#blubberxmas 2017 – Update #5

Huhu,

schön, dass du heute wieder bei mir vorbeischaust. Mit diesem Tag endet das blubberxmas 2017#blubberxmas schon wieder. Ich kann es noch gar nicht richtig fassen, dass Weihnachten schon wieder vorbei ist. Jetzt geht es mit großen Schritten auf den Jahreswechsel zu und ich möchte euch hiermit schon einmal einen guten Rutsch nach 2018 wünschen. Kommt gut rüber und feiert schön Silvester.

Natürlich hat uns die liebe Anka von Ankas Geblubber auch heute wieder ein paar Aufgaben gestellt, die ich gerne nach und nach erfüllen möchte.

  • Versuche heute deinen Leserekord der letzten 5 Tage zu brechen. Schaffst du es, dein aktuelles Buch zu beenden?
  • Drehe eine kleine Abschiedsrunde und besuche heute mindestens 4 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberxmas angeklickt hast. Hinterlasse pro Blog mindestens 1 Kommentar – und zwar nicht unter einem #blubberxmas Beitrag.
  • Wie hat dir #blubberxmas 2017 gefallen? Hast du neue Blogs entdeckt, die es in deine Blogroll geschafft haben? Wie viel hast du gelesen? Was hat dir gefallen und was können wir nächstes Jahr besser machen?

16:15 Uhr: Erst mal freue ich mich riesig, dass ich die gestrige Leseaufgabe erfüllen konnte. Ich habe letzte Nacht echt noch eine Stunde gelesen und bin mittlerweile bei 70 % meines E-Books „Opfermond“ von Elea Brandt. Das Buch hat nochmal kräftig an Spannung aufgenommen und ich freue mich schon riesig aufs Weiterlesen. Trotzdem glaube ich nicht, dass ich das Buch heute noch beenden kann. Aber wenn ich es dieses Jahr noch auslesen könnte, wäre ich schon glücklich genug. :)

Dann will ich gleich mal zur dritten Aufgabe hüpfen. Mir hat das #blubberxmas wieder viel, viel Spaß gemacht. Ich habe zwar keine neuen Blogs auf meinem Blog verlinkt, aber bin ein paar gefolgt und habe vor allem auch einige Blogs wieder besucht, die ich von den letzten Jahren noch kannte. Es ist immer schön, bekannte Gesichter wieder zu entdecken. :)

Jetzt will ich mal noch auf Blogbesuchstour gehen. Wir lesen uns später wieder.

17:35 Uhr: So, jetzt bin ich wieder zurück. Heute habe ich vier Blogs besucht und Kommentare hinterlassen.

Zuerst war ich bei Meike von I’m just a little girl. Ich habe ein bisschen in ihren Rezensionen gestöbert und dabei einige Bücher gefunden, die ich auch schon gelesen habe. Als ich sie kommentieren wollte, wurde ich überrascht: ich hatte sie bereits in den letzten Jahren kommentiert. :D Schließlich habe ich aber doch noch ein Buch gefunden, („Noah“ von Sebastian Fitzek) das ich noch nicht kommentiert hatte. Da habe ich gleich mal meinen Senf dazu dagelassen. Schließlich handelt es sich um eines meiner absoluten Lieblingsbücher.

Anschließend war ich bei Moni von Monis Zeitreise und habe gleich mal festgestellt, dass sie auch bei der Aktion „Gemeinsam Lesen“ mitmacht. Das hat mich sehr gefreut, weil ich da ja normalerweise auch dabei bin, aber momentan pausiere ich damit.

Der dritte Blog, den ich heute besuchte, war Licentia poetica von Michelle. Auch bei ihr bin ich sofort auf eine Fitzek-Rezension gestoßen. Diesmal auf dessen neustes Buch „Flugangst 7a“. Das hat mir total große Lust darauf gemacht, mal wieder einen Thriller von ihm zu lesen. Doch momentan habe ich noch so viele Rezensionsexemplare, die erst gelesen werden wollen.

Bei der lieben Denise von Tapsis Buchblog habe ich eine Rezension zu „Smoke“ von Dan Vyleta entdeckt. Das Buch habe ich ja vor ein paar Monaten auch angefangen, aber dann erst einmal pausiert, weil es mich nicht richtig packen konnte. Denise war aber richtig begeistert von dem Buch und das hat mich ermutigt, dem Buch nächstes Jahr nochmal eine Chance zu geben. Vielleicht gefällt es mir nach einer Pause ja etwas besser.

Jetzt wird erst mal gechillt und vielleicht noch ein bisschen gelesen. Schließlich soll ich ja den Rekord brechen. :D

 

Advertisements