Website-Icon Myna Kaltschnee

Gemeinsam Lesen #50: Wünsche für 2017

gemeinsam lesen

Huhu ihr lieben Bücherwürmer und Leseratten,

na, habt ihr die Feiertage gut hinter euch gebracht? Gab es tolle Geschenke – vielleicht auch das eine oder andere neue Buch? Ich habe insgesamt fünf neue Bücher erhalten, die ich euch im Januar vorstellen werde.

Jetzt heißt es aber ein letztes Mal für dieses Jahr “Gemeinsam Lesen”. Die Aktion findet auf dem Blog Schlunzenbücher statt und läuft folgendermaßen ab: Es werden immer vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade noch immer “Fantasy schreiben & veröffentlichen” von Sylvia Englert, ein Buch, das ich bereits im Oktober angefangen, aber immer wieder pausiert habe. Da ich “Die Tribute von Panem – Flammender Zorn” neulich beendet habe, ist das momentan das einzige Buch, das ich lese. Ich bin auf Seite 286 von 325 und werde versuchen, es heute noch zu Ende zu lesen. Eigentlich ist das Buch nämlich schon auf Seite 304 zu Ende, danach kommen Buchtipps und Adressen. Mal sehen, ob’s klappt :)

Darum geht’s:

Ein Handbuch speziell für Fantasy-Autoren – alles, was sie über Fantasy-Genres wissen müssen, wie Sie phantastische Welten entwickeln, packende Plots und faszinierende Figuren jenseits der üblichen Fantasy-Klischees ersinnen und fantasytypische Fallstricke vermeiden können. Mit aktueller Liste der Literaturagenturen und Buchverlage mit Fantasy-Programmen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“Für Ihr Buchprojekt brauchen sie ein Titelbild (Cover) – welches möglichst ansprechend sein sollte, denn Ihre Leser entscheiden nach Cover und Inhaltsangabe ob sie Ihr Buch lesen wollen oder nicht.”

(Quelle: “Fantasy schreiben & veröffentlichen” von Sylvia Englert, S. 286)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

“Fantasy schreiben & veröffentlichen” ist ein toller, inspirierender und motivierender Ratgeber, den ich jedem Fantasy-Schreiber ans Herz legen möchte. Es geht darin nicht nur darum, wie man Fantasy am besten schreibt, sondern auch, wie man es an den Leser bringt – egal ob man sich nun für eine Veröffentlichung im Verlag oder als Selfpublisher entscheidet. Das Buch hat mich an vielen Stellen zu einer eigenen Fantasygeschichte inspiriert, an deren Welt ich aktuell noch bastle. Ich bin echt begeistert von diesem Ratgeber.

4. Was wünscht du dir für “Gemeinsam Lesen” 2017?

Ich weiß gar nicht so recht, was ich hierauf antworten soll. Ich wünsche mir definitiv weitere tolle vierte Fragen, die abwechslungsreich und interessant sind. Das war bisher ja meistens der Fall. Außerdem wünsche ich mir, dass ich wieder viele coole Buchtipps von anderen Teilnehmern bekomme. Aber das wird sowieso der Fall sein. :D

 

Die mobile Version verlassen