11 mutmachende Songs für miese Tage

Werbung

Musik hat einen großen Einfluss darauf, wie ich mich fühle. Das war schon immer so. Vor allem in dunklen Phasen hilft mir positive und fröhliche Musik sehr, nicht in ein totales Loch zu fallen. Deshalb habe ich mir vor einiger Zeit eine Playlist mit “Mutmachsongs” angelegt. Elf meiner liebsten Lieder daraus stelle ich dir heute in diesem Blogbeitrag vor.

Ich habe darauf geachtet, dass die Lieder aus verschiedenen Musikgenres stammen, sodass ich unterschiedliche Geschmäcker abdecke. Wenn dir noch Lieder einfallen, die in diese Liste passen könnten, schreib sie mir gerne in die Kommentare. Dann profitieren auch andere Leute von deinen Tipps. :)

11 mutmachende Songs für miese Tage

Kleine Anmerkung: Ich habe versucht, die Songs als YouTube-Videos einzubinden, bin aber an der Technik gescheitert, das DSGVO-konform zu machen. Deshalb habe ich dir die Songs verlinkt. Nicht die perfekte Lösung, aber besser als gar nix …

Du kannst die Songs auch auf Amazon Music streamen. Mit einem Klick auf das Banner kannst du Amazon Music drei Monate gratis testen:

*

“Never Give Up” von Sia (2016)

“Never Give Up” wurde von Sia und Greg Kurstin für den Film “Lion – Der lange Weg nach Hause” geschrieben. Der Song appelliert an uns, niemals aufzugeben, auch wenn wir am Verzweifeln sind. Selbst in hoffnungslosen Situationen lohnt es sich zu kämpfen.

“I won’t let you get me down
I’ll keep gettin’ up when I hit the ground
Oh, never give up, no, never give up no, no, oh”

Songwriter: Sia Kate Isobelle Furler, Greg Kurstin

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“I’m Still Standing” von Elton John (1983)

Dieses Lied ist das älteste in dieser Liste und ein echter Klassiker. Es erschien 1983 auf dem 17. Album von Elton John: “Too Low for Zero”. Dieses Album markierte das Comeback des britischen Sängers und Songwriters, denn einige seiner davor erschienen Alben waren gefloppt. “Too Low for Zero” hingegen wurde ein voller Erfolg.

In “I’m Still Standing” beschreibt Elton John, wie er über das Ende einer Beziehung hinwegkam und neuen Mut für sein Leben schöpfte. Ein Lied für alle, die sich nach einer zerbrochenen Liebe wieder aufrappeln möchten.

“You know I’m still standing better than I ever did
Looking like a true survivor, feeling like a little kid
I’m still standing after all this time
Picking up the pieces of my life without you on my mind”

Songwriter: Elton John, Bernie Taupin

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“Steh auf, wenn du am Boden bist” von Die Toten Hosen (2002)

“Steh auf, wenn du am Boden bist” erschien im Januar 2002 auf dem Album “Auswärtsspiel” der Toten Hosen, das zum 20. Bandjubiläum veröffentlicht wurde. Im Mai desselben Jahres wurde das Lied zudem als Single ausgekoppelt.

Eigentlich ist es an “You Never Walk Alone”, die Vereinshymne des FC Liverpool, angelehnt und soll auf die Liebe der Toten Hosen zum Fußball hindeuten. Aber der Text lässt sich natürlich auch als allgemeines Motivationslied deuten und ich finde, da gehört es zu den mutmachendsten deutschsprachigen Songs überhaupt. Eigentlich müsste ich den gesamten Text hier zitieren, aber das würde den Rahmen sprengen.

“Auch wenn die Zeichen gerade alle gegen dich stehn
Und niemand auf dich wetten will
Du brauchst hier keinem irgendeinen Beweis zu bringen
Es sei denn es ist für dich selbst!”

Songwriter: Andreas von Holst, Campino

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“Trau dich” von Berge (2019)

Die Band Berge ist noch ein absoluter Geheimtipp und wohl am wenigsten bekannt von allen Interpreten in diesem Blogartikel. Der Song “Trau dich” erschien 2019 auf dem dritten Album der Band, “Für die Liebe”.

Es geht darum, dass wir uns oft Dinge vornehmen und dann im letzten Moment doch einen Rückzieher machen. In solchen Situationen brauchen wir jemanden, der uns ermutigt, es trotz der Angst zu versuchen. Genau das tut dieses Lied.

“Doch irgendwann tu ich’s –
ich glaub immer noch daran.
Yeai.
Dann hör ich auf zu zweifeln
und fang einfach an.”

Songwriter: Marianne Neumann, Rocco Horn

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“We Are Warriors” von Avril Lavigne (2020)

Ursprünglich erschien “We Are Warriors” unter dem Titel “Warrior” als letzter Track auf Avril Lavignes Album “Head Above Water” (2019). Dann kam die Corona-Pandemie und die kanadische Sängerin entschied sich dafür, das Lied neu aufzunehmen und als Charity-Single für die Gesundheitsorganisation Project HOPE herauszubringen. Die Violine in der neuen Version spielt übrigens Lindsey Stirling.

“We Are Warriors” ist vorwiegend jetzt während der Pandemie ein unglaublich mutmachendes Lied, das dazu ermutigt, zu kämpfen und nicht klein beizugeben.

“We are warriors, we’ll fight for our lives
Like soldiers all through the night
And we won’t give up, we will survive, we are warriors”

Songwriter: Avril Lavigne, Chad Kroeger, Travis Clark

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“Bucketlist” von Enno Bunger (2019)

“Bucketlist” erschien 2019 auf “Was berührt, das bleibt”, dem vierten Album des ostfriesischen Singer-Songwriters Enno Bunger.

Es geht darum, seine Träume JETZT zu leben, anstatt sie ständig vor sich herzuschieben. Unsere Zeit auf dieser Welt ist begrenzt und wir haben es in der Hand, wie wir unser restliches Leben gestalten. Wenn ich mal wieder einen Arschtritt brauche, um aktiv zu werden, dann ist dieses Lied die perfekte Motivation.

“Es ist nicht wichtig, wo du herkommst, sondern wo du hinwillst
Und dass du immer einmal mehr aufstehst, als du hinfällst
Kein Kompromiss mehr, kein Platz mehr für halbe Sachen
Das, was du wirklich willst, das musst du alles machen

Songwriter: Enno Bunger

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“Now” von Chicago (2014)

“Now” ist der Opening Track des 24. Studioalbums “Chicago XXXVI: Now” der Rockband Chicago. Das Album erschien im Juli 2014.

Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es auch in diesem Lied darum, im Hier und Jetzt zu leben und die Zeit, die man auf dieser Erde hat, zu nutzen.

Mir hat der Sound von Chicago schon immer gefallen. Eine Mischung aus Gitarrenrock und Bläsern. Das ist sicher nicht jedermanns Geschmack, aber mich wundert es nicht, warum die Band bereits seit fast 55 Jahren existiert und noch immer ihr Publikum begeistert.

“If there’s something you want to say, then say it now
If there’s someone you want to love, then love them now
You don’t want to miss all this
Cause it would be the biggest mistake of your life to never try”

Songwriter: Jason Scheff, Greg Barnhill

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“I Don’t Wanna Be Sad” von Simple Plan (2015)

“I Don’t Wanna Be Sad” ist auf dem fünften Album, “Taking One for the Team”, der kanadischen Rockband Simple Plan enthalten. Es erschien 2015 als Promosingle, war ursprünglich aber als erste Singleauskopplung geplant.

Ähnlich wie in “I’m Still Standing” von Elton John, geht es auch hier um das Ende einer Beziehung und wie die betroffene Person nach einer harten Zeit des Liebeskummers wieder neue Kraft schöpft. Die Melodie klingt so fröhlich, dass man beim Hören auch nicht lange “sad” bleiben kann.

“Just watch me now
Cause I won’t back down
I’ve got a badass personality
So, I just need to set it free
It starts today, I’m on my way

Songwriter: Simple Plan

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“Fighter” von Christina Aguilera (2002)

“Fighter” erschien 2002 auf dem Album “Stripped” von Christina Aguilera. 2003 wurde es als Single ausgekoppelt und erreichte Platz 13 in den deutschen Charts. Der Song enthält rockige Elemente, was bis dahin in noch keinem Lied von Christina Aguilera vorkam. Der Gitarrensound stammt von Dave Navarro, einem ehemaligen Mitglied der Red Hot Chili Peppers.

In “Fighter” geht es darum, dass jemand eine toxische Beziehung durchleben musste und dadurch stärker und weiser wurde. Die Sängerin “bedankt” sich bei ihrem Ex-Partner dafür, dass er sie zu einer “Kämpferin” gemacht habe.

“‘Cause it makes me that much stronger
Makes me work a little bit harder
It makes me that much wiser
So, thanks for making me a fighter”

Songwriter: Christina Aguilera, Scott Storch

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“Weitermachen” von Die Fantastsichen Vier feat. Damion (2018)

“Weitermachen” ist der letzte Track auf dem 2018 erschienenen Studioalbum “Captain Fantastic” der Fantastischen Vier. Er ist in Zusammenarbeit mit Damion Davis entstanden.

Das Lied richtet sich an einen Menschen, der verzweifelt ist und aufgeben möchte. Es geht um Verständnis, aber auch Durchhaltevermögen und neue Hoffnung. Ich finde den Text sehr ansprechend und mutmachend, da er nicht nur aus leeren Floskeln besteht, sondern wirklich Tiefgang hat.

“Im Vertrauen gesagt, ich war auch mal am Arsch
Ja, ich glaub, ich war schon tausendmal da
Und auch das tausendste Mal war noch hart
Doch es gab auch die Aussicht
Auf alles was dich noch erwartet, falls du nicht aufgibst”

Songwirter: Andreas Rieke, Dominik Schäfer, Florian Renner, Michael B. Schmidt, Michael Beck, Thomas Dürr

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

“Durch die schweren Zeiten” von Udo Lindenberg (2016)

“Durch die schweren Zeiten” ist das erste Lied auf dem 2016 erschienenen Album “Stärker als die Zeit” von Udo Lindenberg und auch die einzige Singleauskopplung. 2018 veröffentlichte Udo Lindenberg eine Unplugged-Version im Duett mit Angus & Julia Stone. Für diese Aufnahme wurden Teile des Songs auf Englisch aufgenommen.

In “Durch die schweren Zeiten” geht es darum, dass wir manchmal das Gefühl haben, unser Leben zöge sinnlos an uns vorbei. Das ist extrem belastend und es braucht dann jemand, der zu uns hält und uns durch diese harten Zeiten begleitet. Denn am Ende gibt es immer Hoffnung auf ein besseres Leben.

“Ich werd’ dich begleiten
Denn es ist nie zu spät
Und nochmal durchzustarten
Wo hinter all den schwarzen Wolken
Wieder gute Zeiten warten

Songwriter: Udo Lindenberg, Simon Triebel, Alexander Zuckowski

Auf YouTube anhören

Enthalten auf:

*

Schlussgedanken

Ich hoffe, unter den Liedern waren welche dabei, die dir ebenfalls gefallen. Geschmäcker sind natürlich verschieden, aber ich glaube, die Texte der Songs sprechen für sich. Und zumindest bei mir ist es so, dass ich auch gerne mal Lieder aus anderen Genres höre, solange mich die Lyrics berühren.

Welche mutmachenden Lieder hörst du gerne, wenn es dir schlecht geht? Schreib’s mir in die Kommentare. Ich freu mich sehr auf dein Feedback.


Das könnte ebenfalls spannend für dich sein:

Die mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links, d. h. wenn du darüber etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich erhöht sich der Preis dadurch nicht.

3 Comments on “11 mutmachende Songs für miese Tage

    • Vielen Dank. :) Ich hoffe, es ist was für dich dabei.

      Oh, du bist krank? Dann gute Besserung! Gönne dir Ruhe und viel Tee, das hilft. :)

  1. Na, welche Songs bauen dich auf, wenn es dir schlecht geht? Schreib’s mir in die Kommentare! Ich freu mich auf dein Feedback! :)

    Alles Liebe,
    Myna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: