Bilder der Furcht | Der Dienstag dichtet #14

Heute gibt’s wieder einen Beitrag zur Gedicht-Bloggeraktion „Der Dienstag dichtet“ von der lieben Katharina von Katha kritzelt. Die Regeln und eine Liste mit allen Teilnehmern findest du auf ihrem Blog.

Diese Woche gibt’s mal wieder ein Gedicht über Gefühle. Ja, ich glaube, über Gefühle schreibe ich am liebsten. Und Furcht ist wohl eine Emotion, über die ich sehr häufig schreibe. Als Angstpatientin habe ich damit ja auch oft zu tun. Ich hoffe, mein kleines Gedicht gefällt dir.

Der Dienstag dichtet - Gedicht Aktion von Katha kritzelt
Grafik: Katha kritzelt

Bilder der Furcht

Zittern, stottern, Hände kneten.
Schwitzen, trippeln, heimlich beten.
Unentwegt auf und ab marschieren.
Substanzen, die zu Taubheit führen.
Fluchen, flüstern, Wunden lecken.
Sich am liebsten nur im Bett verstecken.
Weinen, schreien, Schuld verteilen.
Ständig an den Plänen feilen.

Was sagen uns diese Symptome?
Große Ängste sind nicht ohne!

Und dennoch, eines seh ich ein:
Nur wer Angst hat, kann auch mutig sein.


Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

6 Comments on “Bilder der Furcht | Der Dienstag dichtet #14

  1. Über deinen letzten Vers werde ich noch eine Weile nachdenken müssen. Ängste sind auf jeden Fall ein mutiges Thema, um drüber zu schreiben. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: