Gemeinsam Lesen KW19/2019 | Eigenes Buch schreiben?

(Unbezahlte Werbung)

Auch heute möchte ich mich wieder der Aktion „Gemeinsam Lesen“ widmen, die immer dienstags bei Schlunzen-Bücher stattfindet.

Die Aktion läuft folgendermaßen ab: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

Here we go!

gemeinsam-lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese im Moment zwei Bücher: „Sehnsucht nach Sommer“ von J. Vellguth, da bin ich bei 24 % des E-Books und „Das Herz der Sidhe (Das Gute und das Böse, Band 2)“ von Sabrina Schuh, da bin ich bei 23 % des E-Books.

Darum geht’s im Klappentext von „Sehnsucht nach Sommer“:sehnsucht nach sommer cover

„Als ihre beste Freundin Hilfe braucht, zögert Lucie nicht lange. Und das, obwohl sie sich geschworen hatte, nie wieder nach Newfane zurückzukehren.

Im Handumdrehen geht es nicht mehr nur darum, ein Hotel und eine Ahornfarm zu retten, sondern auch darum, ein Familiengeheimnis zu lüften, das nicht ihr eigenes ist, aber das ihr Leben grundlegend verändern kann.

Ein romantisch-moderner Liebesroman über gute Absichten, halbe Wahrheiten und die Sehnsucht nach Sommer im Herzen.“

Und darum geht’s im Klappentext von „Das Herz der Sidhe“:

Eine fallende MaskeDas Herz der Sidhe
Ein unerwarteter Weggefährte
Eine Flucht vor sich selbst

An Floras 25. Geburtstag offenbaren ihre Onkel ihr ein unglaubliches
Familiengeheimnis und drohen, sie umzubringen, wenn sie sich nicht für
die Familie entscheidet. Völlig aufgelöst flieht Flora und läuft dabei
Graf Theobald von Wasserfeld in die Arme, der ebenfalls auf der
Abschussliste ihrer Onkel steht. Schon bald finden sich die beiden auf
einer Flucht quer durch Europa wieder, die nur ein einziges Ziel hat:
gegen unsterbliche Wesen bestehen und überleben.

In „Das Herz der Sidhe“ spinnt Sabrina Schuh, getreu dem
Kooperationsmotto „Das Böse und das Gute“, das Märchen von der
Gänsehirtin am Brunnen weiter. In einer rasanten Geschichte rund um
Familiengeheimnisse, Todesangst und verzweifelte Hoffnung erfährt der
Leser, welches Schicksal die verstoßene Prinzessin nach ihrer Enttarnung
ereilt.“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Nate wollte nicht von seinem Vater sprechen.“

(Vellguth, J.: Sehnsucht nach Sommer. Kapitel 12. 24 %)

„Nach meinen letzten Worten hatte sich Flora eilig entschuldigt und war ins Bad gestürmt.“

(Schuh, Sabrina: Das Herz der Sidhe. Kapitel 6. 23 %)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Beide Bücher gefallen mir bisher ganz gut, dabei befinde ich mich momentan wieder ein bisschen in einer Leseflaute – oder soll ich sagen, noch immer? Was tust du denn gegen Leseflauten? Lass es mich doch mal in den Kommentaren wissen. :)

Aber zurück zu den Büchern: „Sehnsucht nach Sommer“ hatte einen spannenden Einstieg und ich fiebere schon jetzt mit Lucie und Nate mit und hoffe, dass sie sich am Ende des Buches doch wieder kriegen. Außerdem gibt es Geheimnisse, auf deren Lüftung ich schon sehr gespannt bin.

„Das Herz der Sidhe“ habe ich erst heute angefangen zu lesen und es gefällt mir bisher ganz gut. Sabrina Schuh hat einen tollen Schreibstil und ich kam relativ schnell in die Geschichte hinein, auch wenn es schon einen Monat oder noch länger her ist, dass ich den ersten Band der Reihe gelesen habe.

Was mir an beiden Büchern gut gefällt, ist, dass sie eher kurze Kapitel haben. Das mag ich viel lieber als so elendig lange Kapitel, weil ich dann viel mehr lese. Normalerweise zumindest … weil ich eben weiß, dass ich auch mal zwischendurch ein Kapitel lesen kann ohne jetzt gleich ne Stunde Lesezeit zu investieren.

4. Angenommen, du wärst kreativ genug, dein eigenes Buch zu schreiben, über was würdest du schreiben wollen und in welchem Genre siedelst du dich an?

Hehe, um ehrlich zu sein, genau das tue ich seit einigen Jahren. Eigentlich habe ich schon als Kind gerne Geschichten geschrieben, aber Projekte in Buchlänge habe ich meist nicht fertiggestellt – bis zum Jahr 2015. Seitdem habe ich 5 Romanmanuskripte und 8 Kurzromanmanuskripte beendet. Momentan arbeite ich an meinem 6. Roman. Veröffentlicht sind die Manuskripte aber alle bisher nicht. Ich bin der Meinung, dass ich erst noch etwas üben muss, bis ich wirklich zum Veröffentlichen bereit bin. Aber ich habe das Gefühl, dass ich von Buch zu Buch besser werde. Vielleicht schaffe ich es ja in den nächsten Jahren mal, ein paar meiner Manuskripte zu veröffentlichen.

Worum es darin geht, ist völlig unterschiedlich. Als Myna Kaltschnee schreibe ich Fantasy, Horror und Science Fiction, als Emma Escamilla (LGBTQ+) Romance.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

12 Kommentare zu “Gemeinsam Lesen KW19/2019 | Eigenes Buch schreiben?

  1. Hey Myna,

    Sogar schon zwei Pseudonyme. Nicht schlecht. Ich bin gespannt, ob wir deine Bücher irgendwann im Buchladen bewundern dürfen. Ich hbe definitiv kein Talent zum Schreiben eines Buches.
    Vielleicht ist es auch gut, die Leseflaute Leseflaute sein zu lassen und mal wirklich für Wochen oder sogar Monate das Lesen sein zu lassen. Nach einer gewissen Zeit ist man auch einfach übersättigt, aber ich denke die Lust aufs Lesen kommt automatisch wieder.
    Deine Bücher kenne ich beide nicht. Ich merke nur immer wieder, dass du gerne Märchenadaptionen liest. Muss ich vielleicht auch mal ausprobieren. Habe ich bisher noch nie gelesen.

    LG, Moni

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Moni,

      danke für deinen Kommentar. Ja, da ich in verschiedenen Genres schreibe, fand ich es sinnvoll, mir verschiedene Pseudonyme zuzulegen. Zuerst gab es nur Myna Kaltschnee (seit 2015), aber da ich schon immer auch gerne Liebesromane geschrieben habe, ist Emma Escamilla 2016 hinzugekommen.

      Ja, das mit den vielen Märchenadaptionen hat einen ganz einfachen Grund: Ich bin die schwarze Fee der Märchenspinnerei und bekomme deshalb von diesem Autorenkollektiv immer Rezensionsexemplare. Abgesehen davon lese ich die Bücher der Märchenspinnerei einfach auch total gerne. Ich kann sie dir wirklich nur empfehlen. Da ist für jeden was dabei: Krimi, Fantasy, Romantasy, Romance, Young Adult, etc.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  2. Guten Morgen Myna,

    ich mag die Bücher von J. Vellguth sehr gerne und habe „Sehnsucht nach Sommer“ auf meiner WuLi stehen.
    „Das Herz der Sidhe“ klingt spannend und interessant, muss ich mir mal näher anschauen.

    Dann bin ich gespannt, ob ich irgendwann mal ein Buch von dir in Händen halten kann. Ich würde dann aber eher zu deinen Romance Büchern greifen ;-)

    Weiterhin viel Spaß beim Lesen. Ich hoffe du kannst deine Leseflaute überwinden. Ich kann keine wirklichen Tipps dagegen geben. Meine letzte und einzige Leseflaute dauerte Jahre und irgendwann hat mich einfach wieder die Lust gepackt – nun lese ich mehr als jemals zuvor…

    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Christine,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Ja, J. Vellguth ist toll, vor allem auch eine sehr sympathische Person.

      Ich hoffe natürlich sehr, dass du irgendwann eines meiner Bücher in Händen halten kannst. :) Das wäre ein Träumchen. Ich halte euch auf jeden Fall hier auf meinem Blog über meine Projekte auf dem Laufenden.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  3. Guten Morgen Myna :)

    Schade, dass du ein bisschen in einer Leseflaut steckst. Ich würde dir gerne Tipps geben, aber ich habe bisher so richtig in keiner gesteckt. Meistens habe ich dann einfach mal ein paar Mangas gelesen, wenn ich mit den Büchern nicht voran kam, und dann ging es wieder.

    Deine beiden Bücher kenne ich vom sehen her. Von J. Vellguth habe ich schon was gelesen, ich mag die Autorin und werde sicher mal noch etwas von ihr lesen. Ich wünsche dir mit beiden Büchern noch viel Freude und vielleicht schaffen sie es ja noch, dich aus der Leseflaute zu holen.

    Wow – das sind ja schon eine ganze Menge :) vielleicht liest man ja wirklich mal von dir als Autorin :D spannend klingt es auf jeden Fall :)

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Andrea,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Na ja, vielleicht hat sich die Leseflaute ja heute in Luft aufgelöst. Denn ich habe von einem Buch einfach mal 50 % gelesen. Okay es ist ein kurzes Buch, aber trotzdem. :D

      Ja, das wäre natürlich toll, wenn du irgendwann mal eines meiner Bücher lesen würdest. :) Da würde ein Träumchen in Erfüllung gehen.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  4. Hallöchen Myna =)

    ohje ein eLeseflaute =). Ich kenne das nur allzugut. Bei mir hilft es ungemein, wenn ich ein Buch in die Hände bekomme, was mich einfach restlos fesseln kann. Da greife ich gerne zu Büchern von Autoren, bei denen ich weiß, dass allein der Schreibstil voll auf meiner Wellenlänge liegt. Hat bisher ganz gut geklappt. Meist geht das aber auch ganz alleine wieder weg. Manchmal braucht man vielleicht einfach etwas Abstand =)

    Wow du warst ja schon richtig fleißig. Wie Andrea über mir schon sagt, vielleicht liest man ja tatsächlich mal was von dir. Das haben mitterweile schließlich schon ein paar Blogger vorgemacht. Wrde mich also nicht wundern =)

    LG
    Anja

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Anja,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.

      Ich glaube die Leseflaute ist schon wieder am Abklingen. Gott sei Dank! Trotzdem danke für deine Tipps.

      Wäre supercool wenn du irgendwann eines meiner Bücher lesen würdest. Ich halte euch auf jeden Fall auf diesem Blog auf dem Laufenden.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  5. Hy Myna,

    wow, du schreibst also an einer Geschichte. Ich bewundere alle, die die Kreativität und vor allem auch das Talent besitzen. Ich bin „leider“ nur eine gute Leserin :)

    J. Vellguths Bücher mag ich sehr gerne. Sie schreibt so gefühlvoll … ich erinnere mich noch sehr gerne an „Das Päckchen“ von ihr.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Marie,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.

      Na, ich bin sicher du hast irgendwelche anderen Talente, von denen ich nur träumen kann ;) Jeder Mensch hat eben andere Stärken und Schwächen.

      „Das Päckchen“ habe ich noch nicht gelesen. Aber danke für die Empfehlung. Ich werde es mir mal genauer anschauen.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  6. Guten Abend, liebe Myna.
    Ich hätte meinen Beitrag fast vergessen zu veröffentlichen. *lach*
    Ich glaube, bei Leseflauten bringt es nichts, sich zum Lesen zu zwingen. Entweder es klappt, oder es klappt eben nicht.

    Ich habe zwar kein Pseudoy, aber schon auf Wattpad veröffentlicht. Wobei, das ist da ja auch so etwas wie ein Psyeudonym mit dem Nicknamen. *lach*
    Neben ein paar Fussball Oneshots auch etwas eigenes und beim Writing Friday bin ich ja auch mehr oder weniger Regelmässig dabei.
    5 Romane schon beendet. Respekt. ♥

    Liebe Grüße
    Melanie von Bücher sind Schiffe.. unterwegs.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Melanie,

      danke vielmals für deinen Kommentar.

      Huch! :D Das ist mir aber auch schon passiert, dass ich den Beitrag beinahe vergessen hätte. ;)

      Oh cool, bei Wattpad war ich auch eine Weile. So wirklich aktiv bin ich da aber nicht mehr.

      Liebste Grüße und dir noch eine schöne Woche
      Myna

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.