Currently Reading | Januar 2020

4

(Unbezahlte Werbung)

Da ich nun schon länger nicht mehr bei „Gemeinsam Lesen“ mitgemacht habe, weil ich seit Monaten an denselben Büchern lese, habe ich mir überlegt, dass ich einmal im Monat meine „Currently Reading“-Bücher vorstellen und ein bisschen über sie plaudern könnte. Das heißt allerdings nicht, dass ich nie wieder bei „Gemeinsam Lesen“ mitmache – spätestens im Februar möchte ich 14-tägig wieder daran teilnehmen.

Bei der Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ werde ich allerdings nicht mehr mitmachen. Das setzt mich zu sehr unter Druck und ich habe ja hier bereits geschrieben, dass ich das Lesen dieses Jahr absichtlich langsamer angehen möchte, um es wieder mehr zu genießen.

Nun aber zu den sechs (!) Büchern, an denen ich momentan lese.

Currently Reading

Weiterlesen

12 Days of Christmas Book Tag

6

Ich hatte mal wieder Lust, einen Buch-Tag mitzumachen und habe ein bisschen gegoogelt. Dabei bin ich auf den „12 Days of Christmas Book Tag“ gestoßen. Er ist auf Englisch, aber meine Antworten sind auf Deutsch. Ich hoffe, ihr versteht den Tag trotzdem. Ich habe ihn nicht übersetzt, weil sich die Fragen auf Englisch einfach schöner anhören.

Getaggt habe ich übrigens niemanden, aber wenn jemand von euch Lust hat, ihn auch zu machen – nur zu!

Gefunden habe ich den Tag bei The Sassy Book Geek. Er soll ursprünglich von Lizzie Loves Books stammen.

12 Days of Christmas Book Tag

Weiterlesen

Bücher abbrechen – ja oder nein?

22

Heute möchte ich mich einem Thema widmen, das ich schon öfter angesprochen habe, aber dem ich noch nie einen ausführlichen Blogpost gewidmet habe, wenn ich mich recht entsinne. Es geht darum, Bücher abzubrechen. Tust du es oder tust du es nicht?

Ich tue es normalerweise nicht. Warum nicht? Berechtigte Frage! Das versuche ich dir im Folgenden zu erklären.

Bücher abbrechen

Weiterlesen

Vom Stress, Bücher lesen zu müssen

19

Der heutige Blogbeitrag wird mir sicherlich Kritik einbringen – aber vielleicht auch Verständnis und Zustimmung. Ich möchte an dieser Stelle über etwas schreiben, das mich schon seit mehreren Jahren quält und belastet.

Ich bin, wie ich schon öfter betont habe, eine langsame Leserin. Dementsprechend wenig Bücher lese ich und dementsprechend hoch ist mein SuB. Trotzdem ist mir das Lesen wichtig und seit ich Rezensionen schreibe, lese ich auch deutlich mehr als vorher. Doch  für eine Buchbloggerin lese ich sehr, sehr wenig. Kein Problem? Oh doch, ist es!

Vom Stress, Bücher lesen zu müssen

Weiterlesen

Mein SuB kommt zu Wort | Oktober 2019

13

Heyho!

Heute übergebe ich das Wort wieder an meinen SuB Billy und werde bei der Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ mitmachen.

Diese Aktion wird von Anna von AnnasBuecherStapel gehostet. Sie findet immer am 20. eines Monats statt und es werden vier Fragen zum SuB gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich, die vierte variiert von Monat zu Monat.

mein sub kommt zu wort

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen KW41/2019 | Comics, Mangas, Graphic Novels?

10

(Unbezahlte Werbung)

Heute mache ich wieder bei der Aktion „Gemeinsam Lesen“ der lieben Mädels von Schlunzen-Bücher mit. In der letzten Woche habe ich so gut wie gar nicht gelesen. Das möchte ich jetzt wieder ändern.

Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei Fragen sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

Alles klar? Na, dann los. :)

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Rezension | „Nachtfrost“ von Jessica Bradley

1

(Unbezahlte Werbung)nachtfrost

Titel: Nachtfrost
Autorin:
Jessica Bradley
Genre: Drama, Märchenadaption
Verlag:
Selfpublishing
Seiten: 120 S.
Jahr:
2019
ISBN: 978-3749470303
Format: Taschenbuch (auch als E-Book erhältlich)
Preis:
9,95 € (E-Book: 5,99 €)

Klappentext

Die dreizehnjährige Laura flieht vor ihrem gewalttätigen und alkoholkranken Vater. Ihr Ziel: ihre Oma in Italien. Doch so leicht, wie sie es sich vorstellt hat, ist das Unterfangen nicht. Sie schlittert von einer Katastrophe in die nächste. Bis sie auf eine Gruppe Obdachloser trifft, die ihr wohlgesonnen sind. Bis auf Juri. Als Laura dann noch auf sein Geheimnis stößt, überschlagen sich die Ereignisse.

Das sozialkritische Drama Nachtfrost ist eine Hommage an Hans Christian Andersens Märchen: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern.

Weiterlesen