Fotografie

Wieder was gelernt | Foto der Woche #4

Willkommen zurück zur Aktion „Foto der Woche“, die von der lieben Aequitas et Veritas ins Leben gerufen wurde. Für den Rest des Jahres 2020 gibt es hier jeden Sonntag ein neues Foto und ein paar Gedanken dazu, weshalb ich gerade dieses Bild ausgesucht habe.

Ich hoffe, dein Wochenende war bisher entspannt und erholsam, trotz des kalten und nassen Wetters. Ich schätze, der Herbst ist offiziell eingekehrt. :D Aber ehrlich gesagt, laufe ich lieber mit dicker Jacke bei grauen neun Grad herum, als bei 35 Grad im Schatten und knallendem Sonnenschein. Abgesehen davon, hat das kalte Wetter irgendwie auch seinen Reiz. Nur drei Worte: Tee, Buch, Sofa.

Foto der Woche Aktion
Foto: Ethan Hoover

Diese Woche habe ich gelernt. Viel gelernt. Die liebe Britta Kimpel, deren Podcast UPLEVEL ich absolut liebe, hat anlässlich des Launchs ihres neuen Coaching-Programms ein kostenloses Online-Training zum Thema „Von Ungesehen zu Unvergessen“ veranstaltet. Es geht darum, wie man auch ohne große Reichweite seine Produkte online an den/die Kund*in bringt. Ich fand ihren Ansatz sehr interessant und werde mich wohl noch länger damit auseinandersetzen.

Jedenfalls habe ich gestern Abend das letzte der drei Trainings-Videos (noch bis 01.10.2020 kostenlos verfügbar) angeschaut und wieder sämtliche Seiten vollgeschrieben. Eigentlich gab es dafür ein Workbook mit den wichtigsten Punkten, aber ich habe fast alles mitgeschrieben, was Britta mit uns geteilt hat. Nach dem Lernen ist dieses Foto entstanden.

"Von Ungesehen zu Unvergessen" Training von Britta Kimpel
Foto: Myna Kaltschnee 2020

Was hältst du denn von Online-Kursen? Hast du sowas schon mal mitgemacht? Wenn ja, nur das Freebie oder hast du schon mal einen solchen Kurs gebucht? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

29 Kommentare zu „Wieder was gelernt | Foto der Woche #4

  1. Ich hab schon mehrere bezahlte Online-Kurse gemacht: Hundetraining, Kreatives Schreiben, Trauerarbeit… meist hat es mir gut gefallen, kommt ja immer drauf an, wie es gemacht ist. Online kann ich es in meinem Tempo machen, hab dafür aber bei den meisten Kursen keine Rückmeldung, keinen Austausch, das ist dann nicht so toll. Ich mache es mal so, mal so. Und gerade in Coronazeiten sind Online Kurse toll!
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, das ist cool. Ich habe noch nicht so viele Online-Kurse mitgemacht, aber dafür ein paar Fernstudien, bei denen ich auch von Tutoren betreut wurde. Gerade mache ich eines zum Thema Schreiben allgemein (Romane, Kurzgeschichten, Lyrik, journalistische Texte, Theaterstücke, Drehbücher, etc.) das wirklich sehr interessant ist. Da habe ich auch einen festen Tutor, den ich mit meinen Fragen löchern kann.

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist natürlich perfekt, wenn man einen Ansprechpartner hat. In vielen Kursen steht man dann eben mit seinen Fragen allein da. Wobei ich auch verstehen kann, wenn es im Preis einfach nicht inbegriffen ist. Dann wären viele Kurse ja teurer.
        Ich wünsche Dir viel Freue an Deinem Fernstudium!

        Gefällt 1 Person

  2. Ich hab noch nie online Kurse gemacht – das einzige war mal Komma Regeln und andere Grammatikregeln fürs Schreiben auf YouTube – die ich natürlich schon wieder vergessen habe.
    Aber cool, dass es so Kurse gibt – gerade zu der jetzigen Zeit.

    Gefällt 1 Person

    1. YouTube-Videos liebe ich auch. Ich bin ein totaler Wissensfreak und versuche ständig, mich in den Gebieten, die mich interessieren, weiterzuentwickeln. Lese mittlerweile auch deutlich mehr Sachbücher als Fiktion.

      Und ja, in der heutigen Zeit sind Online-Kurse sehr nützlich.

      Gefällt 1 Person

      1. Sachbücher schaff ich momentan nicht mich drauf zu konzentrieren. Aber diese Videos klappen ganz gut. Vorallem kann man das ja jedes mal wiederholen, bis man es verstanden hat.

        Gefällt 1 Person

      2. Genau. :) Mir geht es gerade eher mit Romanen so, dass ich mich schlecht konzentrieren bzw. so richtig in Geschichten eintauchen kann. Das liegt aber nicht an den Büchern, sondern an meinen rasenden Gedanken.

        Liken

  3. Guten Morgen Myna.
    Solch einen online Kurs habe ich bisher noch nie mitgemacht.
    Wobei ich überlegt habe online Keyboard zu lernen.
    Da ich aber von Grund auf alles lernen wollte bin ich dann doch lieber in eine Musikschule.
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Nati,

      ja, es gibt mittlerweile fast zu jedem Thema Online-Kurse, glaube ich. :D

      Wie cool, ich spiele auch Keyboard. :) Allerdings momentan nicht so häufig und leider auch (noch) nicht besonders gut. Ich versuche, es mir selbst beizubringen bzw. mein Vater hat mir als Kind ein bisschen was gezeigt. Der hat’s ziemlich drauf mit Keyboard und Klavier. :D Musikschule ist aber definitiv das Richtige, wenn man das Instrument richtig gut und von Grund auf lernen möchte. Ich hatte als Kind Geigenunterricht und als Jugendliche Gesangsunterricht in der Musikschule.

      Danke für deinen Kommentar.

      Gefällt 1 Person

      1. Dann bist du musikalisch auch gut unterwegs.
        Dein Vorteil ist dass du dadurch auch Noten lesen kannst.
        Ich habe bei Null angefangen, weil ich als Kind immer Klavier spielen wollte.

        Gefällt 1 Person

      2. Aber du kannst sie lesen, das ist schon viel.
        Ich kann auch besser spielen wenn ich das Stück höre.
        Ich übe täglich am Keyboard, muss aber noch mehr die Noten üben.

        Gefällt 1 Person

  4. Ich habe schon mehrere online-Kurse und coachings gemacht. Manchmal nur das freebie, manchmal auch den kompletten Kurs. Und auf http://www.online-geburtsvorbereitungskurse.de stelle ich solche Kurse ja auch selber vor.

    Meine generelle Empfehlung lautet: Ein Kurs bringt besonders dann was, wenn ich erstens mich reinhänge (der innere Schweinehund kann da bei online Kursen sehr stark sein) und zweitens die Möglichkeit zur Kommunikation besteht. Wenn das nicht gegeben ist, kann ich genauso gut ein Fachbuch lesen.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deinen Kommentar. Oh, das ist klasse, dass du da schon Erfahrungen gemacht hast. Vermutlich dann hauptsächlich zum Thema Geburtsvorbereitung, oder? Wusste gar nicht, dass es dazu Online-Kurse und Coachings gibt.

      Deinen beiden Tipps stimme ich vollkommen zu. Ich kenne es von meinem Fernstudium nur zu gut, wie schwer es ist, diszipliniert und regelmäßig über einen längeren Zeitraum am Ball zu bleiben. Ich habe da einen Tutor, der für mich zuständig ist, aber ich kommuniziere viel zu selten mit ihm, obwohl er ein wunderbarer Lehrer und sympathischer Mensch ist. Dein Kommentar motiviert mich gerade richtig, wieder mal was fürs Fernstudium zu machen. :)

      Liken

      1. Oh, Persönlichkeitsentwicklung und Bloggen interessiert mich – wie du vermutlich weißt – auch total. <3 Kannst du mir da jemanden empfehlen? Würde mich gerne mal ein bisschen umsehen.

        Liken

  5. Da habe ich noc nie mitgemacht. würde mich auch interessieren. Nur, fehlt mir das auch die nötige „Ausrüstung“ dazu. Ich möchte mir mit den diversen Installationen die ich brauchen würde meinen
    betagten Rechner nicht belasten. Ich weiß nicht, ist der alt mit 1o Jahren ….? Kenne mich da nicht so aus, aber meine Tochter sagt das ….
    GLG M.M.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deinen Kommentar. Also, bei dem kostenlosen Training, das ich mitgemacht habe, musste man sich nichts zusätzlich installieren.

      Ja, ich glaube, mit 10 Jahren ist ein Computer schon ziemlich alt. Mein PC ist in ähnlichem Alter, weswegen ich ihn nicht mehr fürs Internet nutze.

      Herzliche Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.