Aktionen · Fotografie

Vereint | Foto der Woche #5

(Unbezahlte Werbung)

Willkommen zurück zur Aktion „Foto der Woche“, die von der lieben Aequitas et Veritas ins Leben gerufen wurde. Für den Rest des Jahres 2020 gibt es hier jeden Sonntag ein neues Foto und ein paar Gedanken dazu, weshalb ich gerade dieses Bild ausgesucht habe.

Ich hoffe, dein Wochenende war bisher schön. Ich war die letzte Woche besonders fleißig und habe auch wieder viel Neues gelernt. Seit zwei Wochen lese ich wieder regelmäßig und widme mich mehreren Büchern gleichzeitig. Ich weiß gar nicht, was gerade mit mir los ist. Ich muss ständig etwas tun, komme gar nicht mehr zur Ruhe. Sogar beim Essen höre ich mir Podcasts an, um mich weiterzubilden. Meine drei Lieblingspodcasts sind momentan „UPLEVEL“ von Britta Kimpel, „That Smart Hustle“ von Kristen Martin und „SEO-Freunde“ von Maike Burk.

Aber genug gelabert, es wird Zeit, dass ich euch das Foto der Woche zeige, das eigentlich gar nichts mit meiner „Lernsucht“ zu tun hat.

Foto der Woche Aktion
Foto: Ethan Hoover

Ich gebe zu, dass ich heute ein bisschen mogle. Das Foto ist nicht von dieser Woche. Ich habe es bereits im März gemacht, aber ich fand, dass es so gut zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit passt, den wir ja gestern begangen haben.

Auch wenn ich den Tag nicht wirklich gefeiert habe, hat er mich irgendwie glücklich gemacht. Ich meine, Deutschland ist seit 30 Jahren wiedervereint. Hätte unserem Land etwas Besseres passieren können? Ich weiß, es gibt viel an Deutschland, über das man meckern könnte. Aber ich wohne trotzdem gerne hier. Ich fühle mich mit dem Land verbunden. Nein, es ist kein Nationalstolz, ganz bestimmt nicht. Dafür interessiere ich mich viel zu sehr für andere Kulturen. Es ist eher ein Heimatgefühl. Das Gefühl, „hier gehöre ich hin“.

Allerdings habe ich auch noch nie in einem anderen Land gewohnt. Vielleicht würde sich dieses Heimatgefühl auch woanders einstellen. Ich weiß es nicht. Momentan habe ich aber auch nicht das Bedürfnis auszuwandern.

Übrigens, die Flagge auf dem Foto steht am Deutschen Eck in Koblenz, wo die Mosel in den Rhein fließt.

Deutsche Flagge am Deutschen Eck in Koblenz
Foto: Myna Kaltschnee

Warst du schon mal am Deutschen Eck?


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

17 Kommentare zu „Vereint | Foto der Woche #5

  1. Liebe Myna,
    ja, ich war da schon mal – oder, um genau zu sein, mehrere Male.
    Dieses Zugehörigkeitsgefühl, da gehöre ich hin, das ist etwas Wichtiges – und es befriedigt ein so genanntes „soziales Grundbedürfnis“, das alle Menschen bis zu ihrem Lebensende immer wieder suchen. Dabei muss es sich nciht um ein Land handeln – es kann sich auch um einen oder mehrere Menschen, die Familie oder eine Gruppe handeln.
    Dir noch einen schönen Restsonntag.
    Herzlich
    Judith

    Ich häng dir mal, der Vollständigkeit halber, meinen Link noch an: https://mutigerleben.wordpress.com/2020/10/03/foto-der-woche-5-nebelgrau/

    Liken

    1. Hallo Judith,

      oh, das ist toll. <3

      Das wusste ich noch gar nicht mit dem "sozialen Grundbedürfnis" oder zumindest war es mir nicht wirklich bewusst. Interessant! Dann beschäftigst du dich gerne mit Psychologie oder Soziologie?

      Danke, dir auch einen schönen Restsonntag!

      Liebe Grüße
      Myna

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Myna,
        freut mich, wenn ich dir etwas Neues sagen konnte.
        Ich arbeite als Individualpsychologische Beraterin und befasse mich auch sehr viel mit Entwicklungspsychologie und Pädagogik.
        Hab es fein.
        Herzlich
        Judith

        Gefällt 1 Person

  2. Nationalstolz ist doch auch nicht verkehrt hier – nur weil du andere Kulturen interessant findest.
    Aber du hast Recht – wenn das Foto passt, dann zum Tag der deutschen Einheit.
    Ausser da und bei den Fussballspielen hat man ja schon fast ein schlechtes Gewissen unsere Farben zu zeigen.
    Aber ich will keine Diskussion anzetteln.
    Ich finde es gut getroffen und passend

    Einen schönen – bisschen stürmischen – Sonntag.
    Und es ist schön, dass du im Moment so voller Tatendrang bist. Das zeigt, dass es dir wieder besser geht.

    Gefällt 1 Person

    1. Mit dem Wort „Nationalstolz“ verbinde ich eine eher konservative, traditionelle Einstellung. Das ist nicht die Weise, wie ich die Welt sehe. Deshalb passt der Begriff nicht so gut zu mir, finde ich.

      Mit dem schlechten Gewissen gebe ich dir allerdings recht. Ich habe mir ehrlich gesagt mehrmals überlegt, ob ich das Bild posten soll, weil ich Angst hatte, es könnte falsch verstanden werden. Ich glaube, das ist auch ein ziemlich deutsches Phänomen. Menschen aus anderen Ländern haben viel weniger Scheu, ihre Flagge und dergleichen zu zeigen. Man korrigiere mich, wenn ich da falsch liege.

      Ja, mir geht es definitiv besser, vielen Dank. Dir auch einen schönen Sonntag. :)

      Gefällt 1 Person

      1. Nein, ich kann dich da leider nicht korrigieren. Es ist uns unter dem Deckmantel des schlechten Gewissens anerzogen worden, sich schlecht zu fühlen, wenn wir unsere Flagge hissen.
        Sieh nur wie Stolz die Amis auf ihre Flagge sind – und was haben die alles an der Menschheit verbrochen?
        Nur weil ich die deutsche Flagge hisse, bin ich kein Rassist.
        Eigentlich sind die Deutschen, die am wenigsten rassistischen Menschen. Die paar Ausnahmen, die leider in den Medien hochgepuscht werden…
        Die anderen sind wesentlich rassistischer….es wird nur nie hochgespielt.

        Liken

      2. Nein, generell betrachtet ist es nicht rassistisch, die Flagge zu hissen, aber beim Rest scheiden sich wohl unsere Geister. Das möchte ich auch nicht weiter vertiefen. Ich mag mich nicht streiten und wir kämen bei dem Thema wohl auf keinen grünen Zweig.

        Liken

    1. Hallo Nati,

      ich muss zugeben, viel habe ich von Koblenz auch noch nicht gesehen. Wir haben am Deutschen Eck eigentlich nur einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Köln eingelegt. Ist Koblenz weit weg von deinem Wohnort? Danke für deinen Kommentar. :)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.