Montagsfrage #89: Unbekannte Buchschätze?

Heyho,

schön, dass du mich besuchst. Heute wollen wir uns wieder der Montagsfrage widmen. Sie wird immer von Svenja auf Buchfresserchen gestellt und handelt von einem buchigen Thema.

Die heutige Frage lautet:

Gibt es ein Buch oder eine Reihe, dem/der deiner Meinung nach zu wenig Beachtung geschenkt wurde?

mofra_banner2017

Ja, das gibt es. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, das niemand zu kennen scheint, ist „Teach Me“ von R. A. Nelson. Ich habe es damals als Teenager aus der Bücherei ausgeliehen und fand es so toll, dass ich es mir gleich auch noch gekauft habe.

Mittlerweile scheint die deutsche Ausgabe jedoch vergriffen zu sein. Auf Amazon ist zumindest nur noch das englische Original erhältlich.

Worum es darin geht? Um eine Schülerin, die eine Affäre mit ihrem Englischlehrer eingeht – einfach wunderbar geschrieben. Ich liebe den Schreibstil des Autoren. Das Buch ist, wenn ich mich richtig erinnere, in Tagebuchform verfasst.

Welches Buch sollte deiner Meinung nach mehr Beachtung erhalten? Ich bin gespannt auf eure Kommentare. :)

 

Advertisements

16 Kommentare zu “Montagsfrage #89: Unbekannte Buchschätze?

    • Hallo Frank,

      naja, das kommt ganz auf deine Englischkenntnisse an. Die englische Originalausgabe kann man ja nach wie vor bei Amazon bestellen und vielleicht kriegt man das Buch auch noch irgendwo auf Ebay oder so in deutscher Sprache.

      Danke für deinen Kommentar und Besuch bei mir.
      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  1. Hallo, Myna!
    „Teach me“. Das kommt mir irgendwie bekannt vor, aber gelesen habe ich es sicher nicht. Ob das eines dieser Bücher ist, das unser Deutschlehrer als Klassenlektüre wollte? Hm.
    Ich finde dieses Thema echt toll. Hier wird man so viele tolle Bücher kennenlernen! :)
    Hab einen schönen Start in die Woche!
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    • Hey Elli,

      also ich fand nicht, dass das Thema verharmlost wird. Ist jetzt allerdings auch schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe. Mir hat es jedenfalls sehr gefallen.

      Danke für deinen Kommentar und Besuch bei mir.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  2. Das geht mir so mit der Reihe „Tomorrow, when the war began“ von einem australischen Autor. Darin geht es um Teenager, die im Bush campen und als sie zurückkommen, herrscht Krieg. Die Farmen sind verlassen, die Familien verschleppt. In sieben Teilen wird auf echt unglaublich emotionale und psychologische Art beschrieben, wie sie damit umgehen.
    Die Reihe hat mich sehr berührt. Im Deutschen sind leider nur drei Teile erschienen.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo,
    von „Teach me“ hab ich selber noch nichts gehört oder gelesen darüber, aber werde mir auf jeden Fall mal das Buch ansehen und bei eventuellem Gefallen lesen sogar auch. Bei mir geht es um eine Reihe, die ich mir ausgesucht habe für die heutige Montagsfrage und hier ist sie.

    Liebe herzliche Grüße

    Bettina

    Gefällt 1 Person

  4. Hey Myna,

    Eine Buchreihe, die meiner Meinung nach total unterschätzt wird, ist die von Deborah Harkness „Die Seelen der Nacht“. Es ist ein Fantasy Roman über drei Bände, es geht um Hexen und Vampire und so ein Gedöns, ABER es sind keine Teenies, sondern erwachsene Charakter und das macht das ganze verdammt spannend und herzzerreissend.
    Außerdem ist die Protagonistin Historikerin und Hexe, also einfach nur cool!!!

    Liebe Grüße
    Sophie

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.