Kategorie: Schreibtagebuch

Zähstes Camp aller Zeiten

Mit dem gestrigen Tag endete das Camp NaNoWriMo/Juli 2020. Ich hatte mir ein wirklich winziges Ziel von 15.000 Wörtern gesetzt – trotzdem fiel es mir schwerer als jedes Camp NaNoWriMo davor. Warum das so war und ob ich meinen Rückstand aufholen konnte, erfährst du… Continue Reading “Zähstes Camp aller Zeiten”

Wohlfühlschreiben im Camp

Es ist wie verhext! Nachdem ich Mitte letzter Woche mein Minus beim Camp NaNoWriMo aufgeholt hatte, habe ich von Freitag bis einschließlich Montag wieder überhaupt nicht geschrieben. Ich fiel immer weiter zurück und das Schlimmste daran war: Es machte mir nicht mal etwas aus.

Schreiblaunen #9 | NaNoPrep & Co.

(Unbezahlte Werbung) Heute mache ich mal wieder bei der Aktion “Schreiblauen” von Fieberherz mit. Ich möchte euch meine aktuellen Projekte vorstellen und ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern. Wer meine Vlogs verfolgt, erfährt hier aber nicht viel Neues.

Schreiblaunen #8 | Klein, aber fein

(Unbezahlte Werbung wg. Markennennung) Heute möchte ich wieder ein bisschen übers Schreiben reden, und zwar in einer neuen Folge der “Schreiblaunen” von Fieberherz. Ich schreibe zwar momentan “nur” eine Kurzgeschichte, aber das erfordert ebenfalls viel Mühe. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Camp NaNoWriMo April 2019 | Woche 1

Pünktlich um Mitternacht am 1. April startete das Camp NaNoWriMo erneut. Ich blieb extra bis Mitternacht wach, damit ich reinschreiben konnte, was auch gut gelang (siehe unten). Wie das Camp so läuft und mit welchen Schwierigkeiten ich zu kämpfen habe, verrate ich dir in… Continue Reading “Camp NaNoWriMo April 2019 | Woche 1”