#Depribattle Reloaded | Woche #4

Bereits die vierte Woche des Depribattles ist angebrochen. Diese Woche war ich etwas abgelenkt, weshalb der Beitrag erst am Mittwoch beginnt (kurz nach Mitternacht). Mehr Infos zum Ablauf findest du hier.

Das #Depribattle basiert auf einer Idee von der lieben Thekla von Wintermohn.

Der Beitrag umfasst den Zeitraum vom 6.  bis 10. Feburar 2019. Er ist wie eine Art Tagebuch aufgebaut und zeigt dir in regelmäßigen Updates, wie es mir gerade geht und wie ich im Kampf gegen meine psychischen Probleme vorankomme.

Achtung! Triggergefahr!

In diesen Beiträgen schreibe ich ziemlich hoffen und ehrlich über meinen Alltag. Es könnte passieren, dass ich Depression, Angstzustände, SVV oder ähnliche Symptome bei Menschen triggere, die dafür anfällig sind. Falls du zu solch einer Risikogruppe gehörst, rate ich dir davon ab, weiterzulesen.

#depribattle (2)

Mittwoch, 6. Februar 2019, 00:14 Uhr

Gestern und vorgestern waren gute Tage. Ich habe viel Zeit mit meinem Lieblingsmenschen verbracht. Er hat gerade frei, um seine Bachelorarbeit fertigzustellen. Er ist allerdings gut in der Zeit und hat sie heute in die Druckerei gegeben. Das heißt, wir können in den nächsten Tagen viel Zeit gemeinsam verbringen.

Es tut mir gut, in seiner Gesellschaft zu sein. Das lenkt mich etwas von meinen eigenen Problemen ab und zeigt mir, dass es auch schöne Seiten am Leben gibt. Ja, ich muss sagen, ich habe in den letzten Tagen wieder so viel neuen Lebensmut geschöpft, dass ich mich gut gewappnet fühle, meine Ziele für dieses Jahr anzugehen.

Freitag, 8. Feburar 2019, 00:38 Uhr

Gestern kam ich gar nicht mehr dazu, an den Laptop zu gehen. Ich muss auch ehrlich sagen, ich habe den ganzen Tag verschlafen. Lediglich den Abend habe ich noch mit meinem Lieblingsmenschen vor dem Fernseher verbracht. Doch produktiv war ich null und meine Lethargie hat mich wieder mal übermannt – aber nicht nur mich, sondern auch mein Lieblingsmenschen, was bei ihm wieder ziemlich zu Frust geführt hat.

Ich zähle den Tag mal als Punkt für die Depression. Dafür waren Montag bis Mittwoch jeweils disziplinierte Tage, also steht es 3:1 für die Disziplin.

23:53 Uhr

Heute war ein guter Tag. Ich habe nicht so viel geschlafen und war mit dem Lieblingsmenschen in der Stadt und einkaufen. Leider habe ich mich etwas wackelig gefühlt und hatte Angst davor, alleine in den Supermarkt zu gehen. Einfach, weil ich da schlecht „flüchten“ kann, falls ich eine Panikattacke bekomme. Man muss dabei in Supermärkten ja an der Kasse vorbei und da stehen dann Leute im Weg, etc. Das ist nicht so einfach wie in einem Laden, bei dem man keine Kasse passieren muss.

Ich war dann aber mit dem Lieblingsmenschen zusammen im Supermarkt – dafür habe ich es allein in den Buchladen geschafft – nur bin ich nicht mehr allein rausgekommen, sondern begleitet von neuem Lesestoff. ^^ Dabei wollte ich doch meinen SuB abbauen .. *seufz*

Samstag, 9. Februar 2019, 23:45 Uhr

Der Tag ist bald zu Ende und ich komme noch kurz dazu, ein paar Zeilen zu schreiben. Ich habe heute mit dem Lieblingsmenschen zwei Spaziergänge gemacht. Leider hat es sehr gestürmt und war dementsprechend kalt. Aber ansonsten hat es mir gut getan, ein bisschen rauszukommen. Es hat mir auch dabei geholfen, meine Ängste und Depressionen für eine Weile zu verdrängen. Ablenkung tut gut und das hatte ich heute reichlich.

Morgen gehen wir auf die Geburtstagsfeier meiner Mama. Davor mit bin ich schon ein bisschen nervös, denn es bedeutet wieder, dass meine Eltern volles Haus haben. Es kommen zwar sonst nur noch meine Schwester und ihr Freund, vielleicht auch noch mein Opa, aber das ist für mich schon anstrengend genug. Ich hoffe, dass ich es dennoch genießen kann und halte dich auf dem Laufenden.

Wochenfazit

Diese Woche war ganz gut. Ich habe viel mit meinem Lieblingsmenschen unternommen und gestern (Sonntag) waren wir bei meinen Eltern, wo auch meine Schwester und ihr Freund anwesend waren. Wir haben tolle Gesellschaftsspiele gespielt und lecker gegessen (Mamas Küche ist einfach top). Insgesamt steht es 6:1 für die Disziplin. Sieht also schon viel besser aus als letzte Woche. Hoffen wir, dass es die nächste Woche auch so bleibt.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “#Depribattle Reloaded | Woche #4

  1. Pingback: #Depribattle Reloaded | KW 7 | Myna Kaltschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.