Gemeinsam Lesen KW36/2019 | Leseverhalten geändert?

(Unbezahlte Werbung)

Heute mache ich wieder bei der Aktion „Gemeinsam Lesen“ der lieben Mädels von Schlunzen-Bücher mit.

Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei Fragen sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

Alles klar? Na, dann los. :)

gemeinsam-lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe ja letzte Woche noch „Wie ich Amanda wurde“ gelesen, aber da ich ein paar neue Rezensionsexemplare bekommen habe, hab ich diese erst mal vorgezogen und „Amanda“ pausiert.

Momentan lese ich die Kurzgeschichtensammlung „Susannes Kurzgeschichten aus Raum und Zeit“ und bin da bei 30 % des E-Books.

Darum geht’s im Klappentext:susannes kurzgeschichten

Wird den Einhörnern ihre Mission gelingen?
Was hat ein Bergteufel mit einem Engel zu schaffen?
Welch düsteres Geheimnis wartet hinter den Mauern einer einsamen Burg?
Wird der Erwählte sein Volk vor dem Drachen beschützen können?

Mit einem Augenzwinkern erzählt die Autorin in dieser Anthologie galaktische Kurzgeschichten, die von Drachen, anderen fantastischen Wesen und fast normalen Menschen handeln.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Er hetzte die Straße entlang, so schnell ihn seine Tatzen trugen.“

(Eisele, Susanne: Susannes Kurzgeschichten aus Raum und Zeit. 30 %)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag die Geschichten von Susanne Eisele. Es sind vielleicht nicht die besten Storys, die ich jemals gelesen habe, aber sie sind einzigartig,  kreativ und fantasievoll. Außerdem liebe ich Susannes Humor, der mich immer wieder zum Schmunzeln bringt. Bisher lese ich das Buch echt gerne, zumal ich Kurzgeschichten liebe. Aber ich weiß auch, dass Kurzgeschichten nicht für jeden etwas sind.

4. Liest du schon immer die selben Genre und Autoren oder hat sich dein Leseverhalten im Lauf der Zeit verändert? Wenn ja, wie?

Da ich nun schon seit über zwanzig Jahren regelmäßig Bücher lese, hat sich mein Lesegeschmack selbstverständlich geändert. D. h. als Kind habe ich natürlich ganz andere Bücher und Autoren gelesen, als später als Jugendliche und Erwachsene. Fantasy z. B. kam erst mit Harry Potter in mein Leben, als ich ungefähr 11 Jahre alt war. Horror kam noch später hinzu, genauso wie Thriller. Sebastian Fitzek habe ich erst 2012 oder 2013 „entdeckt“, heute bin ich ein großer Fan des Autors.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

14 Kommentare zu “Gemeinsam Lesen KW36/2019 | Leseverhalten geändert?

  1. Hallo Myna,

    dein aktuelles Buch bzw. die Kurzgeschichten kenne ich bisher noch nicht. Ich glaube, sie fallen nicht ganz in mein Beuteschema. Aber es klingt total anders, als ein typisches Fantasy-Buch. Und das Cover sieht einfach toll aus.

    Mein Leseverhalten hat sich über die Jahre natürlich auch geändert. Aber in den letzten paar Jahren sind zu meinen Lieblingsgenres ab und zu nur neue dazu gekommen. Man braucht ja auch eine große Auswahl ;-)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Sabrina,

      ja, die Geschichten sind auch anders. Vor allem Susanne Eiseles Humor hat es mir angetan. Ich finde es toll, wenn Autor/innen Humor in ihre Geschichten fließen lassen. Und jap, das Cover gefällt mir auch sehr gut.

      Ja, da hast du recht. :D

      Danke für deinen Kommentar und Besuch bei mir.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  2. Huhu Myna,
    dein aktuelles Buch klingt spannend. Das muss ich mir unbedingt merken.

    Beim Leseverhalten hab ich mich tatsächlich nur auf das Genre bezogen,, aber auf die Autoren betrachtet und welche Geschichten ich lese, ist es bei mir dann auch doch deutlich erwachsener geworden. Aber Jugendbücher lese ich auch immer noch sehr gerne :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Sarah,

      danke, das freut mich, dass du Interesse an dem Buch hast.

      Ja, genauso geht es mir auch. Ich lese gerne Bücher für Erwachsene, aber zwischendurch darf es auch gerne ein Jugendbuch sein, vor allem was Fantasy betrifft.

      Danke für deinen Kommentar und Besuch bei mir.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  3. Hey liebe Myna,

    danke für Deinen Besuch bei mir!

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber ich gehöre auch eher zu der Gattung die Kurzgeschichten nicht so mag. Kurze Bücher so 200 Seiten das ist noch okay aber noch kürzer da habe ich Probleme mich drauf einzulassen dann. Aber es ist schön, dass das Buch Dir gefällt. ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß damit!

    Meine Lesevorlieben haben sich auch öfters geändert. Bei mir ist das immer so dass ich etwas mag und dann fast nur lese und dann halt nix anderes (aktuelll vorallem Thriller und historisch) aber irgendwann wirds mir über und ich lese KEINE Thriller und Historisch mehr und so wechselt es bei mir öfters mal. Nur Jugendbücher mag ich nicht mehr, da bin ich rausgewachsen.

    Liebe Grüße
    Lari

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Lari,

      danke für deinen Kommentar und Besuch bei mir. :)

      Okay, da sind wir wohl aus unterschiedlichem Holz geschnitzt. Mir geht es nämlich gerade andersherum, ich liebe kurze Bücher, kann aber mit Wälzern von über 500 Seiten nur wenig anfangen. Ausnahmen bestätigen selbstverständlich die Regel.

      Ich lese immer sehr gemischt. Ich brauche die Abwechslung einfach. Mal ein Liebesroman, dann wieder ein harter Thriller, dann ein Fantasybuch.

      Liebste Grüße
      Myna

      Liken

  4. Huhu Myna,
    so im Laufe der Zeit betrachtet, hat sich schon etwas verändert, auch wenn ich von meinen beiden Lieblingsautoren nie losgekommen bin. ♥
    Ich muss gestehen, ich kann mit den Werken von Sebastian Fitzek absolut nichts anfangen. Ich hab zwei Bücher von ihm gelesen und beide fand ich doof. *lach*

    Liebe Grüße
    das grumpelchen Melanie

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Melanie,

      echt? Das überrascht mich jetzt. Ich bin ein total großer Fan von Fitzeks Büchern. Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht – welche beiden seiner Bücher hast du denn gelesen?

      Danke für deinen Besuch und Kommentar.

      Liebste Grüße,
      Myna

      Liken

  5. Hey Myna :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, wäre wahrscheinlich aber auch nicht so ganz meins. Bei Humor bin ich immer skeptisch, meistens ist es einfach nicht meiner. Ich wünsche dir aber noch viel Freude beim lesen :)
    Beim Leseverhalten war es bei mir ja auch so – mit der Zeit sind einfach mehr Genre dazugekommen ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Myna,

    da bin ich doch direkt auch mal gucken gekommen, was du so liest. Klingt sehr spannend und ab und an lese ich Kurzgeschichten wirklich sehr gerne.

    Der gute, alte Fitzek. Der hat mich zu den Thrillern gebracht. Davor konnte ich mir nie vorstellen etwas in die Richtung zu lesen und jetzt nehme ich jede Veranstaltung mit ihm mit und lese jedes Buch :D

    Liebe Grüße
    Meggie

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Meggie,

      juhuuuu noch ein Fitzek-Fan :D Freut mich, dass du seine Bücher auch so gerne magst wie ich. Ehrlich gesagt, hat meine Schwester mich mit dem Fitzek-Virus infiziert. Früher hab ich sowas nämlich nicht gelesen. Aber jetzt liebe ich (Psycho)Thriller.

      Danke für deinen Kommentar und Besuch bei mir.

      Liebste Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.