Meine guten Vorsätze für 2018

Hallo,

schön, dass du bei mir vorbeischaust. Heute melde ich mich zum letzten Mal in 2017 – denn bereits morgen beginnt ein neues Jahr. Wie jedes Jahr habe ich mir wieder Gedanken dazu gemacht, was ich im neuen Jahr gerne schaffen würde. Nachdem ich meine Vorsätze von 2017 so gut wie gar nicht erreicht habe, sollten die neuen Vorsätze etwas anders ausfallen, als die der letzten Jahre. Es sollte weniger um Zahlen gehen und ich wollte mir bewusst Ziele setzen, die ich auch erreichen kann, auch wenn ich mal wieder düstere Phasen habe.

Nach langem Überlegen sind mir sechs gute Vorsätze eingefallen. Im Folgenden möchte ich sie dir gerne näher vorstellen.

vorsätze 2018

1.  Mehr Lesezeit

2017 habe ich mir bei der GoodReads-Lesechallenge ein Ziel von 40 Büchern gesetzt und bin kläglich gescheitert. Gerade einmal 21 Bücher habe ich tatsächlich geschafft und das hat mich doch etwas schockiert. Anfangs des Jahres lief es noch relativ gut, aber irgendwann kam ich später so dermaßen in eine Leseflaute, dass ich nur noch ein Buch pro Monat schaffte.

2018 möchte ich mir etwas den Druck nehmen und setze mir ein Ziel von 25 Büchern. Das müsste ich an sich gut erreichen können, vor allem wenn ich mir wieder mehr Zeit zum Lesen nehme, was ich mir für das nächste Jahr unbedingt vornehmen möchte.

Ich würde mir gerne angewöhnen, jeden Abend vor dem Schlafengehen noch ein wenig zu lesen. Das heißt, dass ich auch früher ins Bett gehen werde, damit ich zum Lesen nicht schon zu müde bin, wie es dieses Jahr häufig der Fall war.

2. Mehr andere Blogs besuchen

Bei der Aktion #blubberxmas von der lieben Anka von Ankas Geblubber ist mir mal wieder schmerzhaft bewusst geworden, wie selten ich andere Blogs besuche. Für das neue Jahr möchte ich mir deshalb vornehmen, wieder häufiger andere Blogs zu lesen und zu kommentieren.

Ich könnte mir zum Beispiel einen bestimmten Tag in der Woche festlegen, an dem ich gezielt andere Blogs lese. Oder ich schaue einfach jeden Tag mal bei Feedly bzw. dem WordPress Reader und den dort abonnierten Blogs vorbei.

3. Den inneren Kritiker besiegen

Eines meiner größten Ziele für 2018 wird sein, meinen inneren Kritiker, den ich liebevoll Adolf getauft habe, zum Schweigen zu bringen. Dabei helfen mir das Buch „So gewinnen Sie mehr Selbstvertrauen“ von Rolf Merkle und meine liebe Freundin Sarah Force, die ebenfalls gegen ihren inneren Kritiker kämpfen möchte, der auf den Namen Detlef hört.

Mit diesem Ziel möchte ich erreichen, dass ich die Welt wieder positiver sehe und an mich selbst und meine Fähigkeiten glaube.

4. Mein Körpergewicht reduzieren

2017 war für mich ein gutes Jahr, was die Gewichtsreduktion betraf. Von einem BMI von 36,1 habe ich es auf 32,6 geschafft – das sind fast 10 Kilo weniger. Für das neue Jahr nehme ich mir vor, unter einen BMI von 30 zu kommen und damit die Adipositas loszuwerden.

Wie ich das schaffen möchte? Mit einer Prise Sport und vor allem gesünderer Ernährung. Öfter mal einen Apfel oder Tomatensalat anstatt Schokolade. Der erste Schritt ist ja bereits getan, ich darf jetzt nur nicht aufgeben.

5. Geschichten veröffentlichen

Ursprünglich wollte ich 2017 zwei Bücher von mir veröffentlichen, doch dazu ist es aus diversen Gründen nicht gekommen. Dafür wurden aber eine Kurzgeschichte („Die Brandruine“) in einer Anthologie, eine Kürzestgeschichte („Der Zebrastreifenmörder„) in einem literarischen Adventskalender, eine andere Kürzestgeschichte („Der blasse Fremde„) zu Halloween und zwei Drabbles in einem weiteren Adventskalender veröffentlicht.

Für 2018 nehme ich mir vor, weitere Geschichten zu veröffentlichen und dabei ist es egal, ob sie im Internet, in einer Anthologie, als Buch oder sonstwie publiziert werden. Hauptsache, andere Leute können sie lesen.

6. Mein Fernstudium erfolgreich abschließen

Bereits im Juni 2017 habe ich ein Fernstudium zur Social-Media-Managerin begonnen. Im Jahr 2018 würde ich es gerne erfolgreich abschließen. Dazu muss ich mir mehr Lernzeit einplanen, denn momentan hinke ich ziemlich hinterher. Vielleicht schaffe ich es ja, täglich zu festen Zeiten für das Fernstudium zu lernen. Das wäre sicherlich hilfreich, um dieses Ziel zu erreichen.

Das waren meine guten Vorsätze für das Jahr 2018. Was hast du dir vorgenommen? Setzt du dir überhaupt Ziele und wenn nein, warum nicht? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen. Ich freue mich immer über Feedback meiner Leser/innen.

 

 

 

 

 

Advertisements

14 Kommentare zu “Meine guten Vorsätze für 2018

  1. Das sind tolle Vorsätze und ich finde, sie klingen auch realistisch formuliert.

    Ich hoffe, dass es uns beiden gelingt, unsere inneren Kritiker in die Knie zu zwingen, auch wenn ich momentan noch nicht genau weiß, wie das werden soll und überhaupt. Aber gemeinsam kriegen wir das sicherlich hin 🙂

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele und lass gern mal hören, wie es so läuft! ❤

    Sarah

    Gefällt 2 Personen

  2. Huhu 🙂
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, Glück, Gesundheit und Freude im Neuen Jahr! Hoffentlich schaffst du es, deine Vorsätze umzusetzen 🙂

    Happy New Year,
    Smarty ❤

    PS: Mein Gewinnspiel läuft noch bis Mitternacht, falls du Zeit und Lust hast – zählt dann schon fast für deinen zweiten Vorsatz und würd mich auf jeden Fall sehr freuen 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo Smarty,

      dankeschön. Das ist lieb von dir. Dir auch alles Beste für das neue Jahr.

      Ich habe an deinem Gewinnspiel gleich mal teilgenommen. Muss mir die Weihnachtsblogbeiträge aber auch noch mal in Ruhe anschauen. Das werde ich mit Sicherheit noch machen.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Monatsrückblick Januar 2018 | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s