22 Wochen – 1 Objekt | Das Objekt

Heyho!

Schön, dass du bei mir vorbeischaust. Heute möchte ich dir eine neue Aktion vorstellen, bei der ich ab sofort mitmache. Sie heißt „22 Wochen – 1 Objekt“ und wird von Aequitas et Veritas und Wortman gehostet.

Worum es bei der Aktion geht und was mein Objekt ist, erzähle ich dir in diesem Beitrag.

22-wochen-1-objekt-v8

Darum geht’s

Bei diesem Fotoprojekt dreht sich alles um ein x-beliebiges Objekt, das 22 Wochen lang unterschiedlich in Szene gesetzt und fotografiert wird.

Eigentlich hat die Aktion schon Anfang August begonnen, aber ich steige jetzt noch mit ein. Deshalb werde ich eben 7 Wochen länger Bilder veröffentlichen, als die, die von Beginn an dabei waren.

Noch eine Abweichung: Eigentlich werden die Bilder immer sonntags gepostet. Da ich sonntags aber schon andere Beiträge geplant habe, habe ich „22 Wochen – 1 Objekt“ auf den Montag verlegt. Ich würde mich aber trotzdem freuen, wenn noch der eine oder andere bei mir vorbeischauen würde. Du kannst mir natürlich jederzeit deinen Link dalassen, dann schaue ich auch bei dir vorbei.

Das Objekt

Eigentlich dürfte ich das Objekt erst im ersten regulären Beitrag (der kommt morgen) vorstellen, aber ich mache es heute und zwar aus einem bestimmten Grund: Ich suche noch einen Namen für meinen kleinen Kerl, denn „Objekt“ klingt nicht gerade nett. Du hast einen Namensvorschlag? Super, dann schreib ihn mir in die Kommentare. Da die Kommentarfunktion bei mir immer nur zwei Wochen lang geöffnet ist, können auch nur so lange Namensvorschläge gemacht werden. Danach veranstalte ich eine Abstimmung, bei der ihr für eure liebsten Namensvorschläge abstimmen könnt. Der Name mit den meisten Stimmen gewinnt. Ich würde mich über eine rege Teilnahme sehr freuen. :)

Jetzt aber genug gelabert. Das hier ist mein Objekt:

das objekt

Die kleine Figur des Elefantenkalbs habe ich mir im Leipziger Zoo gekauft. Ich sammle alles, was mit Elefanten zu tun hat: Poster, Figuren, Kalender, Bücher, Bilder, Tassen, Kuscheltiere, etc. Dieser kleine Kerl ist meine neuste Errungenschaft und bereichert nicht nur meine Sammlung, sondern erinnert mich auch an meinen ersten Roadtrip quer durch Deutschland, den ich mit dem Lieblingsmenschen diesen Sommer unternommen habe.

Also, wie soll er heißen? Übrigens habe ich entschieden, dass er männlich ist, denn das Elefantenbaby im Leipziger Zoo war auch ein Junge. ;-) Übrigens, von diesem habe ich ein kleines Video gedreht, dass du hier anschauen kannst.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Werbeanzeigen

21 Kommentare zu “22 Wochen – 1 Objekt | Das Objekt

  1. Pingback: 22 Wochen – 1 Objekt | Woche #1 | Myna Kaltschnee

  2. Efanti – Als Spitzname.
    Bin gespannt was dein Elefant alles erlebt. Viel Spass dabei. Ich freue mich immer Fotos zu machen. Da wird man immer ein bisschen Kind – eine sehr schöne Aktion.

    LG

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Monatsrückblick | September 2019 | Myna Kaltschnee

  4. Pingback: 22 Wochen – 1 Objekt | Woche #2 | Myna Kaltschnee

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.