Rezension: „Das Lied des Leuchtturms“ von Barbara Schinko

(Werbung, unbezahlt)

Titel: Das Lied des Leuchtturms: Irland-RomanDas Lied des Leuchtturms cover
Autorin: Barbara Schinko
Genre: Liebe
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 156
Jahr: 2018
Format: Kindle E-Book
Preis: 2,99 €

Klappentext

„Ein Leuchtturm in Irland. Drei junge Frauen. Drei Liebesgeschichten, die sich zu einem großen Liebeslied verbinden – dem LIED DES LEUCHTTURMS.

Ein Leuchtturm, genannt „Liebeslied“: Über Generationen kämpfen auf Amhrán Grá vor der Südwestküste Irlands drei junge Frauen um ihre Liebe. Alvy, die erste Leuchtturmwärterin und Geliebte des Freibeuters Macallis. Goldstar, die Schiffbrüchige. Und Bee, Goldstars Enkelin, die sich als begabte Geigerin eigentlich nur eine Auszeit nehmen wollte, um wieder zur Musik zu finden. Doch die Bekanntschaft mit dem geheimnisvollen Owen Macallis sorgt dafür, dass sich ihr Schicksal mit den Liebesliedern der Vergangenheit vereint.“

Weiterlesen

Advertisements

Lesemonat Juli 2018

3

Hey!

Wie versprochen kommt heute mein „Lesemonat Juli 2018“ mit kurzen Meinungen zu den gelesenen Büchern, sowie einer kleinen Statistik.

lesemonat juli

Weiterlesen

Rezension: „Es war einmal … ganz anders“ von Sylvia Rieß und Janna Ruth (Hrsg.)

2

Titel: Es war einmal … ganz andersmaerchenantho_ebook
Herausgeber: Sylvia Rieß, Janna Ruth
Genre: Anthologie, Märchenadaption, Fantasy
Verlag:
  Machandel Verl.
Seiten: 284
Jahr: 2017
ISBN: 978-3959590754
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 2,99 € (bzw. 10,90 €)

Klappentext

„Ein Prinz im Korsett
Eine modelnde Ziege
Eine Rose im Winter

Ein echtes Happy End ist harte Arbeit: Die gute Fee Bridget weiß genau, an welchen Faktoren sie schrauben muss, um dem Königssohn zu seiner Traumhochzeit zu verhelfen. Schwieriger hat es da schon Arife, die als Muslima trotz ihrer herausragenden Leistungen nicht ins Schwimmteam darf, damit sie nicht aus Versehen mit deutschen Jungs in Berührung kommt. Während knallharte Mafiosi um unschuldige Kinder handeln und Prinzessinnen in der Suppenküche aushelfen, verschläft Dornröschen fast ihren Märchenprinzen und König Drosselbart fängt sogar einen Krieg an, um seine Schmach zu tilgen.

In dreizehn Kurzgeschichten verweben die Märchenspinnerinnen altbekannte Märchen mit zeitgenössischen Problemen und füllen fantasievolle Welten mit neuem Leben.

Beteiligte Autorinnen:
Susanne Eisele, Anna Holub, Laura Kier, Valentina Kramer, Mira Lindorm, Christina Löw, Julia Maar, Sylvia Rieß, Janna Ruth, Barbara Schinko, Sabrina Schuh, Tina Skupin und Katherina Ushachov.“

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #91: Reiseführer?

10

Heyho!

Danke für deinen Besuch. Schön, dass du bei mir vorbeischaust. Heute ist wieder Dienstag und die Aktion „Gemeinsam Lesen“ von Nadja und Steffi vom Blog Schlunzen-Bücher steht an.

Wie die Aktion funktioniert? Ganz einfach: Jede Woche werden vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche. Heute stammt diese von Sandra.

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Blogtour: „Ein Mantel so rot“ von Barbara Schinko

9

Herzlich Willkommen zur Blogtour zu „Ein Mantel so rot“ von Barbara Schinko. Es freut mich sehr, dass ihr bei der heutigen Station auf meinem Blog vorbeischaut.

Es geht um das folgende Thema:

Er hatte seinen Namen vergessen: Gedächtnisverlust als Reaktion auf traumatische Erlebnisse.

blogtour mantel

Weiterlesen

Monatsrückblick März 2017

Howdy ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat fast vorbei und damit das erste Quartal des Jahres 2017. Krass, oder? Die Zeit verfliegt gerade so.

Was ich in diesem Monat erlebt habe und was es auf meinem Blog zu entdecken gab, verrate ich euch in diesem Blogpost.

monatsrückblick März 2017

Weiterlesen

Myna fragt … Barbara Schinko

2

Vor Kurzem war es ja soweit: Das zweite Buch der Märchenspinner wurde veröffentlicht.

barbara-schinko_carlsen

Foto: Rainer Putzinger

Es heißt „Ein Mantel so rot“ und stammt von der wunderbaren Barbara Schinko. Und das Beste: Ich durfte die Autorin mit meinen Fragen löchern, was mich sehr gefreut hat.

Barbara Schinko wurde 1980 im österreichischen Linz geboren und wuchs in einer Kleinstadt auf. Sie studierte Internationale Wirtschaftsbeziehungen und war im Controlling- und Finanzbereich tätig. Barabra Schinko schreibt Kinder- und Jugendbücher und gewann mit ihrer Märchenadaption „Schneeflockensommer“ sogar den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis im Jahr 2016. Die Autorin lebt heute mit ihrer Familie in Linz.

Weiterlesen