Updates zu #blubberxmas – 2. Tag

Huhu ihr lieben Weihnachtsengel,blubberxmas

wie geht es euch? Ich hoffe, ihr seid alle wohlauf, nicht zu sehr im Weihnachtsstress und seid gestern reich beschenkt worden.

Was mich anbelangt, habe ich wieder toooolle Geschenke bekommen und bin ganz hin und weg 🙂

Nun aber zu den Aufgaben, die uns die liebe Anka zum heutigen Tag gegeben hat:

  • Statte fünf Blogs deiner Wahl einen Besuch ab und verlinke uns je einen interessanten Beitrag, den du gefunden hast.
  • Heute soll gelesen werden! Schaffst du das Tagesziel von 100 Seiten?
  • Magst du uns ein bisschen von deinem Weihnachtsfest und den dazugehörigen Traditionen berichten? Wie verbringst du Weihnachten dieses Jahr und was gehört für dich zu Weihnachten dazu? Über welche Geschenke durftest du dich gestern freuen?

16:29 Uhr

Zuerst einmal habe ich ein paar Blogs besucht.

Der erste Blog, über den ich heute gestolpert bin, war Kumos Buchwolke von der lieben Cindy. Besonders gut gefallen hat mir ein Beitrag, in dem sie von ihrem 27. Geburtstag erzählt hat und ihre Geschenke präsentiert. Zu diesem Beitrag kommst du hier.

Der zweite Blog, auf den es mich verschlagen hat, war Chias Bücherecke. Dort habe ich eine tolle Rezension von „Obsidian. Schattendunkel“ von Jennifer L. Armentrout gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Wer sie lesen will, kann hier klicken.

Blog Nummer drei war Lesezeit von Anne und Thorsten. Bei den beiden entdeckte ich den Tag „Ich wäre gerne …“, den ich euch einmal hier verlinke.

Der vierte Blog war Sanjas Welt der Bücher von der lieben Anja. Der Blog ist noch ganz neu und steckt noch in den Kinderschuhen. Aber es gibt ein paar tolle YouTube-Videos über Bücher, zum Beispiel dieses hier.

Der fünfte und letzte Blog, den ich heute besucht habe, war der von Isbell, der Girl behind books heißt. Ich habe auf ihrem Blog eine tolle Rezension zu „Talon – Drachenzeit“ gefunden, das ich ja auch schon gelesen und rezensiert habe. Ihre Rezi dazu findest du hier.

So, jetzt mache ich erst mal eine kleine Pause und gönne mir ein paar Plätzchen und dann erzähle ich euch von meinem Weihnachten 😉

17:47 Uhr

So, Zeit euch von meinem Weihnachten zu erzählen. Nun, für den einen oder anderen mag das kläglich klingen, doch ich verbringe Weihnachten allein. Meine Familie und mein bester Freund waren bereits am 23. Dezember bei mir, wir haben Geschenke ausgetauscht und gemeinsam viel Zeit verbracht, gespielt und gegessen. Die Feiertage habe ich ganz für mich und ich genieße es aus vollen Zügen.

Am Heiligabend habe ich erst einmal ausgeschlafen, danach gemütlich gefrühstückt und mich dann an meinen Laptop begeben, wo ich ein bisschen auf Blogs herumgesurft bin. Gegen 16:30 Uhr habe ich mir ein paar Plätzchen und Tee gegönnt und gegen 18:00 Uhr wurden dann die Geschenke ausgepackt. Anschließend habe ich mir ein Abendessen gezaubert: ganz simpel Würstchen mit Kartoffelsalat. Die ganze Zeit über habe ich natürlich Weihnachtslieder gehört und gegen Abend noch ein bisschen gemütlich gelesen. Das war sehr schön und habe es sehr genossen.

Heute gab es wieder Kartoffelsalat mit Würstchen, ich hatte noch was von gestern übrig. Gleich werde ich mir noch mal einen Tee kochen und mich meinem Buch widmen. Vielleicht schaffe ich es ja, das Buch heute noch auszulesen. Dass ich 100 Seiten schaffe, wage ich zu bezweifeln. Aber ich schaue jetzt einfach mal, was sich so ergibt 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Updates zu #blubberxmas – 2. Tag

  1. Hi du
    oh noch jemand der Weihnachten alleine ist. Irgendwie beruhigend zu sehen, wie du damit umgehst. Das ist total schön. Obwohl ich nicht weiß warum du alleine feierst, berührt es mich dennoch, wie du damit umgehst.
    Ich hoffe du hast heute noch einen richtig guten Tag für dich gehabt. Und hast morgen noch etwas nettes vor dir?
    Sei lieb gegrüßt
    Nicoe

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nicole,

      ja, ich mache eben das Beste aus meiner Lage 🙂 Ich könnte viel jammern und herumheulen, aber damit wäre niemandem geholfen. Deswegen mache ich es mir an Weihnachten so schön wie nur möglich. Ein fester Tagesplan hilft dabei, ebenso wie genügend Zeiten für Dinge, die mir Spaß machen. Lesen, schreiben, bloggen … Und dabei immer ein paar Plätzchen auf dem Tisch und eine Kanne Tee 🙂

      Ich danke dir und hoffe, dass du auch noch schöne Feiertage hast.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s