#blubberxmas 2017 – Update #4

Guten Morgen!

Heute ist also der 2. Weihnachtsfeiertag und das Fest der Liebe ist fast schon wiederblubberxmas 2017 vorbei. Noch sind es aber zwei Tage #blubberxmas bei Ankas Geblubber und darauf freue ich mich sehr. Da die heutigen Aufgaben noch nicht verkündet sind, werde ich mal noch die von Heiligabend nachholen, da ich da noch nicht dazu gekommen bin. Heiligabend war etwas vollgepackt mit Familienbesuch und Co., da hatte ich keine ruhige Minute, in der ich hätte bloggen können. Und abends war ich einfach viel zu müde.

Hier kommen also die Aufgaben, die uns die liebe Anka für den 24.12. gestellt hat (die Aufgaben für heute werde ich später am Tag noch lösen).

  • Na, wirst du heute zum Lesen kommen? Setze dir selbst ein realistisches Leseziel und versuche es zu erreichen. 100 Seiten? 60 Minuten Lesezeit am Stück? 4 Kapitel? Ich bin gespannt und drücke dir fürs Erreichen deines Ziels beide Daumen.
  • Besuche heute mindestens 4 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und hinterlasse liebe Weihnachtsgrüße.
  • Verrate uns, wie du dieses Jahr Weihnachten feierst. Gibt es Traditionen, auf die du dich besonders freust? Was gibt es zu Essen und was verschenkst du?

00:16 Uhr: Ich hoffe natürlich sehr, dass ich heute noch zum Lesen komme. Ich habe Opfermond_Coverbisher noch keine Seite gelesen, seit das #blubberxmas gestartet ist. Schande über mein Haupt. Für heute Nacht nehme ich mir ein Kapitel vor. Ich weiß, das ist nicht viel, aber es ist ein realistisches Ziel und ich hoffe, dass ich es erfüllen kann. Die Kapitel in diesem Buch sind nämlich etwas länger.

Die vier Blogs werde ich gleich noch besuchen, doch davor möchte ich noch kurz schildern, wie ich dieses Jahr Weihnachten verbringen werde, bzw. verbracht habe.

Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren habe ich es nämlich nicht allein gefeiert. An Heiligabend bin ich zu meinen Eltern gefahren. Mein bester Freund und meine Schwester waren auch da und wir haben ein Brunch veranstaltet, zu dem es die leckersten Köstlichkeiten gab. Brötchen mit Belmandel (sowas wie Nutella, nur mit Mandeln anstatt Haselnüssen), Wurst und Käse, Obstsalat, Rühereier mit Speck, Frikadellen, usw.

Die Bescherung fand schon nachmittags gegen 15 Uhr statt, da meine Schwester sich danach schon verabschieden musste. Ihr Freund hatte am selben Tag Geburtstag und sie wollte die restliche Zeit des Tages mit ihm verbringen. Ich habe ganz wunderbare Geschenke bekommen. Meine Schwester hatte mir eine Tasche und zwei Gläser Marmelade vom Weihnachtsmarkt geschenkt und von meinen Eltern bekam ich einen Kalender mit Fotos aus meinen ersten 12 Lebensjahren. Mein bester Freund schenkte mir Parfum, was ich mir von ihm auch gewünscht hatte. Bücher waren dieses Jahr keine unter dem Baum, aber dafür hatte ich auch absichtlich gesorgt, denn ich habe momentan noch so viel Ungelesenes auf meinem SuB, sodass ich momentan keine Kapazitäten für neue Bücher habe.

Abends gab es dann noch Würstchen mit Brot oder Brötchen, eine Wurst- und Käseplatte, sowie Gewürzgürkchen und Paprikastreifen. Wir plauderten noch ewig und erst gegen 21:30 Uhr ging es wieder nach Hause.

Den 1. und 2. Weihnachtstag werde ich mit meinem besten Freund verbringen. Wir haben uns gestern Abend zusammen „Bridget Jones“ im Fernsehen angesehen (Colin Firth *seufz*) und zum Essen gab es selbstgemachte Makkaroni Bolognese. Außerdem machten wir nachmittags einen kleinen Spaziergang. Nun bin ich gespannt, wie wir den 2. Weihnachtstag verbringen werden.

So, dann gehe ich jetzt noch auf Blogbesuchtour. Wir lesen und später wieder!

01:30 Uhr: So, jetzt bin ich von meiner Blogbesuchtour zurück. Der erste Blog, den ich mir heute angeschaut habe, war der von der lieben Rebecca, genannt Lesemaus87. Rebecca ist ebenfalls eine Fee der Märchenspinnerei und hat dieses Jahr schon um die 100 Bücher gelesen. Wow! Mein Respekt!

Der zweite Blog von heute hieß Goldkindchen und stammt von der lieben Nicole. Sie ist ebenfalls eine ganz fleißige Leserin und hat schon über 600 Seiten während des #blubberxmas verschlungen. Leider ist sie krank geworden, an dieser Stelle nochmals eine gute Besserung!

Der dritte Blog, den ich heute besucht habe war Lillys Corner von der lieben Lilly. Ich habe ein bisschen in ihren Rezensionen gestöbert und viele tolle, interessante Bücher entdeckt. Bis auf die „Die Tribute von Panem“-Reihe habe ich aber noch keine davon gelesen. Aber wer weiß, vielleicht wandert ja das eine oder andere Buch auf meine Wunschliste? :)

Der vierte und letzte Blog war heute der von der lieben Yvonne, genannt Buchbahnhof. Auf dem Blog stach mir sofort ein ganz bestimmtes Buch ins Auge: „Troublemaker – Wie ich Hollywood und Scientology überlebte“ von King of Queens-Star Leah Remini. Da ich selbst einen persönlichen Bezug zum Thema Sekten habe, hat mich da Buch sofort angesprochen. Auch wenn Yvonne nur 3 Federn vergeben konnte, dachte ich doch, dass mich das Buch sicher mehr begeistern würde – einfach weil ich dabei vielleicht gewisse Parallelen zu meinem eigenen Leben entdecken könnte. Deshalb habe ich das Buch auch sofort auf meine Amazon-Wunschliste gesetzt.

18:02 Uhr: So, erst jetzt komme ich wieder dazu, mir etwas Blogzeit zu gönnen. Letzte Nacht habe ich tatsächlich noch gelesen, aber längst nicht so viel wie vorgenommen. Nicht mal ein ganzes Kapitel, denn mir sind ständig die Augen zu gefallen. Aber ich habe überhaupt gelesen und das ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Und das Buch gefällt mir nach wie vor echt gut. :)

Inzwischen hat die liebe Anka natürlich auch die Fragen für den heutigen Tag veröffentlicht. Sie lauten diesmal:

  • Versuche dir heute mindestens 1 Stunde Lesezeit zu nehmen. 
  • Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberxmas angeklickt hat. Beschreibe deine Eindrücke in Tweet-Länge (max. 280 Zeichen)
  • Stell dir vor, du würdest jetzt an genau der Stelle, an der dein Lesezeichen steckt, in dein aktuelles Buch hineingezogen. In welcher Situation befindest du dich und was würdest du tun?

Ob ich die Stunde Lesezeit zusammenbekomme kann ich noch nicht versprechen, aber ich werde es versuchen.

Die dritte Aufgabe lässt sich aber leicht beantworten. Wenn ich an dieser Stelle ins Buch hineingezogen würde, würde ich meinen Bruder Askar treffen, der mir eigentlich immer feindlich gesinnt war, aber jetzt um meine Hilfe bittet. Ich würde an Vareks Stelle dem Bruder erst einmal zuhören und dann abwägen, ob ich ihm Glauben schenken sollte oder nicht. Schließlich hätten Askars Kumpanen mich (also Varek) das letzte mal beinahe umgebracht. Klingt spannend? Ist es auch! Ich kann kaum erwarten, endlich weiterzulesen.

So, jetzt werde ich noch auf Blogtour gehen. Wir lesen und später wieder. :)

18:54 Uhr: So, bin zurück von meiner Blogbesuchtour und werde jetzt versuchen, die entdeckten Blogs in maximal 280 Zeichen zu beschreiben, auch wenn mir das schwerfallen wird, weil es wirklich tolle Blogs waren.

Zunächst bin ich bei backmausi81 auf Mausis Leselust vorbeigesurft. Sie hat mich verblüfft, weil sie 159 Bücher 2017 gelesen hat. Was ich in einem Jahr lese, schafft die liebe backmausi81 innerhalb eines Monats. Das ist wirklich beeindruckend.

Als zweites habe ich Barbara von Barbaras Paradies besucht. Sie hat ein ganz spannendes Projekt durchgezogen: „Goodbye Zucker“. Dabei hat sie 8 Wochen lag auf zuckerhaltige Lebensmittel verzichtet. Meinen größten Respekt! Davon kann ich noch lernen.

Der dritte und letzte Blog, bei dem ich heute reingeschneit bin, war der von Isabell namens Girl behind books. Als ich einen Blick auf ihre Wunschliste warf, fiel mir auf, dass sie ganz schön viel auf Englisch liest. Das hat mich sehr fasziniert. Sollte ich auch öfters machen.

Advertisements

4 Kommentare zu “#blubberxmas 2017 – Update #4

    • Hallöchen nochmal, liebe Nadja,

      mir gefällt das Buch bisher richtig gut. Ja, ein klein wenig bin ich letzte Nacht noch vorangekommen, aber es war schon spät und mir sind ständig die Augen zugefallen. Deshalb habe ich ausnahmsweise das Buch mal weggelegt, bevor ich das Kapitel beendet hatte. Aber heute will ich definitiv weiterlesen. Also bisher kann ich das Buch echt empfehlen, es ist spannend und die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil. Ich hoffe, das Ende des Buches gefällt mir genauso gut wie der Anfang und die Mitte.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  1. Hallo Myna!

    Deine Feiertage hören sich auch wirklich schön an! So ein Fotoalbum ist bestimmt eine tolle Erinnerung!

    Was für ein Parfüm hast du denn bekommen?:)

    viele liebe Grüße, Meike

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Meike,

      danke für deinen Besuch und Kommentar bei mir. Schön, dass du vorbeischaust.

      Ich habe von Naomi Campbell und 007 ein Parfum bekommen, inklusive passender Body-Lotions.

      Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.
      Liebste Grüße
      deine Myna

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.