Monatsrückblick | April 2019

Der April hat sich schon wieder verabschiedet und wir begehen heute den 1. Mai – schönen Feiertag dir!

Natürlich möchte ich auch diesen Monat wieder auf den vergangenen zurückblicken. Wie war der April 2019 für mich? Wie viel habe ich geschrieben? Wie lief mein Blog? Und vor allem: Was gab es auf meinem Blog zu lesen?

Monatsrückblick April

Camp NaNoWriMo? Check!

Das Camp hat sich diesen April wieder sehr gelohnt. Ich hatte mir 25.000 Wörter vorgenommen, habe aber tatsächlich 41.697 Wörter geschafft. Es lief einfach richtig gut und das Schreiben hat mir so viel Spaß gemacht. Jetzt hoffe ich, dass ich im Mai die Geschichte beenden kann. Es dürften noch so zwischen 10k und 20k Wörter werden, schätze ich.

Ich habe die Charaktere richtig lieb gewonnen und ich glaube, ich habe mich wirklich weiterentwickelt. Meine Figuren sind vielschichtiger geworden und selbst der Antagonist ist irgendwo auch ziemlich liebenswürdig. Ich mag ihn zumindest und das kam bei meinen bisherige Antagonisten bisher selten vor. Bisher hatte ich halt einfach nur böse Bösewichte, jetzt haben sie auch Schwächen und Gefühle.

Ich bin echt gespannt, wie das Projekt endet und ob es so ausgeht, wie ich es bisher geplottet habe oder es einen total anderen Ausgang bekommt.

Stimmungsmäßig? Geht so!

Meine Stimmung war im April eigentlich ganz okay. Ich hatte 11 gute Tage, an denen ich viel mit meinen Lieben unternommen habe, 10 Okay-Tage, 3 schlechte und 6 sehr schlechte Tage. Vor allem letztere sind im Gegensatz zum März leicht angestiegen. Ich hatte vermehrt mit Angstzuständen zu kämpfen, das ist mir in den letzten Wochen aufgefallen.

Na ja, demnächst sehe ich ja auch wieder meinen Psychiater, mit dem ich das besprechen kann. Außerdem führe ich ab morgen wieder meine Soziotherapie fort. Diese hatte ausgesetzt, nachdem meine Soziotherapeutin gesundheitliche Probleme bekam.

Bloggen? Na ja …

Die Blogstatistik für den April ist ernüchternd. Die Blogaufrufe waren so schlecht wie schon seit langem nicht mehr, ebenso die Interaktionen. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass das auch daran lag, dass ich nicht bei „Gemeinsam Lesen“ mitgemacht habe. Deshalb habe ich mir geschworen, im Mai wieder öfter bei dieser Aktion dabei zu sein.

Hier die Highlights, die es im April 2019 auf meinem Blog zu entdecken gab:


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Monatsrückblick | April 2019

  1. Hallo Myna,
    da bin ich doch glatt nochmal. :P
    Oh über 40.000 Wörter. Ich glaube, da beneide ich dich dann direkt mal drum. Meine Motivation hat mich ein wenig im Stich gelassen und ich bin bei meinen Projekten nicht mal auf 10.000 Wörter gekommen, wenn ich alle zusammen gerechnet habe. :/
    Ich hoffe das läuft demnächst wieder ein wenig besser.

    Liebe Grüße und bis bald,

    Melanie von Bücher sind Schiffe..

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Melanie,

      danke schön :) Mhm, aber sei nicht traurig, 10.000 Wörter sind eine gute Leistung und außerhalb des NaNos oder der Camps schaffe ich normalerweise auch nicht mehr im Monat. Ich drücke dir die Daumen, dass deine Motivation dich wieder packt. :)

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.