Mein erster Versatile Blogger Award

Huhu ihr Lieben,versitle-blogger-bw

ich bin ja in der Vergangenheit schon öfter für den Liebster und einmal auch für den Sunshine Award nominiert worden. Aber jetzt wurde ich zum ersten Mal für den Versatile Blogger Award nominiert, der ein bisschen anders abläuft als die eben genannten Awards, und zwar von der lieben Tiziana von Scrabbled Rambles. Vielen Dank dafür!

Die Regeln sind:

  1. Danke dem Blogger der dich nominiert hat.
  2. Verrate sieben Fakten über dich
  3. Nominiere andere Blogger

Okay, hier sind die sieben Fakten über mich:

1. Ich liebe Fremdsprachen.

Neben relativ gutem Englisch und eher mäßigem Französisch, spreche ich auch ein paar Brocken Niederländisch, Chinesisch, Italienisch, Indonesisch, Schwedisch, Spanisch und Japanisch – aber wie gesagt, nur ein paar Basics. Vor allem was Indonesisch betrifft würde ich meine Kenntnisse aber gerne verbessern. Von 2009 bis 2011 habe ich übrigens ein Berufskolleg für Fremdsprachen besucht, was mir viel Freude gemacht hat.

2. Das erste Buch, das ich gelesen habe, war ein Märchenbuch.

Man kann also sagen, dass Märchen eine wichtige Rolle in meinem Leben spielen. Sie haben mein Leben schon immer geprägt und ich freue mich umso mehr, 2017 als gute Fee für die Märchenspinnerei tätig werden zu dürfen.

3. Ich hatte als Kind sieben Jahre lang Geigenunterricht und zwei Jahre lang Gesangsunterricht.

Singen tue ich immer noch gerne und es war mein eigener Wunsch, Gesangsstunden zu nehmen. Das Geigespielen habe ich eher meinen Eltern zuliebe getan – und deshalb auch schon seit Jahren keine Geige mehr angefasst.

4. Ich bin Agnostikerin.

Ich bin zwar christlich erzogen worden, aber der Kirche habe ich 2009 den Rücken gekehrt. Erst war ich etwas orientierungslos und wusste gar nicht, in welche Richtung es mich zieht. Mittlerweile fühle ich mich als Agnostikerin am wohlsten.

5. Ich habe als Kind Bibi-Blocksberg-Kassetten gesammelt.

Ich habe immer noch eine ganze Kiste voll davon im Keller stehen – plus ein Abspielgerät. Allerdings habe ich sie wirklich schon lange nicht mehr angehört.

6. Mein einziges Haustier war ein Wellensittich namens Loopie.

Wenn man von den Marienkäfern, Raupen, Urzeitkrebsen und meiner Schneckenzucht einmal absieht … 😉

7. Als ich 14 Jahre alt war, schrieb ich meinem Schwarm einen anonymen Liebesbrief.

Darin gab ich eine ebenso anonyme E-Mailadresse an, wie er mich kontaktieren konnte. Irgendwann fand er heraus, wer ich war und meinte dann, ich sei ihm zu jung. Dabei war ich grade mal drei Jahre jünger als er. Heute bin ich froh, dass es nicht geklappt hat, denn mittlerweile trennen uns Welten.

So, das waren meine sieben Fakten. Ich hoffe, ich habe einigermaßen interessante Dinge aufgezählt, die ihr noch nicht über mich wusstet. 🙂

Jetzt heißt es, andere Blogger zu nominieren. Ich wähle folgende drei Bloggerinnen aus:

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust hättet, mitzumachen.

Advertisements

8 Kommentare zu “Mein erster Versatile Blogger Award

  1. Pingback: The Versatile Blogger Award 1 | Corlys Lesewelt

      • bitte gern.

        die drei ist irgendwie an mir vorbeigegangen.

        Echt? Benjamin Blümchen ist nicht so dein Fall? Na ja, mittlerweile meiner auch nicht mehr, aber früher fand ich ihn toll.

        LG Corly

        Gefällt mir

  2. Awww vielen Dank fürs verlinken, meinen Post dazu gibt es aber erst Mitte des Monat, hab doch schon so weit voraus geplant ^^“

    Nicht schlecht, ich liebe Sprachen ja auch, habe aber absolut kein Talent dafür, trotzdem lerne ich zwischendurch immer mal Finnisch, aber mehr als Grundkenntnisse kann ich bis heute nicht xD

    Und Bibi Blocksberg habe ich ja gebliebt und lese heute noch voll gerne die Bücher oder höre mir die Hörspiele an, da bin ich voll dabei =)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Vivka,

      oh super, ich freu mich schon drauf 🙂

      Finnisch? Wow! Ich habe gehört, dass die Sprache recht schwierig ist, stimmt das? Die haben teilweise auch so lange Wörter, ähnlich wie im Deutschen 🙂

      Ja, Bibi ist klasse 🙂 Bloß schade, dass in den neuen Folgen nicht mehr die alten Sprecher dabei sind. Die Sprecherin von Karla Kolumna ist ja z. B. schon gestorben.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

      • Hehe verlinken brauche ich ja nicht mehr, hast du schon alleine gesehen =)

        Jap, Finnisch ist in dem Sinne schwierig, dass es einen Sprachstamm entspricht, den sonst nur das Lettische und entfernt das Ungarische verwendet, also keinerlei Zusammenhang zwischen uns bekannten Sprachen besteht. Und sie verwenden keine Präpositionen sondern eben lieber 15 grammatikalische Fälle ^^“ Es ist definitiv eine Herausforderung, aber die Sprache ist sooo schön ❤

        Ja das ist total schade, aber leider natürlich nicht zu ändern, so weit wie möglich versuchen sie ja die alten Sprechen zu halten, das finde ich schon toll =)

        Liebste Grüße!

        Gefällt mir

  3. Pingback: Mein Blog in Zahlen – Statistik 1. Halbjahr | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s