10 Tipps für spannende Blogbeiträge

0

Bloggen ist eine tolle Sache. Man kann seine Meinung kundtun, sich interaktiv mit seinen Lesern austauschen und sich ein Netzwerk von Gleichgesinnten aufbauen. Doch Blogs leben davon, dass man regelmäßig etwas Neues postet. Da kann es schon mal passieren, dass einem die Themen ausgehen. Im Folgenden möchte ich dir zehn Möglichkeiten vorstellen, die dir bei der Themensuche helfen können.

10 Tipps

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Monatsrückblick | März 2019

1

(Unbezahlte Werbung)

Es ist mal wieder an der Zeit, einen Monatsrückblick zu schreiben. Und wieder einmal bin ich überrascht, wie schnell die Zeit ins Land gezogen ist. Das erste Quartal von 2019 ist bereits vorüber. Krass, nicht? Und die Uhren sind auch schon wieder umgestellt. Bin mal sehr gespannt, wie das mit der Abschaffung der Uhrumstellung weitergeht. Aber ich schweife ab …

In diesem Monatsrückblick geht es ums Bloggen, Schreiben und allgemeine Wohlbefinden meinerseits. Das Lesen wird separat in meinem Lesemonatsbeitrag nächsten Mittwoch behandelt. Nur so viel: Der März war ein verhältnismäßig guter Lesemonat.

monatsrückblick März 2017

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #113 | Mitmachaktionen?

12

Phew! Nachdem ich ein paar To-do’s erledigt habe, komme ich jetzt endlich wieder zum Bloggen und werde noch schnell den dieswöchigen (gibt’s das Wort? :D) Gemeinsam-Lesen-Beitrag fertigmachen, damit ich den posten kann, sobald die Mädels von Schlunzen-Bücher den Beitrag online haben.

Worum es bei Gemeinsam Lesen geht? Ganz einfach: Es werden jeden Dienstag vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Jahresrückblick 2018

In diesem Jahresrückblick geht es nicht um Bücher, dafür habe ich meinen „Lesejahr 2018“-Beitrag geschrieben, den du nächsten Mittwoch, den 9. Januar 2018, auf meinem Blog lesen kannst.

Vielmehr geht es hier heute um mein Leben in den letzten 12 Monaten und die Erreichung oder Nichterreichung meiner Vorsätze, die ich mir am Anfang des Jahres gesteckt habe.

2018 jahresrückblick

Weiterlesen

Mein Blog in Zahlen | Blogstatistik 2018

Ein Jahr ist vorübergegangen und ein neues ist angebrochen. Und wie immer heißt es jetzt, einmal die Zahlen auszuwerten, die mein Blog im letzten Jahr gesammelt hat.

Wie viele Besucher und Aufrufe hatte mein Blog? Wie sieht es mit Kommentaren und Likes aus? Und welche Beiträge waren am beliebtesten?

Dies und mehr habe ich im Folgenden für dich zusammengetragen.

Blogstatistik 2018

Weiterlesen

Bloggerwoche zum Opfermond | Sekten in „Opfermond“

8

(Dieser Beitrag beinhaltet unbezahlte Werbung für das Buch „Opfermond“ von Elea Brandt, erschienen 2017 im Mantikore-Verlag, Frankfurt)

Hallo und herzlich Willkommen bei meiner Station der „Bloggerwoche zum Opfermond“ von Elea Brandt, anlässlich des Blutmonds am 27.  Juli 2018.

Ich freue mich sehr, Teil dieses Events zu sein und darf mich heute einem spannenden Thema widmen. Nämlich den Sekten bzw. Religionen in „Opfermond“. Genaugenommen kommen zwei Sekten in „Opfermond“ vor. Die Chras-Kirche und der Ulthai-Kult. Auf letzteren werde ich allerdings nur oberflächlich eingehen, um nicht zu viel zu spoilern. Du sollst schließlich dadurch Lust auf das Buch bekommen und nicht schon alle Geheimnisse vorher kennen. ;-)

Falls nicht anders angegeben, stammen alle als Zitate gekennzeichneten Stellen aus dem Buch „Opfermond“ von Elea Brandt (Mantikore-Verlag, Frankfurt, 2017)

Bloggerwoche zum Opfermond

Weiterlesen

DSGVO – Blog schließen?

29

Howdy!

Heute werde ich „Gemeinsam Lesen“ mal ausfallen lassen (es gibt eh nicht viel zu berichten) und mich einem Thema widmen, das gerade die Blogosphäre verrückt macht: die DSGVO.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft, die viele Blogger (vor allem von Blogger.com und WordPress.com) dazu gebracht hat, ihre Blogs zu schließen. Fakt ist, auf beiden Plattformen lässt sich die DSGVO nicht komplett umsetzen, vor allem nicht in der kostenlosen Variante, weil man da keine Plugins installieren kann (das geht bei WordPress.com nur mit dem Business Tarif für 25 Euro im Monat).

Weiterlesen