Gemeinsam Lesen KW12/2019 | LBM 2019?

Die neue Woche ist bereits angelaufen und ich hoffe, du hattest einen guten Wochenstart. Heute möchte ich mich wieder der Aktion Gemeinsam Lesen von den Schlunzen widmen.

Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

gemeinsam-lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Der tote Prinz“ von Katherina Ushachov und befinde mich bei 57 % des E-Books.

Darum geht’s im Klappentext:

Ein toter Jüngling.der tote prinz cover
Ein sprechender Spiegel.
Eine zerstörte Erde.

Verseuchte Luft, haushohe Müllberge und rivalisierende Warladys, von denen eine ihre Mutter ist: Das ist Elessas Welt. Jeder Schritt draußen kann den Tod bedeuten. Dennoch verlässt sie den Schutz des heimischen Palastes auf der Suche nach dem Mann, den sie eigentlich nie heiraten wollte. Die Alternative zu Dario jedoch, sein Stiefvater, wäre weit schlimmer. Der erschlich sich durch Mord seinen Platz als heimlicher Herrscher der rivalisierenden Familie und bedroht nun auch Elessas Heimat. Um ihm zu entgehen, folgt Elessa der einzigen Spur, die sie hat: den Worten eines mechanischen Spielzeugs aus längst vergangener Zeit.
Ist Dario wirklich tot und damit das nächste Opfer des ruchlosen Stiefvaters oder steckt wirklich Hoffnung in diesem einen Wort, das die Maschine für Elessa hat?

„Die tote Prinzessin und die sieben Recken“ einmal anders. Katherina Ushachov versetzt Puschkins Märchen in eine düstere Zukunft und erzählt im 16. Buch der Märchenspinnerei die Geschichte eines mutigen Mädchens – in den Überresten einer Gesellschaft, erbaut aus unserem Müll.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Lord Felix war gut gelaunt.“

(Ushachov, Katherina: Der tote Prinz. Kapitel 21. 57 %)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Die Geschichte gefällt mir richtig gut. Es ist ja eine Märchenadaption zu Puschkins „Die tote Prinzessin und die sieben Recken“, welches große Ähnlichkeiten mit „Schneewittchen“ hat.

Die Welt ist düster und ich kann mich richtig gut in das Setting versetzen. Mit den Charakteren habe ich noch ein wenig Probleme, da jedes Kapitel die Perspektive wechselt und es ziemlich viele Perspektiven gibt. So fällt es mir ein bisschen schwer, mich in Elessa und Dario hineinzufühlen. Aber auf der anderen Seite ist es auch spannend, die Geschichte durch die Augen unterschiedlicher Figuren zu sehen.

4. Die Messe in Leipzig steht bevor. Fährst du hin? Wenn nein, würdest du gerne mal und was hindert dich? Wenn ja, was hast du für die Messe geplant?

Nein, ich werde leider nicht auf der LBM sein. Ich würde aber sehr gerne mal hingehen. Ich habe gehört, dass sie schöner sein soll als die FBM (auf der ich zweimal war). Aber leider ist Leipzig ziemlich weit weg von meinem Zuhause und ich bin durch meine psychische Erkrankung auch nicht so mobil, dass ich ganz allein mit dem Zug dorthin fahren könnte. Schade, aber kann man nichts machen.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Werbeanzeigen

12 Kommentare zu “Gemeinsam Lesen KW12/2019 | LBM 2019?

  1. Guten Morgen Myna,

    Schade, dass du nicht auf der LBM sein wirst. Bei mir ist beides ähnlich weit weg und es wird meine erste LBM. Ich bin gespannt, ob es mir gefällt.
    Märchenadaptionen magst du anscheinend sehr gerne. Das habe ich hier schon öfter gesehen. Schön, dass das Buch dir bisher auch gefällt. Ich kenne ehrlich gesagt nur die Märchen von den Gebrüdern Grimm. Ich wünsche dir auf jeden Fall noch eine schöne Woche und viel Spaß beim Weiterlesen.

    LG, Moni

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Moni,

      oh toll, dann wünsche ich dir viel Spaß auf der LBM :) Ja, dass ich so viele Märchenadaptionen lese, liegt aber auch daran, dass ich die schwarze Fee der Märchenspinnerei bin und daher immer mit Rezensionsexemplaren versorgt werde. Abgesehen davon gefallen mir die Bücher der Märchenspinnerei einfach total gut.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  2. Guten Morgen Myna,

    mir ist die Leipziger Messe mit fast 500 km auch zu weit weg, dabei würde ich sie gerne mal besuchen. Aber das die FBM fast vor meiner Haustür liegt, gehe ich jedes Jahr dorthin.

    Dein Buch kenne ich nicht. Vom Titel her hat es mich eher abgeschreckt, aber als ich gelesen habe, dass es sich um eine Märchenadaption handelt, musste ich nochmal genauer hinschauen. Ich mag Märchen und Märchenadaptionen sehr gerne. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!
    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Christine,

      oh wie toll, ich wünschte, ich würde so nah bei Frankfurt wohnen. Für mich ist es leider mit ca. drei Stunden Autofahrt verbunden, aber das geht ja auch gerade noch so.

      Ja, also das Buch ist wirklich toll geschrieben. Es wird natürlich auch noch einen Rezension dazu kommen, vielleicht kann die dir ja eine Entscheidungshilfe sein, ob das Buch was für dich ist.

      Danke für deinen Link, werde gleich mal bei dir vorbeischauen.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  3. Guten Morgen Myna :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich bisher noch nicht, klingt aber gar nicht mal so schlecht. Das schaue ich mir mal genauer an. Ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen :D

    Das mit der Entfernung kenne ich – so gehts mir mit Frankfurt. Leipzig liegt um die Ecke und deswegen bin ich auch dieses Mal wieder dabei :) ich persönlich finde die LBM heimeliger als die FBM (letztes Jahr bin ich mal dort gewesen). Die LBM ist einfach ein bisschen kleiner, wirkt aber viel persönlicher und es wirkt auf mich immer nicht ganz so chaotisch.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Andrea,

      ach hast du’s gut, ich würde so gerne auch mal auf die LBM gehen. Vielleicht kann ich mir den Wunsch ja in der Zukunft irgendwann mal erfüllen.

      Danke. Ja, es ist ein tolles Buch in einem dystopischen Setting und Steampunk-Elementen. Kommt auf jeden Fall noch eine Rezension dazu.

      Danke für deinen Link, werde gleich mal bei dir reinschauen.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  4. Hey Myna,

    dein aktuelles Buch ist mir schon auf FB begegnet und ich finde es hört sich total interessant an. Das Originalmärchen sagt mir allerdings nichts. Ich hoffe, dass es mit dem Hineinversetzen noch besser wird.

    Schade, dass du nicht nach Leipzig kommst. Mir hat es dort unheimlich gut gefallen, als ich dort war.
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüße
    Charleen

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Charleen,

      das Originalmärchen ist im Grunde genommen eine etwas abgeänderte Version von „Schneewittchen“. Ich kannte das Original auch nicht, aber es erinnert sehr an das Märchen der Gebrüder Grimm.

      Danke für deinen Link. Natürlich besuche ich dich gerne auf deinem Blog.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  5. Hallo Myna,

    klingt nach einem interessanten Roman, deine aktuelle Lektüre. Ich bin heute sehr romantisch unterwegs.

    In Leipzig war ich auch noch nie – bei FBM auch schon 2 x. Aber irgendwann komme ich noch zur LBM.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Marie,

      ja, also wer Steampunk und dystopische Settings mag, kommt voll auf seine Kosten. :) Aber romantisch ist auch gut – werde gleich mal bei dir vorbeischauen. Danke für deinen Link.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

  6. Hey :)
    Dein Buch kenne ich nicht, aber mir sind schon einige andere Bücher der Märchenspinnerei begegnet. Gelesen hab ich bisher aber noch keines, obwohl ich Märchenadaptionen schon mag. Das Setting ist auf jeden Fall sehr interessant gewählt. Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass du noch besser durch die beiden Protagonisten steigst.
    Ich bin auch nicht auf der LBM, war aber 2016 schon mal da. Durch die Feuerwehr werde ich aber die nächsten Jahre definitiv nicht hinkommen, der März ist leider immer voller Versammlungen :D
    Hier mein Beitrag.
    Liebe Grüße
    Denise

    Gefällt 1 Person

    • Hey Denise,

      ich kann dir die Märchenspinnerei wirklich wärmstens empfehlen. Und das sage ich jetzt nicht, weil ich die schwarze Fee der Märchenspinner bin, sondern weil ich alle bisher erschienenen Bücher gelesen habe und sie mir fast ausnahmslos gut oder sogar sehr gut gefallen haben. Du findest die Rezensionen auch auf meinem Blog, falls du dich mal ein bisschen umschauen möchtest.

      Danke für deinen Link, ich werde gleich mal bei dir vorbeikommen.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.