Montagsfrage #102: Raum im Alltag?

Howdy!

Vielen Dank, dass du bei mir vorbeischaust. Heute bin ich etwas später mit der Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja dran. Ich hatte letzte Nacht noch gewartet, dass sie online geht, aber sie kam ewig nicht und deshalb bin ich dann ins Bett.

Die Montagsfrage wird jeden Montag gestellt und wir haben eine Woche Zeit, um sie zu beantworten.

Heute lautet die Frage:

Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/Alltag ein?

mofra_banner2017Vermutlich viel weniger als bei den meisten Buchbloggern. Ich lese meistens abends im Bett, wenn ich nicht schon zu müde bin. Manchmal lese ich aber auch tagsüber, aber dann meist nicht länger als eine Stunde. Ich kann irgendwie nicht so lange still sitzen und muss mich zwischendurch bewegen.

Da ich momentan den ganzen Tag zu Hause bin, könnte ich theoretisch den ganzen Tag lesen, aber dazu fehlt mir irgendwie die Motivation. Da schreibe ich lieber zwischendurch noch oder lerne für mein Fernstudium. Ich habe ja viele Hobbys und die wollen alle nicht zu kurz kommen. :)

Aber auf jeden Fall nimmt das Lesen dieses Jahr wieder mehr Raum in meinem Leben ein als noch im letzten. Da habe ich ja irgendwann nur noch ein Buch pro Monat gelesen. Jetzt sind es um die vier Bücher pro Monat, immer noch weniger als bei den meisten Buchbloggern, aber schon eine deutliche Steigerung.

Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben ein? Schreib es mir doch in die Kommentare oder lass mir deinen Link da, dass ich mal bei dir vorbeischauen kann.

Advertisements