Monatsrückblick Juli 2018

Hey!

Der Juli ist schon wieder vorbei und der August hat am Mittwoch begonnen. Zeit, mal einen kurzen Rückblick zu wagen und zu schauen, wie der Juli 2018 bei mir so gelaufen ist.

Insgesamt würde ich sagen, dass es ein sehr erfolgreicher Monat war, zumindest lief vieles besser als noch im Juni.

Der Monatsrückblick ist eher allgemein gehalten – genaueres zu den gelesenen Büchern folgt nächsten Mittwoch, am 8. Juli 2018. Wie immer mit einer kleinen Statistik und kurzer Meinung zu den Büchern.

monatsrückblick juli

~ Lesen ~

Lesetechnisch lief es im Juli total rund. Ich habe insgesamt fünf Bücher gelesen, wovon eines davon ein Reread war.

Bei meiner Goodreads-Lesechallenge bin ich jetzt bei 30 Büchern in diesem Jahr angekommen. Das macht mich sehr stolz, nicht nur, weil es mein Ziel von 25 Büchern deutlich überrundet, sondern auch, weil ich einfach meinen Jahresvorsatz, wieder mehr Zeit ins Lesen zu investieren, so gut umsetzen konnte. Ich hoffe, das bleibt mir bis Ende des Jahres und in die Folgejahre hinein erhalten.

~ Schreiben ~

Im Juli fand natürlich wieder das Camp NaNoWriMo statt, bei dem ich mitgemacht habe. Insgesamt habe ich mir 25.000 Wörter vorgenommen, habe aber 30.162 Wörter geschafft.

Ich muss aber zugeben, dass ich nach der Beendigung meines Kurzromans nicht mehr weiter geschrieben habe. Also, ab dem 19. Juli lief gar nichts mehr. Ich brauchte eine Pause vom Schreiben und habe an neuen Projekten geplottet.

Mir sind da so einige Ideen gekommen, aber noch nichts, das sich sofort umsetzen lässt. Ich bin immer noch am Ideen sammeln und werde schauen, wohin es mich trägt.

~ Leben ~

Der Juli war ein sehr durchwachsener Monat. Laut meiner Stimmungsapp hatte ich zwölf gute Tage, zehn OK-Tage, fünf schlechte Tage und vier ganz lausige Tage.

Besonders anfangs des Monats ging es mir noch richtig gut. Auch dann, als ich zu einem Freund von mir gefahren bin und ein paar Tage bei ihm verbrachte. Doch irgendwann ist die Stimmung gekippt und mir ging es einfach nur noch schlecht. Das war, als ich eine schlechte Nachricht bekommen habe und noch andere negative Dinge passiert sind.

Ein bisschen hat sich das aber wieder stabilisiert und ich habe mich beruhigt.

~ Bloggen ~

Insgesamt gingen im Juli 15 Beiträge von mir online.

Die Montagsfrage wurde bei Buchfresserchen Svenja ja leider eingestellt. Deshalb wird es erst mal keine Montagsfrage mehr geben. Auch bei „Gemeinsam Lesen“ habe ich nicht immer mit gemacht. Einfach weil ich weniger Zeit zum Bloggen hatte und es mir eine Weile auch wirklich nicht gut ging. Aber im August will ich wieder damit anfangen.

Ansonsten gab es folgende Beiträge von mir:

Und natürlich die üblichen Monatsposts wie Monatsrückblick Juni, Lesemonat Juni und die #Depribattle-Posts.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

 

 

 

Advertisements