Rezension: „Zarin Saltan“ von Katherina Ushachov

Titel: Zarin SaltanZarin-Saltan cover
Autorin: Katherina Ushachov
Genre: Märchen, Liebe, Urban Fantasy
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 138
Jahr: 2017
ISBN: 978-1975775254
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 2,99 € (bzw. 8,49 €)
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Ein begehrter Junggeselle
Drei Konkurrentinnen
Ein magisches Eichhörnchen

Als die Slawistikstudentin Anna von ihren besten Freundinnen heimlich bei einer russischen Datingshow angemeldet wird, ahnt sie nicht, dass sie dort dem Kaviarzar Viktor begegnet. Ganz überraschend wählt er sie aus und Anna ist damit nur einen Schritt entfernt von einem Leben wie im Märchen. Doch Neid und Missgunst lassen den Traum bald zum Albtraum werden und sie braucht jede Hilfe, die sie bekommen kann. Selbst wenn diese magisch ist und die Helfer merkwürdig anmuten.

„Zar Saltan“ in neuem Gewand – Im 8. Band der Märchenspinnerei erzählt Katherina Ushachov die altbekannte Geschichte von Feindschaft, Eifersucht und Oberflächlichkeiten in einem modernen Setting neu und lässt dabei jene Figur zu Wort kommen, die im Original untergeht: die Zarin.

Meine Meinung

Mit „Zarin Saltan“ erschien bereits das 8. Buch der Märchenspinnerei. Ich habe als Fee wieder ein Rezensionsexemplar vorab erhalten, wofür ich der Autorin Katherina Ushachov ganz herzlich danken möchte.

Das Buch ist aus der Sicht der beiden Hauptfiguren Anna und Viktor geschrieben. Mal gehört ein Kapitel Anna, dann wieder Viktor. Ich fand das schön abwechslungsreich und so konnte man in beide Protagonisten „hineinschlüpfen“ und ihre Gefühle und Gedanken ergründen.

Die Figuren haben mir gut gefallen, vor allem Viktor, auch wenn er öfters mal über den Durst trinkt. Er war mir irgendwie auf Anhieb sympathisch. Anna hat mir auch gut gefallen, aber sie machte auf mich einen etwas gutgläubigen Eindruck. Sie hat auf jeden Fall Pech mit ihren besten Freundinnen Sabrina und Tanja, denn die haben es faustdick hinter den Ohren. Wen ich auch sehr liebenswürdig fand, war die Mutter von Anna – Sofia. Sie ist eine richtige Glucke, die nur das Beste für ihre Tochter will. Die erste Begegnung zwischen ihr und Viktor fand ich daher besonders interessant und auch amüsant.

Katharina Ushachov hat einen sehr schönen, bildhaften Schreibstil. Ich habe leicht in das Geschehen hineingefunden, was mir positiv aufgefallen ist, da ich öfter mal etwas Zeit brauche, bis ich in eine Geschichte hineinkomme.

Was mir auch gut gefallen hat, waren die eher kürzeren Kapitel. Leute, die meine Rezensionen verfolgen, wissen, dass ich ein großer Fan von kurzen Kapiteln bin. Die sind mir lieber als so ewig lange Kapitel, weil ich dadurch schneller vorankomme. Bei kurzen Kapiteln sage ich mir eher: „Ach, lese ich noch ein Kapitel.“ Als wenn ich weiß, dass das nächste Kapitel relativ lang ist.

Zum Schluss noch ein bisschen Kritik: Ich fand, dass die Romantik etwas zu kurz kam. Ich hätte gerne noch ein paar mehr Szenen zwischen Viktor und Anna gehabt, wie sie sich z. B. bei ihrem ersten Date verhalten oder in den Flitterwochen. Aber es wurde viel einfach übersprungen, das fand ich schade.

Das ist aber auch schon mein einziger Kritikpunkt. Ansonsten hat mir das Buch wirklich gut gefallen und ich hatte einige schöne Lesestunden damit.

Über die Autorin

Katherina Ushachov wurde 1990 in Odessa, Ukraine geboren. 1997 kam sie nach Deutschland. Sie schreibt seit ihrer Kindheit, doch ihren ersten Roman beendete sie mit 18 Jahren. Am liebsten ist sie im Genre Fantasy unterwegs. Die Autorin hat den Master in „Weltliteratur“ und lebt heute in Österreich.

Fazit

Eine schöne Märchenadaption, die einen ins ferne Russland entführt. Empfehle ich gerne weiter!

Meine Bewertung

4herzchen

Diese Rezension enthält Werbung in Form des offiziellen Website-Links: http://maerchenspinner.layeredmind.de/die-buecher/zarin-saltan/ 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Rezension: „Zarin Saltan“ von Katherina Ushachov

  1. Pingback: Myna fragt … Katherina Ushachov | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s