Myna Kaltschnee

30 Anzeichen, dass du büchersüchtig bist

Büchersüchtig. Wie viele Leser*innen auf dem ganzen Globus benutzen dieses Wort, um sich mit einem Augenzwinkern selbst zu beschreiben. Auch meinen Beitrag darf man nicht todernst nehmen. Doch trotzdem soll er zum Nachdenken anregen, ob die eigene Leidenschaft für Bücher noch “normal” oder bereits übersteigert ist.

Übrigens, die krankhafte Büchersucht wird als “Bibliomanie” bezeichnet. Der Begriff setzt sich aus den griechischen Wörtern “biblion” (= Buch) und “mania” (= Wahn) zusammen.

Im Nachfolgenden habe ich 30 Anzeichen zusammengetragen, die darauf hindeuten können, dass du büchersüchtig bist.

Natürlich ersetzt dieser Beitrag keine Diagnose durch eine*n Fachärzt*in, ob bei dir wirklich eine krankhafte Büchersucht vorliegt. Er soll lediglich zur Unterhaltung und einer Selbsteinschätzung dienen.

  1. Du hast über die Hälfte der Bücher in deinem Regal noch nicht gelesen, kaufst aber trotzdem ständig neue.
  2. Dir geht der Platz für die Lagerung deiner Bücher aus.
  3. Bücherkaufverbote haben bei dir keinen Sinn, denn du schaffst es einfach nicht, sie durchzuziehen.
  4. Reihen kaufst du dir immer sofort komplett (wenn möglich), anstatt erst einmal den ersten Band zu lesen und zu schauen, ob er dir überhaupt gefällt.
  5. Über Neuerscheinungen deiner Lieblingsgenres bist du top informiert und kennst die Erscheinungstermine alle auswendig.
  6. Du warst schon mindestens einmal in einen Buchcharakter verliebt.
  7. Es passiert dir ständig, dass du beim Lesen die Zeit vergisst und ganz plötzlich merkst, dass du deine Bushaltestelle verpasst oder deine Mittagspause überzogen hast.
  8. Morgens bist du oft todmüde, weil du bis spät in die Nacht gelesen hast.
  9. Du liest sogar beim Zähneputzen.
  10. Es fällt dir wahnsinnig schwer, nur ein Buch zu lesen. Am liebsten würdest du zig Bücher gleichzeitig verschlingen – oder tust das sogar.
  11. Deine Angehörigen weigern sich, dir schon wieder Bücher zum Geburtstag/zu Weihnachten zu schenken.
  12. Auf die Frage: “Was könnten wir dir denn außer Büchern schenken?”, antwortest du wie aus der Pistole geschossen: “Einen Büchergutschein!”
  13. Du kannst nicht an Buchhandlungen vorbeigehen. Deine Beine tragen dich wie von selbst hinein und mit mindestens einem Buch wieder heraus.
  14. Wenn das Geld knapp wird, würdest du lieber hungern, als auf ein neues Buch zu verzichten.
  15. Du hast schon Autor*innen angeschrieben und dich beschwert, wenn ein Buch nicht so geendet hat, wie du es dir gewünscht hast.
  16. Stirbt ein liebgewonnener Charakter, stürzt dich das in eine Sinnkrise.
  17. Über besonders lustige Stellen lachst du laut und herzlich, auch wenn du das Buch in der Öffentlichkeit liest.
  18. Das perfekte Wochenende? Couch, Tee, Buch!
  19. Wenn du nervös oder gestresst bist, schnüffelst du an Büchern. Der typische Geruch beruhigt und entspannt dich sofort.
  20. Manchmal redest du beim Lesen mit dir selbst. “Das darf doch nicht wahr sein.” oder “Verdammt, das habe ich nicht kommen sehen …” entfleuchen dir auch, wenn du dich in Gesellschaft anderer Menschen befindest.
  21. Du hast dein Haustier nach einem Buchcharakter benannt.
  22. Steigerung: Du hast dein Kind nach einem Buchcharakter benannt.
  23. Du besitzt deutlich mehr Lesezeichen als Socken.
  24. Du hast eine seitenlange Abhandlung über das Thema: “Sollen Schutzumschläge beim Lesen drangelassen oder abgenommen werden?” geschrieben. Und du bist ziemlich stolz darauf.
  25. Die Geschichten, die du liest, verfolgen dich bis in deine Träume.
  26. Wenn du mal 24 Stunden nicht lesen konntest, bekommst du zitterige Hände, Schwindelanfälle und Hitzewallungen.
  27. Du würdest niemals eines deiner Bücher weggeben, selbst wenn es dir nicht so gut gefallen hat. Die ganzen Erinnerungen, die da dranhängen …
  28. Eines ist für dich ganz klar: Bücher besitzen eine Seele.
  29. Du grübelst stundenlang darüber nach, ob sie eine eigene Seele haben oder ein Stück der Seele des*der Autor*in in ihnen wohnt. Quasi wie ein Horkrux.
  30. Du weißt, was ein Horkrux ist.

Na, wie viele Merkmale treffen auf dich zu?

Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen. Bei mir sind es 13/30. Ich schätze, ich muss mich in Acht nehmen.


Vielleicht interessiert dich auch das?

Die mobile Version verlassen