Mein SuB kommt zu Wort | Februar 2019

Heute übergebe ich das Wort wieder feierlich meinem SuB. Und ja, der hat endlich einen Namen, nämlich Billy. Der Name ist mehr oder weniger unisex (Koseform für Sybille oder Bill) und das ist auch Absicht. Die Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ wird immer von Anna von AnnasBuecherStapel gehostet.

Hey Leute, ich bin’s, Billy! Heute will ich euch mal wieder über meinen aktuellen Stand informieren. Myna möchte mich ja abbauen, aber so ganz klappt das bisher noch nicht …

Aber fangen wir mal an …

mein sub kommt zu wort

1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Myna zählt eBook und Print und ich bin derzeit bei 156 Büchern. Das sind zwei Bücher mehr als noch im Januar. Myna hat diesen Monat aber auch erst zwei Bücher gelesen. Es geht schleppend voran, aber Myna tut ihr bestes. Sie ist nun mal eine eher langsame Leserin und wird nie hunderte von Bücher in einem Jahr lesen können.

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neusten Schätze!

Das wären die drei Schätzileins:

 

„Tränen der Sidhe“ von Syliva Rieß ist das neuste Buch der Märchenspinnerei und Myna hat es als Rezensionsexemplar bekommen. „Das Philosophiebuch“ hat Myna sich schon länger gewünscht und neulich zufällig in der Buchhandlung gesehen – und gleich mal mitgenommen. „Feder & Klinge“ von Rebecca Andel hat sie spontan im Buchladen gekauft. Das liest sie auch zurzeit. :)

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

das joshua profil cover

Das war „Das Joshua-Profil“ von Sebastian Fitzek. Es lag bereits seit 2016 auf mir und Myna hat es nun endlich gelesen, nachdem sie zuvor „Die Blutschule“ verschlungen hat, das ja irgendwie zu dem Buch gehört (der Protagonist der Geschichte hat es geschrieben).

Myna hat das Buch echt super gefallen. Es spricht mehrere Tabuthemen an und das war sehr interessant. Die Rezension dazu erscheint nächsten Sonntag.

4. Lieber SuB, gibt es Bücher, die du erst 2018 gekauft hast und die noch ungelesen sind?

bitter and sweet cover

Ja klar, gibt es die. Einige sogar. Eines davon ist „Bitter & Sweet – Mystische Mächte“ von Linea Harris. Das würde Myna gerne bis zum 20. März lesen.

Soviel zu mir. Kennt ihr Bücher von mir? Habt ihr sie vielleicht schon gelesen?


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

 

 

 

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu “Mein SuB kommt zu Wort | Februar 2019

  1. Guten Abend!

    Das wichtigste ist ja, dass du mit deinen Fortschritten zufrieden bist und Spaß am Lesen hast :)
    Ich habe leider noch keines deiner vorgestellten Bücher gelesen, aber Julia mag die Bücher von Fitzek ja sehr gerne und „Das Joshua-Profil“ hatte ihr auch gut gefallen – schön, dass es dir ebenfalls so ging.
    „Bitter & Sweet“ steht noch auf meiner Wunschliste.
    Mein Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Kerstin,

      danke für deinen Kommentar :)

      Oh, das freut mich, dass Julia auch gerne Fitzek-Bücher mag und ihr „Das Joshua-Profil“ auch so gut gefallen hat wie mir. Habe gerade die Rezension dazu geschrieben, sie wird am Sonntag erscheinen. Leider konnte ich nicht allzu viel dazu verraten, weil das spoilern würde.

      Liebste Grüße und schon mal ein schönes Wochenende!
      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  2. Hallo Billy,

    „Das Philosophiebuch“ sieht ja toll aus. Ich versuche dieses Jahr vermehrt Sachbücher zu lesen, daher suche ich da immer nach Tipps. Ich hab es mir gerade mal angeschaut und diese Reihe gibt es ja zu soooo vielen Themen… wie soll ich mich da entscheiden, welches auf meine Wunschliste darf?

    Und ein Fitzek. Momentan reizt es mich so gar nicht mehr etwas von ihm zu lesen. Die Augendilogie fand ich super, aber „Noah“ hat mir gar nicht gefallen.

    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Julia,

      danke für deinen Kommentar. :)

      Ja, da gibt es ganz viele in dieser Reihe. Ich habe „Das Philosophiebuch“ und „Das Psychologiebuch“. Beide sehr interessant und toll gestaltet.

      Oh wirklich? „Noah“ ist mein Lieblingsbuch von ihm :D Aber die Augendilogie ist auch toll.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  3. Pingback: Monatsrückblick | Februar 2019 | Myna Kaltschnee

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.