Gemeinsam Lesen #84: Lust am Bloggen

Heyho,

schön, dass du wieder vorbeischaust. Etwas spät bin ich heute dran, das tut mir leid. Aber besser spät als gar nicht, richtig? :)

Heute ist wieder Zeit für „Gemeinsam Lesen“, eine Aktion von Steffi und Nadja auf Schlunzen-Bücher. Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche. Heute stammt diese von Giselas Bücher – vielen Dank dafür.

Alles klar? Dann legen wir mal los …

gemeinsam-lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Aria, die Dämonenjägerin“ von Alena Coal und bin bei dem E-Book bei 25 Prozent.aria die dämonenjägerin cover

Darum geht’s:

Das Böse hat keine Chance gegen Dämonenjägerin Aria Wenfield. Seit Jahren hat sie nur noch ein Ziel: ihren verschwundenen Bruder wiederzufinden. Sie ist sich sicher, dass er von einem Schattendämon entführt wurde. Aber dann stellt sich Aria das Gesetz in Form von Dan Howard in den Weg. Dan Howard, der in seiner Polizeiuniform verdammt heiß aussieht und Aria für nichts anderes als ein verwöhntes reiches Mädchen hält. Dennoch braucht er ihre Hilfe, um eine Reihe mysteriöser Todesfälle aufzuklären. Bald wird klar, dass weit mehr dahinter steckt als willkürliche Dämonenangriffe. Um der Sache auf den Grund zu gehen, müssen die beiden enger zusammenarbeiten, als ihnen lieb ist …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Dan wusste nicht, wie viel sein Gesicht verriet.“

(Coal, Alena: Aria, die Dämonenjägerin. 25 %. 2017)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bisher gefällt mir das Buch echt gut. Es ist spannend und wirft viele Rätsel und Fragen auf. Ich bin gespannt, was Aria für eine Lösung dafür finden wird. Der Schreibstil gefällt mir auch ausgesprochen gut und ich kam schnell in die Geschichte hinein. Also bisher: Daumen hoch für „Aria, die Dämonenjägerin“.

4. Führst du deinen Bücher-Blog immer gleich gerne oder wird es dir manchmal zuviel?

Das kommt auf meine psychische Verfassung an. Im Grunde genommen macht mir das Bloggen sehr, sehr viel Spaß. Aber manchmal bin ich so in einem Tief, dass mir gar nichts mehr Freude bereitet und da fällt dann auch das Bloggen darunter. Das hat aber mit meinem Blog an sich überhaupt nichts zu tun, sondern mit meinen Depressionen.

Wie geht’s dir damit? Bloggst du immer gleich gerne oder hast du auch manchmal Stimmungsschwankungen? Und welches Buch liest du gerade?

Advertisements

2 Kommentare zu “Gemeinsam Lesen #84: Lust am Bloggen

  1. Hey Myna :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, aber es ist genau mein Beuteschema. Ich wusste gar nicht, dass Forever auch Fantasy verlegt.
    Ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.