Aktionen · Lesen · Märchenspinnerei

Gemeinsam Lesen KW17/2020| Rückblick 1. Quartal

Wunder gibt es immer wieder …

Wow, wie lange war ich schon nicht mehr dabei? Mindestens zehn Wochen, wenn nicht noch länger. Aber HEUTE mache ich ENDLICH wieder bei „Gemeinsam Lesen“ von Schlunzen-Bücher mit. Jippiiii! :)

Ich hoffe, dir geht es gut und du wirst in der Quarantäne nicht verrückt. Zumindest haben hier in Deutschland wieder ein paar Läden aufgemacht. Ein erstes Schrittchen in Richtung Normalität ist getan.

Doch nun zu „Gemeinsam Lesen“. Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei Fragen sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

Alles klar? Na, dann los. :)

gemeinsam-lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe neulich „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue angefangen, die 19. Märchenadaption aus den Reihen der Märchenspinnerei, und bin bei 7 % des E-Books.Gemeinsam Lesen Aktion zu "Saving Rapunzel" von Rabea Blue

Darum geht’s im Klappentext:

Eine eingesperrte Frau.
Ellenlanges Haar.
Ein Mordprozess.

Janes Ehemann ist vor ihren Augen verbrannt. Für den sektenähnlichen „Alten Kreis“, dem das Opfer angehörte, ist die Sache klar: Es war Mord. Ein Mord, für den sie sofort Jane und deren Gärtner Diego verantwortlich machen. Doch was ist das Motiv? Wie brach das Feuer aus? Und werden die Geschworenen die Angeklagten für schuldig erklären?

Rapunzel einmal anders. „Saving Rapunzel“ ist eine bedrückende Abwandlung des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm, in der Rabea Blue das Thema häusliche Gewalt und Unterdrückung von Frauen aufarbeitet. Nach und nach erkennt Jane, dass das reale Leben nicht so sein muss, wie man es ihr seit Kindesbeinen vorgegeben hat.

19. Buch aus den Reihen der Märchenspinnerei

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Darf ich für die Geschworenen einmal zusammenfassen: Mrs. Hall hat offenbar eine Art Gendefekt, der ihre Haare ungewöhnlich schnell wachsen lässt.“

(Blue, Rabea: Saving Rapunzel. 7 %)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das Buch ja erst angefangen und kann nicht wirklich etwas dazu sagen. So richtig reingekommen bin ich noch nicht, aber da das Buch direkt mit der Gerichtsverhandlung startet, ist das schon einmal ein interessanter Einstieg. Und das Cover gefällt mir außerordentlich gut.

4. Rückblick auf das 1. Quartal: Was war dein Highlight und was war die größte Enttäuschung? (Januar, Februar, März) (Sandra)

Huch, stimmt! Wir haben ja schon das erste Quartal überschritten. Wie schnell die Zeit doch vergeht!

Ganz ehrlich, ich habe im ersten Quartal gerade mal vier Bücher beendet und drei davon waren Sachbücher über Social-Media-Management. Zwei dieser Sachbücher haben mich bitter enttäuscht (mehr dazu hier). Das andere Sachbuch („Youtube Marketing“ von Lucian Engelhard) fand ich sehr hilfreich und kann es durchaus angehenden YouTubern empfehlen. Der einzige Roman, den ich im ersten Quartal gelesen habe, war „Myalig – gestohlene Leben“ von Laura Kier. Der hat mir auch ganz gut gefallen, zumal es darin um ein brandaktuelles Thema geht: Die Ausbreitung einer Seuche (Rezension).

Aber ein richtiges „Highlight“ hatte ich nicht.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

12 Kommentare zu „Gemeinsam Lesen KW17/2020| Rückblick 1. Quartal

    1. Huhu Nicca,

      danke für deinen Kommentar. Hehe, ganz ehrlich? Mich würde das wahnsinnig machen. Ich habe mir die Haare letztes Jahr abschneiden lassen und sie wachsen sooo schnell, dabei hasse ich es, zum Friseur zu gehen. *seufz*

      Ich schaue gleich mal bei dir vorbei.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Liken

    1. Hey Franzy,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Ja, Bücher sind eben Geschmacksache. :) Über Pädagogik habe ich noch nie ein Buch gelesen – machst du da was beruflich in die Richtung?

      Danke für deinen Link, schaue gleich mal bei dir vorbei.

      Liebe Grüße
      Myna

      Liken

    1. Hallo Jenny,

      oh, cool. Dann bin ich damit ja nicht alleine. :)

      Also, wenn es um Märchenadaptionen geht, kann ich die Märchenspinnerei nur empfehlen. Die haben eine bunte Themenvielfalt und bisher hat mir noch kein Buch überhaupt nicht gefallen.

      Danke für deinen Kommentar.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Liken

  1. Guten Morgen Myna :)

    Willkommen zurück bei Gemeinsam Lesen ;) dein aktuelles Buch kenne ich bisher nicht, so richtig haben mich die Bücher der Märchenspinnerei aber nie angesprochen. Ist leider auch hier nicht so wirklich der Fall. Ich wünsche dir aber viel Freude beim lesen und hoffe, dass es dich überzeugen kann :)

    Schade, dass dich von den 4 Büchern schon 2 nicht überzeugen konnten :( aber schön, wenn es das Belletristik-Buch getan hat :) das kenne ich nicht, schaue ich mir aber mal an :)

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Andrea,

      vielen lieben Dank. :)

      Na, dann wird dir „Myalig – gestohlene Leben“ vermutlich auch nicht zusagen, denn das ist auch ein Buch der Märchenspinnerei. Schade, dass dich die Bücher bisher nicht so angesprochen haben. Ich habe fast alle gelesen und einige davon haben mir echt wahnsinnig gut gefallen. Aber Geschmäcker sind nun mal verschieden. Das ist ja auch gut so! :)

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Liken

  2. Hey Myna,

    Schön, dass du wieder dabei bist. Ich hoffe, dein Buch wird dich überzeugen. Es klingt ja schon interessant mit der Abwandlung. Häusliche Gewalt wird derzeit denke ich auch ein ziemlich aktuelles Thema sein.
    Mein erstes Quartal war eher durchwachsen. Viel durchschnittliches, aber mit Neon Birds gleich zu Beginn ein Highlight. Zum Glück kommt bald der 2. Teil der Reihe.

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag.

    LG, Moni

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Moni,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, ich freue mich auch sehr, dass ich zurück bin. Vielleicht motiviert mich das ja, wieder mehr zu lesen – ich leide nämlich seit einiger Zeit unter einer ziemlichen Leseflaute. :(

      Ja, häusliche Gewalt ist (leider) ein ziemlich aktuelles Thema in unserer momentanen Situation. Aber noch viel mehr hat mich das Thema „Sekte“ angesprochen, da ich dazu einen persönlichen Bezug habe.

      Von „Neon Birds“ habe ich gehört – das ist doch von Marie Graßhoff, oder? Werde ich mir mal genauer anschauen.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.