Montagsfrage #77: Gezeichnete Geschichten

Hallo!

Endlich melde ich mich wieder aus meiner Sommerpause zurück. Und es geht gleich wieder mit der Montagsfrage los, die uns die liebe Svenja auf Buchfresserchen immer stellt.

Heute lautet die Frage:

Liest du nur Romane oder auch Comics, Manga, etc.? Wenn ja, was reizt dich an gezeichneten Geschichten?

mofra_banner2017

Ich habe als Kind sehr gerne Comics gelesen. Die habe ich mir in Form vom Micky-Maus-Heft entweder selbst gekauft oder in der Bücherei ausgeliehen: Asterix und Obelix, Tim und Struppi, Donald Duck, Yakari und wie sie alle heißen. Später kam auch Hägar, der Schreckliche hinzu, den ich heute noch gerne lese. Ich mag auch Cartoon-Bände sehr gerne oder illustrierte Romane.

Mangas habe ich eine Weile auch gelesen und habe auch noch einige im Regal stehen, aber dazu bin ich jetzt schon länger nicht mehr gekommen. Dabei nehme ich mir ständig vor, meine neu dazugekommenen Mangas mal zu lesen.

Was reizt mich daran? Einfach, dass man das Kopfkino mal ausschalten kann und die Bilder präsentiert bekommt. Genau so, wie sie im Kopf des Comiczeichners oder Mangaka entstanden sind. Als Kind hat mich daran vor allem gereizt, dass es nicht so viel zu lesen war, sondern auch Bildern zum Anschauen. Da war ich, wie viele Kinder, manchmal ein bisschen lesefaul.

Wie sieht das bei dir aus? Liest du gerne gezeichnete Geschichten?

Advertisements

11 Kommentare zu “Montagsfrage #77: Gezeichnete Geschichten

  1. Hallo Myna,
    oh ja, Hägar der Schreckliche hat schon was. Den gibt es bei uns immer als Comicstrip in der Tageszeitung. Das ist dann auch heute noch der einzige Comic den ich lese, ansonsten sind es Romane, Krimis und auch Sachbücher.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Kerstin,

      ja, der ist echt witzig! :D Ich liebe Hägar. Und noch mehr liebe ich seine Frau Helga. :D Sachbücher lese ich auch sehr gerne. Schön, dass du die auch magst, die meisten Leseratten lesen ja nur Belletristik.

      Liebste Grüße
      Myna

      PS: Danke für deinen Link, werde gleich mal bei dir vorbeischauen.

      Gefällt mir

  2. Hallo :)
    Was dir an illustrierten Geschichten gefällt, ist genau womit ich hadere: das Kopfkino. Ich habe oft sehr spezifische Vorstellungen und wenn eine Zeichnung (oder andere Darstellung) dann so gar nicht mit meiner Vorstellung übereinstimmt, dann bringt mich das total aus dem Konzept. Genau deshalb tu ich mir mit Illustriertem schwer, wobei ich mir sicher bin, fände ich die richtige Reihe für mich, verschlänge ich sie genauso wie ein „normales“ Buch.

    Liebste Grüße,
    Smarty :)

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Smarty,

      ich kann verstehen, dass dir das Probleme bereitet bzw. dass du das Kopfkino ungern abstellen magst. Mit Illustrationen ist das immer so eine Sache. Sie können bereichernd sein, aber auch den Leser ziemlich aus dem Konzept bringen.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

    • Hallo Charleen,

      schön, dass du auch wieder mit dabei bist. Ich lese auch hauptsächlich Romane, aber ab und zu verirrt sich auch mal ein Manga oder ein Hägar-Heft in meine Nähe. :)

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.