autoren ergeben Tipps, Tricks und Techniken für jeden, der schreibt und vermitteln auch über erzielte Verkaufszahlen klare Aussagen.

Auf unterhaltsame Weise erfährt der Leser viel über die Autoren, über ihre Bücher und ihren individuellen Weg zum erfolgreichen Self-Publisher.

»Wie man erfolgreich E-Books verkauft. Exklusivinterviews mit Top-Autoren« ist als Fortsetzungsgeschichte angelegt, zu der ständig weitere Autoren eingeladen werden. Damit wird die Geschichte erfolgreicher deutschsprachiger Kindle-Autoren dokumentiert.

Interviewpartner:

    • Nika Lubitsch
    • Matthias Matting
    • Emily Bold
    • Hanni Münzer
    • Jonas Winner
    • Jürgen Schulze
    • Marah Woolf
    • Volker Ferkau
    • Carla Berling
    • Petra Richartz
    • Diana Salow
    • Brigitte Tholen
    • Dirk Bongardt
    • Birgit Böckli
    • Michael Erle
    • Michael Linnemann
    • Wolfgang Tischer
    • Chris Karlden
    • Carina Bartsch
    • Béla Bolten
    • Johannes Zum Winkel

    • Kirsten Wendt

Meine Meinung

Auf meiner Suche zu Ratgebern über das Selfpublishing bin ich auf dieses Buch gestoßen und es hat mich sofort neugierig gemacht. In „Wie man erfolgreich E-Books verkauft“ führt der Autor Wilhelm Ruprecht Frieling Interviews mit insgesamt 22 Top-Autoren der Selfpublisher-Szene, die über Amazons KDP erfolgreich geworden sind. Darunter sind Nika Lubitsch, Emily Bold, Matthias Matting und Marah Woolf. Sie plaudern aus dem Nähkästchen, verraten sogar ihre Verkaufszahlen und geben Tipps und Hilfestellungen für Anfänger, die ebenfalls auf Amazon erfolgreich E-Books verkaufen möchten.

Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen. Dennoch muss ich sagen, dass mir nach dem Lesen der Interviews immer noch nicht ganz klar ist, was das große „Erfolgsgeheimnis“ ist, falls es eines gibt. Denn wie zu erwarten war  gingen die Meinungen der einzelnen Befragten ziemlich auseinander. Manche schwören darauf, ihre E-Books zum Schleuderpreis von 0,99 Euro anzubieten, andere halten das strikt für falsch. Manche empfehlen, an Gratisaktionen teilzunehmen, andere  würden niemals auf die Idee kommen, ihre Bücher zu verschenken. Manche halten ein Lektorat für unverzichtbar, andere haben ihre Werke ohne Lektorat veröffentlicht und waren trotzdem erfolgreich.

Mir ist schnell klar geworden: Die Top-Autoren haben völlig unterschiedliche Erfahrungen gemacht und nicht jeder Weg funktioniert für jeden. Man muss selbst seinen eigenen Weg, seine Strategie finden. Was das Buch mir allerdings geliefert hat, ist viel Inspiration und Motivation. Es zeigt: Auch ohne Verlag kann man mit dem Schreiben erfolgreich sein und Geld verdienen. Die Zeiten haben sich gewandelt und man braucht heute keinen Verleger mehr, man kann die E-Books auch einfach von zuhause aus im Internet hochladen. Ein paar Klicks – einfacher geht es wirklich nicht. Natürlich sollte die Qualität stimmen, aber dann hat man gute Chancen auch gelesen zu werden.

Nach dem Lesen dieses Buches konnte ich es kaum erwarten, endlich selbst mal ein Buch zu veröffentlichen. Es hat mir Mut gemacht und mich darin bestärkt, dass Selfpublishing der richtige Weg für mich ist. „Wie man erfolgreich E-Books verkauft“ war sicher nicht mein letztes Buch von Herrn Frieling. Übrigens habe ich hier schon einmal einen Ratgeber von ihm rezensiert.

Über den Autor

Wilhelm Ruprecht Frieling ist ein unkonventioneller Autor, Verleger und Produzent im deutschsprachigen Raum. Er lebt in Berlin und Palma de Mallorca. Neben seiner Tätigkeit als Autor, er publizierte mehr als 40 Bücher, betreibt er Blogs, fördert Talente und arbeitet als Berater.

Fazit

Eine Schatzkiste an Tipps für erfolgreiches Publizieren von E-Books. Ich empfehle es gerne weiter.

Meine Bewertung

4 sterne

Advertisements

5 Kommentare zu “Rezension: „Wie man erfolgreich E-Books verkauft“ von Wilhelm Ruprecht Frieling ****

  1. DAnke für die Rezi! Ich denke, es spielt immer Glück mit hinein. Viel Zufall und der richtige Zeitpunkt. Ich habe noch nie ein E-Book verkauft, aber ich denke, dass man mit einem guten Buch, das ein Stück gesellschaftskompatible ist, Marketing und Networking gute Grundlagen legt. Es kann schiefgehen, aber.. vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Evy,

      ja, ich denke auch, dass Glück eine große Rolle spielt. Manche Bücher kommen super an und andere, die qualitativ vielleicht genauso gut wären, schaffen es einfach nicht, Bekanntheit zu erlangen. Ja, ein gutes Buch wird man immer irgendwie an den Mann bringen können – vor allem, wenn man etwas von Marketing und Networking versteht.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s