Monatsrückblick | Dezember 2018

Dieser Monatsrückblick erscheint etwas früher, da der Januar bereits vollgestopft ist mit Neujahresposts wie der Jahresstatistik, dem Jahresrückblick, dem Lesejahr und den Lesehighlights. Deshalb kann sich vor allem an der Monatsstatistik noch ein bisschen was ändern.

Ich möchte dennoch einen Blick zurück auf den Verlauf des Dezembers 2018 werfen. Aufs Lesen werde ich mich hierin nicht beziehen, das behandle ich morgen in meinem Lesemonat, der ausnahmsweise mal montags erscheint.

monatsrückblick dezember

Weiterlesen

Advertisements

Gemeinsam Lesen #111 | Weihnachtsgeschenke?

Frohe Weihnachten euch allen!

Heute möchte ich, wenn auch mit etwas Verspätung, bei der Aktion Gemeinsam Lesen mitmachen, gehostet von Schlunzen-Bücher.

Dabei werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Rezension | „Weihnachtswunder von Manhattan“ von Lana Rotaru

2

(Unbezahlte Werbung)

Titel:  Weihnachtswunder von Manhattanweihnachtswunder von manhattan cover
Autorin: Lana Rotaru
Genre: Romance, Weihnachten
Verlag:
Impress
Seiten: 368
Jahr: 2018
ISBN: 978-3-646-60421-4
Format: Kindle E-Book
Preis: 3,99 €
Offizielle Website:
*klick*

Klappentext

„**Ein Weihnachtsmann zum Verlieben**
Cathy hasst die Adventszeit. Alles daran. Das Wetter, die künstliche Fröhlichkeit und allem voran den Zwang, Geschenke für Leute kaufen zu müssen, die sie nicht leiden kann. Diese Einstellung ändert sich auch nicht, als sie Nick Claus kennenlernt, der von sich selbst behauptet, der Sohn des Weihnachtsmanns zu sein. Sie ist sich sicher, der Typ muss verrückt sein. Doch obwohl sie sich die größte Mühe gibt, ihm aus dem Weg zu gehen, gelingt es Nick immer wieder, sich in Cathys Leben zu schleichen. Und sie muss sich eingestehen, dass sie an seiner Seite immer wieder Momente erlebt, für die sie keine anderen Worte findet als »einfach magisch«. Aber trotzdem: Den Weihnachtsmann kann es nicht geben … oder doch?“

Weiterlesen

Mein SuB kommt zu Wort #1 | Jahresfazit?

11

Ich weiß, ich bin spät dran, aber ich habe diese Aktion erst neulich entdeckt und gedacht, da muss ich sofort mitmachen. Ich hoffe, sie findet nächstes Jahr noch statt, denn ich würde sehr gerne regelmäßig dabei sein.

Die Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ stammt von der lieben Anna von Annas Bücherstapel. Die ersten drei Fragen sind immer gleich, die vierte variiert von Monat zu Monat. Die Aktion findet immer am 20. eines Monats statt.

mein sub kommt zu wort Weiterlesen

Buchvorschau | „Unter pinken Sternen“ von Sabrina Schuh

1

(Unbezahlte Werbung)

feenlogo

Es ist mal wieder so weit: Als schwarze Fee der Märchenspinnerei darf ich dir die kommende Neuerscheinung vorstellen. Das 15. Buch musste ja leider ausfallen. Aber in weniger als einem Monat gibt es ein neues Buch aus den Reihen der Märchenspinnerinnen.

Am 13. Januar 2019 erscheint Sabrina Schuhs „Unter pinken Sternen“, eine Märchenadaption zu „Sterntaler“.

Wenn du das Originalmärchen nachlesen willst, kannst du das hier tun.

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #110 | Rezension ändern?

5

Heyho!

Schön, dass du auf meinem Blog vorbeischaust. Heute verrate ich euch bei der Aktion „Gemeinsam Lesen“ wieder ein paar Details aus meinen momentanen Lektüren. Die Aktion findet immer dienstags bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher statt.

Und so läuft sie ab: Es werden jeden Dienstag vier Fragen gestellt. Die ersten drei Fragen sind immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche. Heute stammt diese von Hauntedcupcake – vielen Dank dafür.

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Rezension | „Die Blutschule“ von Max Rhode (Sebastian Fitzek)

2

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Die Blutschule17267-2_Rhode_Blutschule_RZ_NEU.indd
Autor: Sebastian Fitzek als Max Rhode
Genre: Horror, Thriller
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 255
Jahr: 2015
ISBN: 978-3404175024
Format: Taschenbuch (auch als E-Book erhältlich)
Preis: 9,90 € (bzw. 8,99 €)

Klappentext

„Eine unbewohnte Insel im Storkower See. Eine Holzhütte, eingerichtet wie ein Klassenzimmer. Eine Schule mit den Fächern: Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten.
Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird…“

Weiterlesen