Fotografie · Lifestyle

Sie leben! | Foto der Woche #2

Willkommen zurück zur Aktion „Foto der Woche“, die von der lieben Aequitas et Veritas ins Leben gerufen wurde. Für den Rest des Jahres 2020 gibt es hier jeden Sonntag ein neues Foto und ein paar Gedanken dazu, weshalb ich gerade dieses Bild ausgesucht habe.

Das heutige Bild hat mit Dankbarkeit und den kleinen Freuden des Lebens zu tun.

Foto der Woche Aktion
Foto: Ethan Hoover

Sie waren bereits totgeglaubt – meine Pflanzen auf dem Balkon. Bereits im Frühjahr haben die Löwenmäulchen wunderschön geblüht und auch der Sauerklee (der allgemein als Unkraut bekannt ist, aber mir trotzdem gefällt) hat mich mit seinen kleinen gelben Blüten erfreut.

Dann kam der heiße August und obwohl ich mein Bestes gegeben hatte, regelmäßig zu gießen, sind die Löwenmäulchen immer brauner und trockener geworden. Ich dachte schon, ich hätte es mal wieder geschafft und meine Pflanzen gekillt.

Doch dann hat es abgekühlt! Ich habe die verdörrten Teile entfernt und Löwenmäulchen und Klee weiterhin schön bewässert. Und siehe da: Sie blühen wieder! Immer mehr Knospen kommen hinzu und ich beobachte mit Freude, wie sie sich langsam öffnen und die Blumen in neuer Pracht erstrahlen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Hast du einen grünen Daumen?

Foto der Woche #2: Löwenmäulchen und Sauerklee

Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

34 Kommentare zu „Sie leben! | Foto der Woche #2

  1. Danke dir, Myna.
    Da scheinen wir uns ähnlich zu sein, was Sport und grünen Daumen betrifft. Ich gehöre zur Fraktion „Sport ist Mord“ und wenn die Pflanzen hier bleiben und blühen, dann hat das immer auch etwas mit Glück zu tun – nicht nur, aber eben auch. Und: ich habe gelernt, unkomplizierte Pflanzen zu kaufen.
    Grüße
    Judith

    Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2020/09/12/foto-der-woche-2/ findest du meinen Beitrag

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Judith,

      oh das freut mich, dass wir uns in den Punkten ähnlich sind. :) Und wir haben noch eine Gemeinsamkeit: Wir beide lieben das Bloggen. :)

      Das mit den unkomplizierten Pflanzen ist gut, wobei ich auch schon mal einen Kaktus gekillt habe. *versteck*

      Herzliche Grüße
      Myna

      Liken

  2. Du hast deinen Hintergrund geändert – sieht gut aus..

    Ich hab auch so gar keinen grünen Daumen – die Pflanzen müssen bei mir einen starkten Überlebenswillen haben.
    Aber ich freu mich auch immer, wenn aus scheinbar vertrockneten Pflanzen mir ein grüner Zweig entgegen leuchtet.

    Gefällt 3 Personen

    1. Hihi, nicht nur den Hintergrund, sondern das ganze Design. Nur die Farben sind einigermaßen gleich geblieben. :D Danke schön. Ich bin aber noch nicht ganz zufrieden und werde wohl die nächsten Wochen noch ein bisschen daran rumwurschteln.

      Oh ja, das ist immer schön, wenn eine Pflanze wieder „aufersteht“. :D Ich habe auch schon so viele Pflanzen gekillt, aber diese bleibt irgendwie hartnäckig. :D

      Gefällt 1 Person

  3. Mein ehemals grüner Daumen hat sich zu einem braunen Daumen gewandelt – früher war das tatsächlich anders und ich hatte sehr schöne und üppige Blumen im Garten und am Fensterbrett.

    Man kann nicht alles haben :-)

    LG und einen schönen Sonntag
    Babsi

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Babsi,

      oh, interessant, dass es auch so rum geht. Ich dachte immer, man könnte sich höchstens von einem brauen zu einem grünen Daumen entwickeln. :D Aber es scheint auch andersherum zu gehen. Und ja, man kann definitiv nicht alles haben. Manchmal verschieben sich einfach die Prioritäten im Leben. Das ist ganz normal und kennt wohl jeder. :)

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

      1. Wir haben 2005 den Wohnort gewechselt und seit dem wachsen bei mir keine üppigen Pflanzen mehr. Vielleicht liegt es daran, dass wir an einer Bundesstraße wohnen? Die Blumen auf meinen Fensterbänken haben immer einen weißen „Belag“ und sterben dann. Meine Zimmerpflanzen halten sich wacker, am besten kann ich da tatsächlich mit Orchideen, die überleben meine Behandlung. :-)

        Gefällt 1 Person

      2. Hey Babsi,

        oh okay, das mit der Bundesstraße kann natürlich sein. Ich wohne zwar auch an einer Hauptstraße, aber ich glaube, die kann man mit einer Bundesstraße nicht vergleichen. Vielleicht ist der weiße Belag sowas wie Mehltau?

        Innen in der Wohnung habe ich nur noch künstliche Pflanzen, u. a. eine Orchidee. Aber eine echte Orchidee wäre natürlich noch schöner. Welche Farben haben denn deine Orchideen?

        Liebe Grüße
        Myna

        Gefällt 1 Person

      3. Meine Orchideen sind weiß und gelb. Ich hatte mal eine blaue, aber ich glaube die verändern ihre Farbe durch das Wasser mit dem sie gegossen werden. (viel Kalk, wenig Kalk, viele Mineralien, wenige Mineralien). Ansonsten habe ich noch 2 einfache Grünpflanzen, die unkaputtbar sind :-)

        Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen Myna.
    Das ist ja schön. Löwenmäulchen sind richtig ausdauernde Blüher und werden von Bienen geliebt. Wenn du Glück hast säen sie sich von selbst aus und du hast nächstes Jahr erneut diese wunderbaren Pflanzen.
    LG, Nati

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.