Aktionen · Lesen · Märchenspinnerei

E-Books – yay or nay? | Gemeinsam Lesen KW18/2020

(Unbezahlte Werbung)

Hey ho, wie geht’s dir? Ich hoffe, die Coronakrise macht dir nicht zu sehr zu schaffen und du hast dadurch mehr Zeit zum Lesen – irgendeinen Vorteil muss die Pandemie ja haben. ^^ Auch wenn das natürlich eine schlimme Situation ist, die ich auch nicht herunterspielen möchte (also bitte nicht falsch verstehen!).

Auch diese Woche mache ich wieder bei „Gemeinsam Lesen“ von Schlunzen-Bücher mit, da ich tatsächlich ein ganzes Stück in meinem Buch weitergekommen bin. Doch mehr dazu später.

Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei Fragen sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

Alles klar? Na, dann los. :)

gemeinsam-lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue, dem 19. Buch der Märchenspinnerei. Da ich gestern noch einmal die Sonne auf dem Balkon genossen und dabei gelesen habe, bin ich jetzt bei 64 % des E-Books.Gemeinsam Lesen Aktion zu "Saving Rapunzel" von Rabea Blue

Darum geht’s im Klappentext:

„Eine eingesperrte Frau.
Ellenlanges Haar.
Ein Mordprozess.

Janes Ehemann ist vor ihren Augen verbrannt. Für den sektenähnlichen „Alten Kreis“, dem das Opfer angehörte,
ist die Sache klar: Es war Mord. Ein Mord, für den sie sofort Jane und deren Gärtner Diego
verantwortlich machen. Doch was ist das Motiv? Wie brach das Feuer aus? Und werden die Geschworenen die
Angeklagten für schuldig erklären?

Rapunzel einmal anders. „Saving Rapunzel“ ist eine bedrückende Abwandlung des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm,
in der Rabea Blue das Thema häusliche Gewalt und Unterdrückung von Frauen aufarbeitet. Nach und nach erkennt
Jane, dass das reale Leben nicht so sein muss, wie man es ihr seit Kindesbeinen vorgegeben hat.“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Von da an hatte sich meine Meinung über Mr. Hall bedeutend geändert.“

(Blue, Rabea: Saving Rapunzel.64 Prozent)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich LIEBE diese Geschichte. Obwohl ich anfangs etwas Startschwierigkeiten hatte, bin ich inzwischen vollkommen eingetaucht und würde das Buch am liebsten gar nicht mehr weglegen. Die Geschichte wird sowohl aus Janes, als auch Diegos Perspektive erzählt (in 3. Person Singular). Dabei sind wir am Anfang jedes Kapitels bei der Gerichtsverhandlung und reisen dann gegen Mitte des Kapitels immer in die Vergangenheit zurück. Man ist also in der Gegenwart und wird immer wieder mit Rückblenden „gefüttert“, die dann am Ende (so hoffe ich) ein komplettes Bild ergeben. Diese Vorgehensweise ist mir neu, aber sie gefällt mir. So bleibt die Geschichte immer interessant und spannend.

4. Was denkst du über E-Books? (KiraNear)

Ich lese gerade ein E-Book und liebe es. Das sollte die Frage beantworten. :D Okay, okay, ich sage noch ein bisschen mehr dazu. Ich war E-Books gegenüber lange kritisch, aber inzwischen lese ich sie fast lieber als gedruckte Bücher. Hier ein paar gute Gründe dafür:

  1. Sie sind (oft) deutlich günstiger als gedruckte Bücher.
  2. Sie sind leicht und man kann sie auch in liegender Position bequem lesen.
  3. Der Bildschirm ist (zumindest bei meinem E-Reader) beleuchtet und ich kann auch im Dunkeln lesen.
  4. Man kann sie überall hin mitnehmen, ohne dass sie viel Platz brauchen.
  5. Man kann sich Notizen machen, die man jederzeit auch wieder ohne Rückstände löschen kann.

Mehr zu diesem Thema findest du in meinem Beitrag „7 Gründe, warum ich E-Books liebe„, der allerdings aus dem Jahr 2016 stammt. Aber ich denke, er ist trotzdem noch aktuell.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

12 Kommentare zu „E-Books – yay or nay? | Gemeinsam Lesen KW18/2020

    1. Hallo Caro,

      danke für deinen Kommentar. Ich mag auch beides und lese meistens ein gedrucktes und ein E-Book parallel. Momentan fokussiere ich mich aber auf das E-Book.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Liken

  1. Hallo Myna,

    wieso standest du eBooks anfangs kritisch gegenüber? Wann kam die Wendung für dich, diesem Medium am Ende doch eine Chance zu geben und sie nun sogar zu bevorzugen?

    Dein CR scheint interessant zu sein. Eine Märchenadaption im Sinne eines Krimis. Hab ich so, glaub ich, auch noch nicht entdeckt, bisher. Ich wünsche dir noch viel Spaß damit.

    Mein Beitrag Gemeinsam Lesen № 10 | eBook oder nicht eBook?! für diese Woche.

    Liebe Grüße,
    RoXxie

    PS: Falls du Interesse an einer neuen Blogger Aktion hast, dann schau doch mal hier vorbei: Review of the Month |№ 1 April 2020. Ich würde mich freuen.

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu RoXxie,

      danke für deinen Kommentar.

      Naja, ich wusste damals (2011 oder so) noch nicht, dass E-Reader dieses e-ink Display haben und da ich nicht gerne längere Texte an Bildschirmen lese (finde ich anstrengend) , war ich erst mal dagegen. Außerdem hatte ich Angst, die gekauften Bücher zu verlieren, wenn der E-Reader kaputt geht (was mir mit meinem ersten E-Reader auch passiert ist). Ich hatte zunächst einen Kobo, aber der ist nach ein paar Monaten kaputt gegangen. Erst drei, vier Jahre später habe ich nochmal einen Versuch gewagt und mir einen Kindle Paperwhite gekauft – und den habe ich noch immer. Ich denke, erst mit meinem Paperwhite (dessen Technik viel weiter ausgereift war, als die des alten Kobos) habe ich E-Books so richtig lieben gelernt. Auch wenn ich damit an Amazon gebunden bin.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

      1. Guten Abend,

        ich bin damals, als es mit den eBooks und eReadern losging, nicht auf den Zug aufgesprungen. Da ich mich auch damals nie mit der Thematik beschäftigt hatte und mir der Hype darum auch irgendwie zuviel war. Ich dachte mir, wenn es anhalten sollte, kann ich mich damit immer noch befassen.
        Ich denke, es war vor etwa 5 Jahren, als ich mir dann das erste Mal die Kindle App runtergeladen und mit einem kostenlosen eBook begonnen habe. Seither möchte ich die App nicht missen, da ich die Einstellungen des Hintergrundes (schwarz mit weißer Schrift oder sepia etc.) echt gut finde und es je nach Bedarf einstellen kann. Mittlerweile habe ich die App nur noch auf dem Tablet, bzw. das Fire HD Tablet (da ist es ja von vornherein durch Amazon aufgespielt).
        Sicher ist man durch die einen eReader noch strenger an die Anbieter gebunden, deswegen werde ich mir auch keinen zulegen, da ich auch auf dem Fire Tab die Tolino App installieren konnte und so auch über Thalia oder Hugendubel auf eBooks zugreifen kann.

        Bis bald,
        RoXXie

        Gefällt 1 Person

      2. Hi RoXXie,

        das ist interessant. Ein Tablet kam für mich nie in Frage, ich wollte einen Reader mit e-ink. Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass so ein Tablet auch praktisch sein kann. Vor allem, weil man eben auch andere Apps darauf installieren kann.

        Im Übrigen lese ich auch noch gedruckte Bücher. Vor allem, wenn der Preis von E-Book und Taschenbuch nah beieinander liegt, wähle ich meist das Taschenbuch. Ich habe auch mit kostenlosen und sehr günstigen E-Books angefangen. Das Gute am Kobo war, dass man darauf auch PDFs lesen konnte und das Internet ist voll mit kostenlosen PDF-Büchlein. Das kann ich jetzt mit dem Kindle leider nicht mehr. Dafür ist der beleuchtet, das war der Kobo nicht. Ich denke, alles hat seine Vor- und Nachteile und man muss eben das für sich herauspicken, was einem am besten passt. :)

        Ganz liebe Grüße
        Myna

        Liken

  2. Hey Myna,

    Schön, dass dir ebooks so gut gefallen. Ich lese beides, finde es aber immer schade, wenn das eine oder andere total verteufelt wird. Notizen mache ich mir in ebooks eher selten, aber du hast recht, das geht da natürlich auch. Deine 5 Gründe für ebooks kann ich auf jeden Fall nachvollziehen.
    Ich freue mich, dass dir dein aktuelles Buch so gut gefällt. Es klingt spannend was du dazu schreibst und ich kann mir auch gut vorstellen, dass das so gut funktioniert. Viel Spaß weiterhin.

    LG, Moni

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Moni,

      danke schön. Oh ja, ich lese auch beides, keine Frage. Sowohl E-Books als auch Printbücher haben ihre Vor- und Nachteile. Verteufeln sollte man keines der beiden.

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Liken

  3. Guten Morgen!
    Ach wie schön, es gibt jemanden, der auch eBooks gerne mag! Ich finde sie übrigens auch für die Badewanne toll (also solange man einen halbwegs wasserfesten hat), ich lese nämlich sehr gerne beim Baden, möchte aber keine gedruckten Bücher ins Wasser mitnehmen. :D
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen! :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Nicca,

      danke dir. Das mit der Badewanne kann ich leider nicht beurteilen, da ich keine Badewanne habe. :( Aber ich hätte auch ziemliche Angst, dass mein Gerät nicht wasserdicht ist und kaputt geht. Aber hab schon öfter gehört, dass Leute gerne in der Badewanne E-Books lesen …

      Ganz liebe Grüße
      Myna

      Liken

  4. Guten Morgen Myna :)

    Freut mich, dass dir die Geschichte bisher so gut gefällt :) ich wünsche dir noch viel Freude beim weiterlesen :D
    Bei 4. bin ich ganz deiner Meinung. Wobei ich die Notizfunktion bisher noch nie genutzt habe^^ es ist eben total praktisch und ich möchte meinen Tolino auch nicht mehr missen. Viele Bücher gibts ja auch nur als Ebooks, wenn man die lesen möchte, braucht man ja in irgendeiner Form ein Abspielgerät.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Andrea,

      vielen Dank. Ich habe die Notizfunktion lange auch nicht genutzt, aber mittlerweile markiere ich mir damit gerne gute Zitate und Textstellen, die ich in meinen Rezensionen verwenden möchte. Und jap, das kommt noch hinzu, dass es viele Bücher nur als E-Books gibt.

      Liebe Grüße zurück
      Myna

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.