Rezension: „Zwei fürs Leben“ von Julia Hanel

Titel: Zwei fürs Lebenzwei fürs leben cover
Autorin: Julia Hanel
Genre: Romance
Verlag:
  Ullstein
Seiten: 305
Jahr: 2015
ISBN: 978-3548286723
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 2,99 € (bzw. 8,99 €)

Klappentext

„Du musst es ihnen sagen!“ „ Was soll ich ihnen denn sagen? ‚Ich höre Stimmen‘? Dann komme ich hier nie wieder raus.“ „Eine Stimme.“ „Was?“ „Du hörst nur eine Stimme. Meine.“ „Klar, das ändert natürlich alles. ‚Herr Doktor, ich höre eine Stimme seit dem Unfall‘, ‚Ach, nur eine? Na dann …‘ „Das ist nicht witzig.“ Nein, dachte ich, es ist nicht witzig, plötzlich aufzuwachen und eine Stimme in seinem Kopf zu hören, die einem fremden Mann gehört.

Als Anni nach einem schweren Unfall im Krankenhaus erwacht, hört sie eine fremde Stimme in ihrem Kopf. Sie gehört zu Ben, einem jungen Architekten, der behauptet, im Koma zu liegen und ihre Gedanken zu hören. Anni ist skeptisch. Doch am nächsten Tag ist Bens Stimme wieder in ihrem Kopf. Und am übernächsten auch. Schon bald werden die Gespräche mit Ben, die mal witzig und mal nachdenklich sind, zum Höhepunkt ihres Tages. Obwohl sie einander noch nie gesehen haben, kommen sich Anni und Ben immer näher. Zu nah, denn beide sind in festen Beziehungen. Trotzdem lässt sie die Stimme des anderen nicht mehr los, und Anni beginnt sich zu fragen, ob man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben kann …

Meine Meinung

Das Buch lag schon länger auf meinem E-Book-SuB und erst als ich neulich meine E-Book-Bibliothek durchgeblättert habe, bin ich wieder darauf gestoßen. Da ich gerade Lust auf eine Liebesgeschichte hatte, entschied ich mich dafür, „Zwei fürs Leben“ zu lesen – und ich wurde nicht enttäuscht.

Das Cover zeigt die Umrisse eines Mannes und einer Frau vor einer Stadt mit Sternenhimmel. Auf der Brust der beiden Umrisse befindet sich jeweils ein rotes Herz. Ich fand das Cover sehr ansprechend und gelungen. Noch interessanter fand ich aber den Klappentext.

Eine Geschichte, die sich zum größten Teil im Kopf der Protagonisten abspielt. Das war mal etwas ganz anderes. Ich muss zugeben, ich hatte anfangs auch so meine Schwierigkeiten damit. Aber mit der Zeit bin ich in die Geschichte reingekommen und ab da habe ich sie geliebt. Ich habe so sehr mit den Charakteren mitgelitten und -gefiebert.

Die Kapitel sind eher kurz (was mir sehr gut gefallen hat) und bestehen aus einem Erzähltext entweder aus der Perspektive von Anni oder aus der von Ben, sowie einem anschließenden Dialog, der in den Köpfen der beiden stattfindet.

Ich habe ja von Anfang an gehofft, dass die beiden ein Paar werden (was ich nicht verraten werde, da ich sonst spoilern würde). Ihre Dialoge waren zum Teil so witzig, dass ich schmunzeln musste – das schafft nicht jedes Buch. Doch es gab auch ernste Gespräche zwischen ihnen.

Die beiden Protagonisten Anni und Ben haben mir sehr gut gefallen und waren super ausgearbeitet. Auch die anderen Figuren waren vielschichtig und interessant. Eine meiner Favoriten war auch Becky, die ich mir wie einen quirligen Wirbelwind vorgestellt habe. Zumindest wird sie so beschrieben.

Aber ich habe an dem Buch auch was auszusetzen: Nämlich einen Logikfehler zum Schluss des Buches. Den kann ich aber hier nicht näher erläutern, da ich sonst spoilern würde. Sehr gestört hat mich der Fehler aber nicht und er ist mir auch erst aufgefallen, als ich das Buch längst beendet hatte.

Das Ende hat mir – bis auf den Fehler – sehr gut fallen und mich mit einem zufriedenen Gefühl zurückgelassen. Das Buch hat etwas geschafft, was nur wenige Bücher schaffen: Es hat mein Herz berührt.

Und genau deshalb gibt es dafür auch die vollen fünf Herzchen.

Über die Autorin

Julia Hanel wurde 1987 in Ansbach geboren. Als junge Frau zog es sie nach Bamberg, wo sie Germanistik studierte und anschließend in Fulda als Redakteurin arbeitete. „Zwei fürs Leben“ war ihr Debütroman. Mittlerweile ist noch ein weiterer Liebesroman aus ihrer Feder erschienen und ein dritter wird im Herbst 2018 veröffentlicht.

Mein Fazit

Eine berührende Liebesgeschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat. Empfehle ich gerne weiter.

Meine Bewertung

5herzchen

Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Advertisements