#Depribattle | Woche #4

Heyho!

Schön, dass du bei mir vorbeischaust. Vor drei Wochen habe ich mein #Depribattle (mehr Infos dazu hier) gestartet und mich mutig in den Kampf gegen Depression und Ängste begeben.

Wie die Woche vom 30. Juni bis 6. Juli 2018 gelaufen ist, verrate ich dir in diesem Blogpost. Er ist eine Art Tagebuch, in das ich Updates während der einzelnen Wochentage geschrieben habe.

#Depribattle

3. Juli 2018 – 21:24 Uhr

Heute war ein komischer Tag. Ich bin erst gegen sechs Uhr morgens eingeschlafen, hatte wieder extreme Schlafprobleme. Dafür lag ich dann bis sechzehn Uhr im Bett. :P

Während ich gestern noch ganz motiviert war und mich aufs Schreiben gefreut habe, hatte ich heute überhaupt keine Lust mehr auf mein neues Projekt. Das ist jetzt erst der dritte Tag und ich musste mich schon zum Schreiben hinprügeln und habe mit Ach und Krach gerade mal ca. 750 Wörter geschafft. Das entspricht nicht einmal dem eigentlichen Soll.

Aber ich habe mir ja zum Glück in den letzten beiden Tagen einen Puffer angeschrieben und bin somit schon bei 8.361 Wörtern, obwohl mein Tagessoll nur 2.419 Wörter beträgt. Also, das ist schon mal ganz gut.

4. Juli 2018 – 20:07 Uhr

Der heutige Tag lief ganz gut. Ich bin wieder deutlich früher aufgestanden und habe auch wieder fleißig in die Tasten gehauen. Insgesamt kamen gute 2.700 Wörter dabei raus und mir hat mein Projekt wieder richtig Spaß gemacht. Ich hatte wohl gestern einfach nur einen schlechten Tag.

Momentan steht es 14:10 für die Disziplin. Die Depression holt langsam auf, aber noch führt die Disziplin das Rennen an.

6. Juli 2018 – 00:34 Uhr

Gestern war ein guter Tag. Ich bin einkaufen gegangen, obwohl ich ziemliche Angst davor hatte. Ich wollte das Haus nicht verlassen und es hat mich ziemlich viel Überwindung gekostet, es doch zu tun. Das Wetter spielte dabei noch eine zusätzliche Rolle: Es hat heute den ganzen Tag geregnet.

Doch habe es geschafft. War danach richtig stolz auf mich. Also, ich glaube, ich kann diesen Tag definitiv für die Disziplin zählen. Noch dazu habe ich gestern die Hälfte meines Camp-NaNoWriMo-Ziels erreicht. Wuuhuu!!! :)

Wochenfazit

Aktuell steht es 16:10. Damit kann ich leben. :) Die Woche war durchwachsen von guten und nicht so guten Tagen. Witzigerweise geht es mir am Wochenende meist schlechter als unter der Woche. Woran das wohl liegen mag?

Ich finde es jedenfalls gut, wie es bisher läuft und das motiviert mich, dran zu bleiben.


Ähnliche Artikel

#Depribattle  |  Woche #1
#Depribattle  |  Woche #2
#Depribattle  |  Woche #3

Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s