Monatsrückblick Januar 2017

snow-man-555323_1920Der erste Monat des Jahres geht schon wieder seinem Ende zu. Hattet ihr einen guten Start in 2017?

Mein Januar war eigentlich ganz gut. Meine psychische Verfassung ist im Vergleich zum Dezember wieder etwas besser geworden. Zwar habe ich immer noch Probleme, morgens aus dem Bett zu kommen und dann auch bis abends nicht mehr dorthin zurückzukehren, doch ich schaffe meine Aufgaben mittlerweile wieder besser als vorher und das ist auf jeden Fall schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung.

In meinem Fernstudium zum professionellen Weblogger bin ich ein ganzes Stück weitergekommen. Ich habe das Heft über das „Musikbusiness“ beendet und bin jetzt bei „Geld verdienen mit Blogs“ angekommen, was das letzte Heft für dieses Studium ist. Ich hoffe, dass ich das Studium bis Ende Februar abschließen kann, damit ich wieder Zeit für neue Dinge habe. Eventuell möchte ich ja noch ein zweites Fernstudium dranhängen.

Ich habe in diesem Monat vier Bücher gelesen, wobei eines davon nur eine Kurzgeschichte war. Welche Geschichten das waren, verrate ich euch in einem extra Post am nächsten Sonntag, den 5. Februar.

Am 15. Januar habe ich die Überabreitung meines Kurzromans abgeschlossen und ihn wenige Tage später an die Testleser geschickt. Ich bin sehr gespannt darauf, welche Rückmeldungen ich von ihnen bekommen werde. Ich gab ihnen Zeit bis Ende April, bis dahin möchte ich mich anderen Projekten Vorrang geben.

Zum Beispiel meinem High-Fantasy-Projekt, das ich momentan plane. Gerade bin ich noch bei der Entwicklung der Welt, in der die Geschichte spielen soll. Ein paar Notizen zu Figuren habe ich mir auch schon gemacht und für die Handlung habe ich den einen oder anderen Ideeschnipsel notiert. Allerdings muss ich da noch etwas mehr brainstormen und mir Gedanken machen.

Das Projekt „Märchenspinnerei“ ist in diesem Monat offiziell angelaufen. Es gab das erste Märchenrätsel zum Knobeln, so wie die Auflösung und den Klappentext des ersten Buches. Dieses wird am 13. Februar unter dem Titel „Der Axolotlkönig“ erscheinen. Ich durfte das Buch schon vorab lesen und war begeistert. Das Cover habe ich euch ja bereits in meinem Vlog Folge 15 vom 20. Januar gezeigt.

Ein paar Rezensionen gab es in diesem Monat auch:

Anfang des Jahres erschien die Blogstatistik für das Jahr 2016. Außerdem habe ich euch in einem Video meine Ziele für 2017 verraten. In meinem Beitrag über den Christmas-Book-Haul konntet ihr sehen, welche Bücher bei mir unter dem Baum lagen. Und schließlich habe ich noch meine Lesehighlights 2016 gekürt.

Als kleiner Ausblick in den Februar: Es wird sich viel um die Märchenspinnerei drehen. Das erste Buch wird ja erscheinen und die Rezension wird kommen. Außerdem durfte ich die Autorin des ersten Buches, Sylvia Rieß, interviewen und ich plane einige Artikel zu Themen, die mit dem ersten Märchenspinnerei-Buch zu tun haben. Dabei werden auch wieder psychische Krankheiten eine Rolle spielen. Ihr wisst ja, dass mir dieses Thema am Herzen liegt.

Wie war euer Januar? Hattet ihr einen guten Start ins neue Jahr?

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Monatsrückblick Januar 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s